NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

US-Filmproduzent Saul Zaentz gestorben



Hollywood trauert um einen großen Produzenten. Saul Zaentz brachte Oscar-Erfolge wie Milos Formans „Einer flog über das Kuckucksnest“ und „Amadeus“ sowie Anthony Minghellas „Der englische Patient“ heraus. Er starb am Freitag im Alter von 92 Jahren in San Francisco. Von Zaentz stammen auch „Mosquito Coast“, „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ und „Goyas Geister“. 1978 brachte er eine Trickfilmversion von „Der Herr der Ringe“ heraus. In seiner ersten Karriere als Musikproduzent veröffentlichte Zaentz Aufnahmen von Jazzmusikern wie John Coltrane, Miles Davis und Thelonious Monk. Außerdem brachte er die Rockgruppe Creedence Clearwater Revival auf seinem Label Fantasy Records heraus. Saul Zaentz wurde 1921 als Sohn jüdischer Immigranten in Passaic, New Jersey, geboren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar