Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 30.8.

Acud Das Gespräch:

Die Verabredung, frei nach Franz Kafka,

3. Teil der Trilogie, Regie: Felix Goldmann, 20.30 Uhr, Premiere

Arena Glashaus

Caveman – Du sammeln, ich jagen!,

von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr DO037

Berliner Ensemble

Trommeln in der Nacht, von Bertolt Brecht,

Regie: Philip Tiedemann, 20 Uhr, Premiere

Berliner Kriminal Theater

Die Mausefalle, von Agatha Christie,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DO019

Dock 11 urban delights, Tanztheater mit 35 Performern, Regie: Be van Vark, 20.30 Uhr,

Galli Theater Männerschlussverkauf,

Regie: Johannes Galli, 20 Uhr DO390

Garn Theater

Emigranten, von Slawomir Mrozek,

20.30 Uhr

HAU 2 Vorb. 25 90 04 27,

Tanz im August: The Other Side Of The River, Chelyabinsk Contemproary Dance Theater/Olga Pona, Choreogr.: Olga Pona, 20 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

New York / Roof of Great Promise:

Guinea Pig Solo, von Brett C. Leonard,

LAByrinth Theater Company, Szen. Lesung

(in engl. Sprache) / Dead City, von Sheila

Callaghan, German Theater Abroad, Szen.

Lesung (in dt. Sprache), 19 Uhr, Dachterrasse

New York / Nomadic New York: Sleep darling,

I will be here when you wake – Part II: States of Permanent Sleep – 2007 Berlin: Pillow Piece, Julie Tolentino, 20.30 Uhr, Premiere

Hexenkessel Hoftheater

Der Geizige, von Molière, 19.30 Uhr,

Dachterrasse MonbijouparkWas Ihr Wollt,

von William Shakespeare, Regie: Jan Zimmermann, 21.30 Uhr, MS Marie, Zugang: Am

Kupfergraben nahe Bode-Museum

Dinner 41 – Same procedure as every year...

(in engl. Sprache), 21.30 Uhr, Eintritt frei,

Spenden erbeten, Bunkerdach Monbijoupark

Jüdisches Theater Bimah Heute Abend: Lola Blau, von Georg Kreisler, 20 Uhr

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Romeo & Julius – Manche mögen’s heißer!,

von Ralph Woesner, Woesner Brothers,

Regie: Ingo Woesner, 20 Uhr

Kulturzentrum Alte Schule Vorb. 67 77 50 22, Undine geht, frei nach Ingeborg Bachmann,

Regie: Jürgen Bonk, 19.30 Uhr, Premiere, Aula

Naturpark Schöneberger Südgelände

Parcours de rêve (Traumstationen),

Janine Schneider, Performance, 20 Uhr,

Giardino Segreto

Orph-Theater im Schoko-Laden

Die Reichsgründer mit Schmürz, von Boris Vian, Regie: Matthias Horn, 20 Uhr

Puppentheater Firlefanz

Die Zauberflöte, von Mozart, 20 Uhr

Radialsystem Vorb. 25 90 04 27,

Tanz im August: Ladies first, matanicola,

Choreogr.: Nicola Mascia, Matan Zamir, 20 Uhr

Schaubühne

Gespenster, von Henrik Ibsen, Regie: Sebastian Nübling, 20 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Saal A

Shake! das Zelt am Ostbahnhof

Romeo & Julia, von Shakespeare, Shakespeare Company Berlin, musikal. Ltg.: Bernd Medek, Regie: Christian Leonard, 20.30 Uhr DO020

Theater 89 Nach Hause, nach Ludmila Rasumowskaja, Gastspiel der dt.-russischen Theatergruppe Domoj, Regie: Tatjana Tarasova, 20 Uhr

Theater am Ku’damm Geschichten von Mama und Papa, von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 20 Uhr, Voraufführung

Werkstatt der Kulturen

Hase Hase, von Coline Serreau, Theater Molino, Regie: Jaime Tadeo Mikán, 20 Uhr,

FREITAG, 31.8.

ada Vorb. 21 80 05 07,

Workshop-Performance, Andrew Morrish, Brenda Waite, Jenny Haack projects, Ltg.:

Andrew Morrish, Brenda Waite, 20.30 Uhr

Berliner Ensemble

Trommeln in der Nacht, von Bertolt Brecht,

Regie: Philip Tiedemann, 19.30 Uhr

Berliner Kriminal Theater Die zwölf Geschworenen, von Reginald Rose, Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DO078

Deutsches Theater Kammerspiele Sonny Boys, von Neil Simon, Regie: Martin Duncan, 20 Uhr

Dock 11

urban delights, Tanztheater mit 35 Performern, Regie: Be van Vark, 11, 20.30 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin’s nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater Männerschlussverkauf,

Regie: Johannes Galli, 20 Uhr DO391

Garn Theater

Emigranten, von Slawomir Mrozek, 20.30 Uhr

Grips Theater

Linie 1, von Volker Ludwig, Regie: Wolfgang

Kolneder, 19.30 Uhr DO076

HAU 2 Vorb. 25 90 04 27, Tanz im August:

The Other Side Of The River, Chelyabinsk

Contemproary Dance Theater/Olga Pona,

Choreogr.: Olga Pona, 20 Uhr

Hexenkessel Hoftheater

Der Geizige, von Molière, 19.30 Uhr,

Dachterrasse Monbijoupark

Was Ihr Wollt, von William Shakespeare,

Regie: Jan Zimmermann, 21.30 Uhr, MS Marie, Zugang: Am Kupfergraben nahe Bode-Museum

Dinner 41 – Same procedure as every year...

(in engl. Sprache), 21.30 Uhr, Eintritt frei,

Spenden erbeten, Bunkerdach Monbijoupark

JugendTheaterWerkstatt Spandau

Karamasow, von Fjodor Dostojewskij (ab 15 Jahre), Regie: Carlos Manuel, 19 Uhr

Kleines Theater Venedig im Schnee, von Gilles Dyrek, Regie: Karin Bares, 20 Uhr, Premiere

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Szenen einer Ehe, Regie: Amina Gusner, 20 Uhr, Wiederaufnahme DO350

Kulturzentrum Alte Schule Vorb. 67 77 50 22, Undine geht, frei nach Ingeborg Bachmann,

Regie: Jürgen Bonk, 19.30 Uhr, Aula

Naturpark Schöneberger Südgelände

Parcours de rêve (Traumstationen),

Janine Schneider, Performance, 20 Uhr,

Giardino Segreto

Nottkes Kiez-Theater

Tiamo heißt ich liebe dich, Claudio Maniscalco, Katja Nottke , 20 Uhr

Orph-Theater im Schoko-Laden

Die Reichsgründer mit Schmürz, von Boris Vian, Regie: Matthias Horn, 20 Uhr

Podewils’sches Palais Vorb. 25 90 04 27,

Tanz im August: Hauts cris (miniature),

Vincent Dupont, Montreuil (in frz. Sprache),

Choreogr.: Vincent Dupont, 22 Uhr, Premiere

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 53: Fernwehwehchen, 20.15 Uhr

Puppentheater Firlefanz

Die Zauberflöte, von Mozart, 20 Uhr

Schaubühne

Molière, von Feridun Zaimoglu, Günter Senkel, Luk Perceval, Regie: Luk Perceval, 19 Uhr,

Premiere

Shake! das Zelt am Ostbahnhof

Romeo & Julia, von Shakespeare, Shakespeare Company Berlin, musikal. Ltg.: Bernd Medek, Regie: Christian Leonard, 20.30 Uhr DO086

Stadtschloss Moabit

Das Haus der Temperamente, von Johann

Nestroy, Moabiter Theaterspektakel, Regie: Anja Fleischmann, Hans Otto Zimmermann, 20 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten, Hof

Theater 89 Nach Hause, nach Ludmila

Rasumowskaja, Gastspiel der dt.-russischen Theatergruppe Domoj, Regie: Tatjana Tarasova, 20 Uhr

Theater am Ku’damm

Geschichten von Mama und Papa,

von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 20 Uhr, Voraufführung

Theaterforum Kreuzberg

Forgetanamia, Gastspiel Awkward City

(in engl. Sprache), 20, 22 Uhr

Theater im Palais Theatersommer – Sommertheater: Berlinisches: Theodor Fontane: Nicht für Bibber und Klimbim, von Barbara Abend,

Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DO080

Theater Thikwa

Kein Thema!, Roland Strehlke, 20 Uhr

Volksbühne Vorb. 25 90 04 27, Tanz im August: Maybe Forever, Meg Stuart & Philipp Gehmacher, Brüssel/Wien, Choreogr.: Meg Stuart & Philipp Gehmacher, 19.30 Uhr, Premiere

Werkstatt der Kulturen

Hase Hase, von Coline Serreau, Theater Molino, Regie: Jaime Tadeo Mikán, 20 Uhr,

SONNABEND, 1.9.

ada Der Nachmittag, Jenny Haack projects,

Tanzperformance, 20.30 Uhr

Arena Glashaus

Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr

Atelier Theater Der lange Weg zu mir selbst – Ein Leben in anderen Welten, Lesung mit Musik, Gesang und Tanz, 19 Uhr

Berliner Ensemble Das Orchester, von Jean Anouilh, Regie: Jutta Ferbers, 20.30 Uhr

Berliner Kriminal Theater Mord im Pfarrhaus, von Agatha Christie, Regie: Ulrich Voß, 20 Uhr

Brotfabrik Bodenhaltung, von Melanie Peter, rohrstahlexpress, Regie: Isabel Stahl, 20 Uhr

Charlottchen Wir können immer ...,

Peperoni Impro-Theater, 20.30 Uhr

Deutsches Theater Das Reich der Tiere,

von Roland Schimmelpfenning, Regie: Jürgen Gosch, 19.30 Uhr, Premiere

Deutsches Theater Kammerspiele

Leben bis Männer oder: Der Fußballtrainer, von Thomas Brussig, Regie: Peter Ensikat, 20 Uhr

Waldstein oder der Tod des Walter Gieseking

am 6. Juni 2005, von Moritz von Uslar, Regie: Hanna Rudolph, 20.30 Uhr, Box + Bar

Dock 11 urban delights, Tanztheater mit 35 Performern, Regie: Be van Vark, 20.30 Uhr,

Engelbrot Die Stühle, von Eugène Ionesco,

Regie: HP Trauschke, 20 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater 68er Spätlese,

Regie: Johannes Galli, 20 Uhr

Grips Theater Linie 1, von Volker Ludwig,

Regie: Wolfgang Kolneder, 19.30 Uhr

Haus der Demokratie und Menschenrechte Antikriegstag: Wir bombardieren Regensburg, von Joseph Heller, Manfred Breitenstein,

Mario Krüger, Rike Eckermann u. a.,

szen. Lesung, 20.45 Uhr

Hexenkessel Hoftheater

Der Geizige, von Molière, 19.30 Uhr,

Dachterrasse Monbijoupark

Was Ihr Wollt, von William Shakespeare,

Regie: Jan Zimmermann, 21.30 Uhr, MS Marie, Zugang: Am Kupfergraben nahe Bode-Museum

Dinner 41 – Same procedure as every year...

(in engl. Sprache), 21.30 Uhr, Eintritt frei,

Spenden erbeten, Bunkerdach Monbijoupark

Jüdisches Museum

Heben Sie das gut auf! Das ist mein ganzes

Leben!, Joanne Gläsel, Zur Sonderausstellung „Charlotte Salomon – Leben? Oder Theater?“, 19.30 Uhr, Konzertsaal, 2. OG

Jüdisches Theater Bimah

Sie und Er und Mehr – Hommage an Ephraim Kishon, Regie: Dan Lahav, 20 Uhr

JugendTheaterWerkstatt Spandau

Karamasow, von Fjodor Dostojewskij

(ab 15 Jahre), Regie: Carlos Manuel, 19 Uhr

Kindl-Brauerei Vorb. 284 08-155,

Wallenstein, von Friedrich Schiller, Klaus Maria Brandauer/Berliner Ensemble, alle drei Teile, Regie: Peter Stein, 14 Uhr, Preuss-Halle

Kleines Theater Venedig im Schnee,

von Gilles Dyrek, Regie: Karin Bares, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Szenen einer Ehe, Regie: Amina Gusner, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater

Kabale und Liebe, von Friedrich Schiller,

Regie: Florian Fiedler, 19.30 Uhr

Naturpark Schöneberger Südgelände

Parcours de rêve (Traumstationen), von Janine Schneider, Janine Schneider, Performance, 20 Uhr, Giardino Segreto

Orph-Theater im Schoko-Laden

Die Reichsgründer mit Schmürz, von Boris Vian, Regie: Matthias Horn, 20 Uhr

Podewils'sches Palais Vorb. 25 90 04 27,

Tanz im August: Hauts cris (miniature),

Vincent Dupont, Montreuil (in frz. Sprache),

Choreogr.: Vincent Dupont, 20 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 53: Fernwehwehchen, 20.15 Uhr

Renaissance-Theater Das kunstseidene

Mädchen, von Gottfried Greiffenhagen nach

Irmgard Keun, Katherina Lange, Regie: Volker Kühn, 20 Uhr, Bruckner-Foyer

Russisches Theater Oblom-Off, 20 Uhr

Saalbau Neukölln

No. 24 Küchen-Revue, Schauspiel Neukölln, musikal. Ltg.: Jan Giese, Regie: Dirk Rave,

Choreogr.: Christoph Reiche, 20 Uhr

Schaubühne Gespenster, von Henrik Ibsen, Regie: Sebastian Nübling, 20 Uhr, Saal A

schwelle sieben

Secret Service, Cie Felix Ruckert, Tanztheater, Choreogr.: Felix Ruckert, 19 Uhr

Stadtschloss Moabit

Das Haus der Temperamente, von Johann

Nestroy, Moabiter Theaterspektakel, Regie: Anja Fleischmann, Hans Otto Zimmermann, 20 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten, Hof

Tacheles Vorb.: 0178/388 15 43,

Schmetterlingsdefekt, wee dance company, Tanztheater, Choreogr.: Dan Pelleg, Marko E. Weigert, 21 Uhr, Goldener Saal

Tertianum

Mein Nachbar in Grinzing, Eva Manhardt, Henry Weit, Musikal.-literar. Programm, 17 Uhr

Theater 89 Nach Hause, nach Ludmila

Rasumowskaja, Gastspiel der dt.-russischen Theatergruppe Domoj, Regie: Tatjana Tarasova, 20 Uhr

Theater am Ku’damm

Geschichten von Mama und Papa, von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 20 Uhr,

Voraufführung

theater Die Boten

Himmel ohne Obdach, von Henriette Günther, Maxim Gorki, Regie: Heike Hinze-Buddrus, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Forgetanamia, Gastspiel Awkward City

(in engl. Sprache), 20, 22 Uhr

Theater im Nikolaiviertel Zille sein Milljöh,

von Bernd Köllinger, 19.30 Uhr

Theater im Palais Theatersommer – Sommertheater: Berlinisches: Hinterm Ofen sitzt ’ne Maus, von Barbara Abend, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DO119

Theater RambaZamba

Hommage auf Tadeusz Kantor,

Regie: Klaus Erforth, 19 Uhr

Theater Thikwa

Kein Thema!, Roland Strehlke, 20 Uhr

Verlängertes Wohnzimmer R.I.P.

(Requiesant in Pacem), nach José Martinez

Queirolo, Jana Kaiser, Roland Wandel, Regie: Dr. Franklin

Rodriguez, 23.30 Uhr

Volksbühne Vorb. 25 90 04 27, Tanz im August: Maybe Forever, Meg Stuart & Philipp Gehmacher, Brüssel/Wien, Choreogr.: Meg Stuart & Philipp Gehmacher, 19.30 Uhr

SONNTAG, 2.9.

ada Der Nachmittag, Jenny Haack projects,

Tanzperformance, 20.30 Uhr

Berliner Ensemble Gesegnete Mahlzeit,

von George Tabori, Regie: George Tabori, 19.30 Uhr, Probebühne

Berliner Kriminal Theater

Mord im Pfarrhaus, von Agatha Christie,

Regie: Ulrich Voß, 20 Uhr

Brotfabrik

Songs of Small Exiles, von Christina Kyriazidi, Christina Kyriazidi, 20 Uhr

Deutsches Theater Endspiel, von Samuel

Beckett, Regie: Jan Bosse, 20 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele

Der Mann ohne Eigenschaften, von Robert

Musil, Regie: Oliver Reese, 19 Uhr

Dock 11 urban delights, Tanztheater mit 35 Performern, Regie: Be van Vark, 20.30 Uhr,

Engelbrot Die Stühle, von Eugène Ionesco,

Regie: HP Trauschke, 20 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Garn Theater

Emigranten, von Slawomir Mrozek, 20.30 Uhr

JugendTheaterWerkstatt Spandau

Karamasow, von Fjodor Dostojewskij

(ab 15 Jahre), Regie: Carlos Manuel, 16 Uhr

Kesselhaus Vorb. 44 31 51 51,

One Night Only, Center of Dance,

Ballettspektakel, Choreogr.: Oliver Detelich, 19 Uhr, Premiere

Kindl-Brauerei Vorb. 284 08-155,

Wallenstein, von Friedrich Schiller, Klaus Maria Brandauer/Berliner Ensemble, alle drei Teile, Regie: Peter Stein, 14 Uhr, Preuss-Halle

Komödie am Ku’damm

Szenen einer Ehe, Regie: Amina Gusner,

18 Uhr

Maxim Gorki Theater

Prinz Friedrich von Homburg, von Heinrich von Kleist, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr

Orph-Theater im Schoko-Laden

Die Reichsgründer mit Schmürz, von Boris Vian, Regie: Matthias Horn, 20 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 53: Fernwehwehchen, 20.15 Uhr

Russisches Theater Oblom-Off, 20 Uhr

Saalbau Neukölln

No. 24 Küchen-Revue, Schauspiel Neukölln, musikal. Ltg.: Jan Giese, Regie: Dirk Rave,

Choreogr.: Christoph Reiche, 20 Uhr

Schaubühne

Molière, von Feridun Zaimoglu, Günter Senkel, Luk Perceval, Regie: Luk Perceval, 18 Uhr,

Saal B

schwelle sieben

Secret Service, Cie Felix Ruckert, Tanztheater, Choreogr.: Felix Ruckert, 19 Uhr

Staatsoper Training zum Zuschauen,

Staatsballett Berlin, 10.30 Uhr

Tacheles Vorb.: 0178/388 15 43,

Schmetterlingsdefekt, wee dance company, Tanztheater, Choreogr.: Dan Pelleg, Marko E. Weigert, 21 Uhr, Goldener Saal

Theater am Ku’damm

Geschichten von Mama und Papa,

von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 18 Uhr, Premiere

Theater Thikwa

Kein Thema!, Roland Strehlke, 20 Uhr

Verlängertes Wohnzimmer

Die Schöne und der Stier, von Thomas Rau,

Juliane Zschau, Regie: Leopold Altenburg, 20 Uhr

MONTAG, 3.9.

Deutsches Theater Die Perser, von Aischylos, Regie: Dimiter Gotscheff, 19.30 Uhr

Garn Theater Über die Schädlichkeit des

Tabaks, von Anton Tschechow, 20.30 Uhr

Hexenkessel Hoftheater

Mittsommernachtsshow, Turbine William.

wie die Birne, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Szenen einer Ehe, Regie: Amina Gusner,

20 Uhr

Maxim Gorki Theater

Die Leiden des jungen Werther, von Goethe, Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr

Neuköllner Oper Montage:

Improvisationstheater deluxe, Berliner Stegreif Bühne, 20 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten, Café Götterspeise

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 53: Fernwehwehchen, 20.15 Uhr

Schaubühne

Einführung zu „Molière“, 18 Uhr, Studio

Gespenster, von Henrik Ibsen, Regie: Sebastian Nübling, 20 Uhr, Saal A

theaterkapelle Invasor: Geschoss in die Zeit III: Galeere der Kaltblüter, von Paul M Waschkau , Performative Textsezierung, 21 Uhr

DIENSTAG, 4.9.

Deutsches Theater Don Karlos, von Friedrich Schiller, Regie: Nicolas Stemann, 19.30 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele

Tartuffe, von Molière, Regie: Robert Schuster, 20 Uhr

Jakob von Gunten, nach Robert Walser,

Regie: Jakob Fedler, 20.30 Uhr, Box + Bar

Dock 11 urban delights, Tanztheater mit 35 Performern, Regie: Be van Vark, 11 Uhr,

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin’s nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Garn Theater Über die Schädlichkeit des

Tabaks, von Anton Tschechow, 20.30 Uhr

Hexenkessel Hoftheater

Der Geizige, von Molière, 19.30 Uhr,

Dachterrasse Monbijoupark

Was Ihr Wollt, von William Shakespeare,

Regie: Jan Zimmermann, 21.30 Uhr, MS Marie, Zugang: Am Kupfergraben nahe Bode-Museum

Dinner 41 – Same procedure as every year...

(in engl. Sprache), 21.30 Uhr, Eintritt frei,

Spenden erbeten, Bunkerdach Monbijoupark

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr

Kulturhaus Mitte Hörspiele zum Zugucken: Rheinsberg, von Kurt Tucholsky, Christine Marx, Klaus Nothnagel, 20 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 53: Fernwehwehchen, 20.15 Uhr

Schaubühne

Liebe ist nur eine Möglichkeit, von Christoph Nußbaumeder, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal C

Tempodrom Vorb. 61 10 13 13,

Riverdance, 20 Uhr, Gr. Arena

Theater am Ku’damm

Geschichten von Mama und Papa, von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 20 Uhr

Theater an der Parkaue

Antigone, von Sophokles, Regie: Nora Somaini, 10 Uhr, Bühne 2

Theaterforum Kreuzberg

Vortice, Tourbillon, Wirbelwind, von Pauline Beaulieu, Compagnie Roma-Paris-Berlin

(in ital., frz. und dt. Sprache mit dt. ÜT),

Regie: Pauline Beaulieu, 20 Uhr

MITTWOCH, 5.9.

Berliner Kriminal Theater

Die Beichte, von Felix Mitterer,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr

Berliner Rathaus

Weiberrevue, Theater RambaZamba/Ensemble Gisela Höhne, musikal.

Ltg.: Bianca Tänzer,

Regie: Gisela Höhne, 14 Uhr, Gr. Saal

Deutsches Theater

Der Kirschgarten, von Anton Tschechow,

Regie: Barbara Frey, 20 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele

Sportchor, von Elfriede Jelinek,

Regie: Leonard Koppelmann, 20.30 Uhr,

Box + Bar

Dock 11 urban delights, Tanztheater mit 35 Performern, Regie: Be van Vark, 11, 20.30 Uhr,

Engelbrot Die Stühle, von Eugène Ionesco,

Regie: HP Trauschke, 20 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Garn Theater Über die Schädlichkeit

des Tabaks, von Anton Tschechow, 20.30 Uhr

Grips Theater

Linie 1, von Volker Ludwig, Regie: Wolfgang

Kolneder, 19.30 Uhr

Hexenkessel Hoftheater

Der Geizige, von Molière, 19.30 Uhr,

Dachterrasse Monbijoupark

Was Ihr Wollt, von William Shakespeare,

Regie: Jan Zimmermann, 21.30 Uhr,

MS Marie, Zugang: Am Kupfergraben nahe Bode-Museum

Dinner 41 – Same procedure as every year...

(in engl. Sprache), 21.30 Uhr, Eintritt frei,

Spenden erbeten, Bunkerdach Monbijoupark

Jüdisches Theater Bimah

Sie und Er und Mehr – Hommage an Ephraim Kishon, Regie: Dan Lahav, 20 Uhr

Kleines Theater Vida Apasionada – Das Leben der Frida Kahlo, Gastspiel Veronika Kranich, Michael Walz, 20 Uhr

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Romeo & Julius – Manche mögen’s heißer!,

von Ralph Woesner, Woesner Brothers,

Regie: Ingo Woesner, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Szenen einer Ehe, Regie: Amina Gusner,

20 Uhr

Saalbau Neukölln

No. 24 Küchen-Revue, Schauspiel Neukölln, musikal. Ltg.: Jan Giese, Regie: Dirk Rave,

Choreogr.: Christoph Reiche, 20 Uhr

Schaubühne

Stoning Mary, von Debbie Tucker Green,

Regie: Benedict Andrews, 20 Uhr, Saal C

Tacheles Vorb.: 0178/388 15 43,

nebenan, wee dance company, Gesangstanztheaterstück, 21 Uhr, Premiere, Goldener Saal

Tempodrom Vorb. 61 10 13 13,

Riverdance, 20 Uhr, Gr. Arena

Theater am Ku’damm

Geschichten von Mama und Papa,

von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier,

16, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Vortice, Tourbillon, Wirbelwind, von Pauline Beaulieu, Compagnie Roma-Paris-Berlin

(in ital., frz. und dt. Sprache mit dt. ÜT),

Regie: Pauline Beaulieu, 20 Uhr

Theaterhaus Mitte

Auf der Greifswalder Straße, von Roland

Schimmelpfennig, theaterinmitte,

Regie: Birger Markuse, 20 Uhr, Premiere, Aula

Vaganten Bühne

Der Herr Karl, von Helmut Qualtinger und

Carl Merz, Regie: Joosten Mindrup, 20 Uhr,

Premiere

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben