NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Sportstücke“-Festival

startet im Konzerthaus

Die Berliner Gesellschaft für Neue Musik untersucht in einem Festival die Beziehungen von Sport und Musik: Die Trennung von Publikum und Akteuren gibt es ebenso in beiden Bereichen wie Starkult, Kommerzialisierung und die Erhabenheit des besonderen Augenblicks, schreiben die Macher. Der Startschuss fällt am 28. November, wenn im Konzerthaus sportaffine Orchesterstücke von Debussy, Ives und Strawinsky gespielt werden (weitere Infos unter: www.bgnm.de). F. H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben