NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Sasa Stanisic wird mit Döblin-Preis ausgezeichnet



Der Schriftsteller Sasa Stanisic erhält den Alfred-Döblin-Preis 2013. Die vom Schriftsteller Günter Grass und der Berliner Akademie der Künste gestiftete Auszeichnung gehe an den 1978 im bosnischen Visegrad geborenen Autor für sein Romanprojekt „Anna“. Darin erweise er sich als leidenschaftlicher Erzähler, der auf charmante, tiefgründige und komische Weise ein fiktives Dorf in der Uckermark beschreibe, teilte die Akademie am Samstag mit. Stanisic kam mit 14 Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in Ex-Jugoslawien nach Deutschland. Mit seinem Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ wurde er 2006 Finalist beim Deutschen Buchpreis. dpa

Vatikan ist erstmals bei

Kunst-Biennale in Venedig dabei

Der Vatikan nimmt in diesem Jahr erstmals an der Biennale in Venedig (1. Juni bis 24. November) teil. Wie der „Osservatore Romano“ berichtete, ist der Pavillon des Heiligen Stuhls dem Thema Schöpfung gewidmet. Grundlage seien die ersten elf Kapitel des biblischen Buchs Genesis, die von der Erschaffung der Welt, den Brüdern Kain und Abel, der großen Sintflut und dem Turmbau zu Babel berichten. Einzelheiten sollen am 14. Mai im Vatikan vorgestellt werden. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben