NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Salzburger Festspiele:

Dirigent Franz Welser-Möst wirft hin



Die Salzburger Festspiele 2013 haben Monate vor der ersten Premiere ihren ersten Eklat. Im Streit um Arbeitsbedingungen hat Dirigent Franz Welser-Möst den für die nächsten Jahre geplanten Mozart- zyklus abgesagt. Die Aufführungen von Mozarts „Così fan tutte“ im nächsten Sommer seien für die Sänger zu eng gestaffelt, kritisierte der 52-jährige Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper in einem Fernsehinterview mit dem ORF. Der österreichische Maestro hätte in den nächsten Jahren die drei wichtigsten Mozartopern leiten sollen – neben „Così“ auch „Figaros Hochzeit“ und „Don Giovanni“. Das gewohnt hohe künstlerische Niveau der Festspiele sei unter den geplanten Gegebenheiten nicht erreichbar. „Wenn man drei Vorstellungen von ,Così’ innerhalb von weniger als fünf Tagen ansetzt, ist das einfach musikalisch für die Sänger nicht machbar“, sagte Welser- Möst. dpa

Neuer Lesesaal der Staatsbibliothek Unter den Linden fertiggestellt

Die Staatsbibliothek Unter den Linden hat einen neuen Lesesaal. Nach sechs Jahren Bauzeit wird am heutigen Montag der Schlüssel für das hochmoderne Gebäude übergeben. Der Architekt HG Merz hat im Innenhof des alten Hauses einen lichtdurchfluteten Glaskubus mit 9000 Quadratmetern Nutzfläche geschaffen. Die Eröffnung ist für März 2013 geplant. Ursprünglich hatte der Neubau schon zum 350-jährigen Bestehen der Staatsbibliothek im vergangenen Jahr fertig sein sollen. Technische Schwierigkeiten, Engpässe bei den Handwerkern und Firmenpleiten sorgten jedoch mehrfach für Verzögerungen. Die Sanierung des gesamten Bibliotheksgebäudes Unter den Linden läuft nach derzeitiger Planung noch bis 2015/ 2016. Insgesamt sind Baukosten von 406 Millionen Euro veranschlagt. Das Geld kommt vom Bund. Der neue Lesesaal, der sich auf die historischen Wissenschaften konzentriert, bietet 250 moderne Arbeitsplätze mit zunächst 110 000 direkt zugänglichen Büchern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben