NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Otto Sander findet letzte Ruhe auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof



Otto Sander wird am kommenden Samstag auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof beerdigt. Zuvor erinnert eine Trauerfeier im Berliner Ensemble an das Leben des Schauspielers. Einzelheiten will das Theater im Laufe der Woche bekannt geben. Sander war am 12. September im Alter von 72 Jahren gestorben. dpa

Kolumbianischer Schriftsteller Álvaro Mutis gestorben

Der kolumbianische Schriftsteller Álvaro Mutis ist tot. Er erlag am Sonntag in Mexiko-Stadt im Alter von 90 Jahren einem Herzleiden. Mutis galt als einer der wichtigsten Vertreter der lateinamerikanischen Literatur. 2001 wurde Mutis mit dem Cervantes-Preis ausgezeichnet. In Deutschland erschienen bei Suhrkamp die „Die letzte Fahrt des Tramp Steamer“, „Das Gold von Amirbar“ und die Maqroll-Trilogie. dpa

Musik für Menschenrechte:

Stars spielen „To Russia With Love“

Am 7. Oktober, genau sieben Jahre nach Ermordung der Journalistin Anna Politkowskaja, versammelt Gidon Kremer Künstlerfreunde zu einem Konzert im Kammermusiksaal der Philharmonie, um auf die sich verschlechternde Menschenrechtslage in Russland aufmerksam zu machen. Unter dem Motto „To Russia With Love“ spielen Stars wie Martha Argerich, Daniel Barenboim, Emmanuel Pahud, Khatia Bunitiashvili und Sergej Nakariakov Werke russischer Komponisten. Vor dem Konzert informieren Vertreter von Nichtregierungsorganisationen wie Amnesty International oder Reporter ohne Grenzen über Repressalien, denen sich Oppositionelle in Russland ausgesetzt sehen (Infos: www.schoneberg.de). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben