NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Friedrich-Hölderlin-Preis

für Schriftsteller Ralf Rothmann

Der Schriftsteller Ralf Rothmann (59) erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis 2012 der Stadt Bad Homburg. Er werde für ein literarisches Werk geehrt, das sich durch „sprachliche Genauigkeit auszeichnet“, so die Jury. Der mit 20 000 Euro dotierte Preis wird am 9. Juni im Kurtheater Bad Homburg überreicht. Der mit 7500 Euro dotierte Förderpreis geht an den Schweizer Schriftsteller Arno Camenisch (35). Der Friedrich-Hölderlin-Preis wird seit 1983 jährlich von der Stadt Bad Homburg verliehen. Zu den Geehrten gehören unter anderen Peter Härtling, Sarah Kirsch, Hilde Domin, Martin Walser, Durs Grünbein und Klaus Merz. epd

Leipziger Buchmesse

lockt mit Gorbatschow

Mit etwa 2800 Veranstaltungen an mehr als 365 Orten will das Lesefestival „Leipzig liest“ während der Leipziger Buchmesse vom 14. bis 17. März Menschen für Literatur begeistern. Zu den prominenten Gästen gehört der letzte Staats- und Parteichef der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, teilte Buchmesse-Direktor Oliver Zille mit. Der Friedensnobelpreisträger will seine Autobiografie vorstellen. Weitere Prominente auf der Messe sind Jakob Augstein, Margot Käßmann, Claus Kleber und Katharina Saalfrank. epd

Rechts- und Moralphilosoph

Ronald Dworkin gestorben

Der amerikanische Philosoph Ronald Dworkin ist am Donnerstag im Alter von 81 Jahren in London gestorben. Dworkin, der 1931 in Worcester, Massachusetts geboren wurde, machte sich vor allem durch seine Beiträge zur Rechtsphilosophie, politischen Philosophie und Moralphilosophie einen Namen. Seine Theorie des law as integrity gehört zu den anerkannten zeitgenössischen Theorien über die Natur des Rechts. Auf Deutsch erschien von Dworkin zuletzt im Suhrkamp Verlag sein Buch „Gerechtigkeit für Igel“. Darin entwickelt Dworkin eine umfassende Geschichte der Moral, die über grundsätzliche Fragen der Ethik bis hin zur Politik und zum Recht führt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben