NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Halle: Händel aus dem

Hochwasser gerettet

Die wegen des Hochwassers bedrohten Händel-Festspiele in Halle sind dank Spenden und der Hilfe zahlreicher Beteiligter gerettet. Das teilte die Stiftung Händel-Haus am Montag mit. Die Festspiele waren wegen der Flut abgesagt worden, die Organisatoren sahen die Zukunft gefährdet. Doch zahlreiche Partner, Sponsoren und Künstler haben auf Rückzahlungen und finanzielle Ansprüche verzichtet. Dadurch wurden etwa 360 000 Euro eingespart. Hinzu kamen rund 40 000 Euro aus Spenden und dem Verzicht auf die Rückzahlung von Ticketpreisen. dpa

Bauhaus feiert Jubiläum

in drei Städten

Unter dem Motto „Die Welt neu denken“ will der Verbund „Bauhaus 2019“ das Jubiläumsjahr als nationales und internationales Ereignis feiern. In zahlreichen gemeinsamen Projekten soll der 100. Geburtstag der Architektur- und Designschule des 20. Jahrhunderts und ihre heutige Bedeutung erforscht und erörtert werden, sagte Thüringens Kulturminister Christoph Matschie am Montag nach der Kuratoriumssitzung in Weimar. Das Bauhaus sei ein Botschafter, der in die ganze Welt hinaus wirke. Schwerpunkt 2019 sei eine dreiteilige Jubiläumsausstellung in den drei Bauhaus-Städten Weimar, Dessau und Berlin. In neuen beziehungsweise erweiterten Museen wollen die drei Städte 2019 ihre reichen Sammlungen präsentieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben