NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Steigende Besucherzahlen

an der Deutschen Oper Berlin



218 179 Zuschauer besuchten im Jahr 2012 die Deutsche Oper Berlin. Damit hatte das Haus eine Auslastung von 79,22 Prozent – und das, obwohl aufgrund von Sanierungsarbeiten eine verlängerte Spielzeitpause notwendig war und das Haus nur 147 Vorstellungen (gegenüber 177 im Vorjahr) auf der großen Bühne zeigen konnte. Besonders begehrt waren die ersten Neuproduktionen seit dem Amtsantritt von Intendant Dietmar Schwarz: Helmut Lachenmanns „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ wie auch Richard Wagners „Parsifal“ in der Regie von Philipp Stölzl erreichten Auslastungszahlen von über 98 Prozent. Tsp

Friedrichs Bildergalerie

in Sanssouci wird 250 Jahre alt

Die 1763 fertiggestellte Bildergalerie im Park von Sanssouci gilt als eines der ältesten selbstständigen Galeriegebäude Europas und Vorläufer der öffentlichen Museen im 19. Jahrhundert. Mit einer Sonderausstellung feiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten ab 9. Mai das 250. Gründungsjubiläum des von Friedrich II. in Auftrag gegebenen Gebäudes. epd

Berliner Ultraschall-Festival

startet am 17. Januar

Anlässlich des 50. Jubiläums der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags beschäftigt sich das von Deutschlandradio Kultur und dem Kulturradio des RBB veranstaltete Ultraschall-Festival mit dem musikalischen Verhältnis zwischen Frankreich und Deutschland. Vom 17.–27. Januar gibt es 20 Neue-Musik-Konzerte an diversen Orten der Stadt, vom Konzerthaus bis zum Berghain, vom Sendesaal des RBB bis zur Villa Elisabeth in Mitte. Ein zweiter Schwerpunkt gilt dem brasilianischen Komponisten und Gitarristen Arthur Kampela. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben