NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

PEN-Zentrum ehrt Kampf für Meinungsfreiheit mit Kesten-Preis

Für ihren jahrzehntelangen Kampf um die Meinungsfreiheit wird die Organisation „Index on Censorship“ aus London in diesem Jahr mit dem renommierten Hermann-Kesten-Preis geehrt. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung der Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum Deutschland nimmt die Organisation an diesem Donnerstag in Darmstadt entgegen. „Verstöße gegen die Freiheit des Wortes in der Sowjetunion und deren Satellitenstaaten oder in China wurden und werden ebenso angeprangert wie Zensurmaßnahmen in rechten Diktaturen oder durch fundamentalistische Regime“, würdigte die Jury „Index on Censorship“. dpa

Lyriker Adam Zagajewski erhält Eichendorff-Literaturpreis 2014

Adam Zagajewski wird mit dem Eichendorff-Literaturpreis 2014 ausgezeichnet. Der 1945 in Lemberg geborene und im heutigen Gliwice aufgewachsene Lyriker zählt zu den international bedeutendsten Dichtern der Gegenwart. Viele seiner Bücher sind auf Deutsch erschienen – zuletzt 2012 der Auswahlband „Unsichtbare Hand“ in der Übersetzung von Renate Schmidgall bei Hanser in München. Zagajewski studierte in Krakau und lehrt seit 2007 an der University of Chicago. Der mit 5000 Euro dotierte und vom „Wangener Kreis“ vergebene Preis wird am 21. September 2014 in Wangen im Allgäu verliehen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar