NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Besucherrekord beim Berliner

Kurzfilmfestival Interfilm

Mit der Rekordzahl von über 19 000 Besuchern ging am Sonntag das 29. Interfilm-Festival in Berlin zu Ende. 500 Kurzfilme aus 67 Ländern wurden gezeigt, in den sechs Wettbewerben wurden Preise im Wert von 31 000 Euro vergeben. Auch das KUKI für Kinder und Jugendliche war mit 5400 Besuchern besser besucht als zuvor. Als bester Film gewann Gabriel Gauchets „The Mass of Men“, darin geht es um die Schikanen des Arbeitsamts in Großbritannien. In der Kategorie „Filme gegen Gewalt und Intoleranz“ wurde Sahim Omar Kalifas „Baghdad Messi“ ausgezeichnet, im deutschen Wettbewerb gewann Izabela Plucinskas „Liebling“. Der Publikumspreis für den abwegigsten Film ging an Holger Fricks „Happy B-Day“. Tsp

Kolumba Museum in Köln

ist Museum des Jahres

Das Kolumba Museum des Erzbistums Köln ist von der deutschen Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes zum Museum des Jahres 2013 gekürt worden. Der Zumthor-Bau zeichne sich durch „hervorragende Architektur“ sowie eine „qualitätsvolle Sammlung aus, die den Bogen zwischen alter und zeitgenössischer Kunst spannt“, so der Verband. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben