NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Suhrkamp-Krise: Insel Verlag

meldet Insolvenz an



Im Streit um Suhrkamp hat der zum Traditionshaus gehörende Insel Verlag Insolvenz angemeldet. Der Schritt sei eine rechtlich zwingende Folge des Antrags, den Suhrkamp Ende Mai gestellt hatte, erklärte Sprecherin Tanja Postpischil. Das Geschäft des Insel Verlags laufe normal weiter. Sie bestätigte damit einen Bericht der „Welt“, in dem es allerdings hieß, dass es sich um einen kuriosen Vorgang handle, weil das Schutzschirmverfahren, das Suhrkamp beantragt hat, gerade auf die Vermeidung einer Insolvenz hinauslaufe. Der Verlag sollte nach einem Gerichtsurteil 2,2 Millionen Euro als Gewinnausschüttung an den Minderheitsgesellschafter Hans Barlach auszahlen. Mit dem Schutzschirm war die Auszahlungspflicht zunächst ausgesetzt worden. Barlach hat inzwischen auf eine Ausschüttung verzichtet, allerdings nur für eine begrenzte Zeit. dpa/Tsp

Dessau bekommt ein Bauhaus-Museum

Die Bauhaus-Stadt Dessau bekommt ein eigenes Bauhaus-Museum. Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt bewilligte dafür 12,5 Millionen Euro. Dieselbe Summe sollen der Bund und Dritte beisteuern. Die Entscheidung sei ein Signal des Aufbruchs auf dem Weg zum Bauhaus-Jubiläum 2019, erklärte Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD). Der Architekt Walter Gropius (1883-1969) hatte es 1919 in Weimar als Hochschule für Gestaltung gegründet. Später zog das Bauhaus nach Dessau und weiter nach Berlin. 1933 wurde es auf Druck der Nazis geschlossen. dpa

Stiftung Cinema for Peace ehrt Hollywoodstar Nicole Kidman

Nicole Kidman wird für ihr soziales Engagement und ihren Einsatz für die Rechte von Frauen geehrt. Die Stiftung Cinema for Peace zeichnet die UN-Sonderbotschafterin am 12. Juli bei einer Gala in Berlin mit einem Ehrenpreis aus. Geehrt werden auch Lakshmi Puri, die geschäftsführende Direktorin von UN Women, der UN-Organisation zur Stärkung von Frauenrechten. Die Laudatio werden Bianca Jagger, Veronica Ferres und die Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes, Fatou Bensouda, halten. dpa

Berichtigung

Die Rolle der Witwe im Musiktheater „Dem Weggehen zugewandt“ (Kritik vom 30.6.) spielt Ursula Staack. Pardon. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar