NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Jazzpionier und Grammygewinner

Yusef Lateef ist tot



Geboren wurde er als William Huddleston, auf der Bühne trat er zunächst als Bill Evans auf, nannte sich nach seinem Übertritt zum Islam als 30-Jähriger dann Yusef Abdul Lateef. Der Amerikaner spielte mehrere Blasinstrumente, erfand eigene Instrumente und mischte Jazz mit Elementen arabischer Musik. Für sein Album „Yusef Lateef’s Little Symphony“ erhielt er 1988 einen Grammy. dpa

Filmemacher Frédéric Back

in Kanada gestorben

Der aus Saarbrücken stammende Filmemacher Frédéric Back ist kurz vor seinem 90. Geburtstag in Montreal gestorben. Back war als junger Mann 1948 nach Kanada gegangen. 1980 wurde zum ersten Mal einer seiner Kurztrickfilme für den Oscar nominiert. Zwei Jahre später gewann er die Auszeichnung mit „Crac!“, der Geschichte eines Schaukelstuhls. 1987 gab es dann den zweiten Oscar für „L’homme qui plantait des arbres“. In dem Film erzählte der engagierter Umwelt- und Tierschützer Beck von einem Mann, der zur Bewahrung einer Landschaft unbeirrt Bäume pflanzt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben