Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 4.10.

LESUNGEN

Ballhaus Naunynstraße Poetry Slam Festival, Vor- und Halbfinalrunden, 18 Uhr

Kalkscheune Zu Hause sein, von und mit: Minh-Khai Phan-Ti , 20 Uhr

Literarisches Colloquium Berlin Europäische Erzähler: Unverdächtig / Insoupconnable, von und mit: Tanguy Viel, dt. Übersetzung: Hinrich Schmidt-Henkel, Roman, mit Gespräch, 20 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus „Mir ist, als müßte ich mich selbst suchen gehen.“ –

Das private Adressbuch von Hannah Arendt 1951 bis 1975, von und mit: Christine

Fischer-Defoy, Buchpräsentation, mit Gespräch,

Mod.: Erdmut Wizisla, 20 Uhr

Literaturhaus Berlin Arthur Schnitzler - Affairen und Affekte: Casanovas Heimfahrt, Teil 1,

von Arthur Schnitzler, es liest: Friedhelm Ptok, Roman, 20 Uhr, Gr. Saal

VORTRÄGE

Humboldt-Universität Gedenkveranstaltung zum 60. Todestag von Max Planck (1858-1947), Vorträge von Ernst Bergemann und Dr. Eduard Grosse, Lesung aus Albert Einsteins „Kosmische Religiosität“ von Dr. Esther von Richthofen, musikal. Begleitung: Ernst Bergemann, 19 Uhr, Senatssaal

Literaturwerkstatt Berlin Trash und Film,

Gespräch mit Thilo Gosejohann und Timo Rose, Mod.: Jörg Buttgereit, 20 Uhr

FREITAG, 5.10.

LESUNGEN

Babylon Mitte Beijing Glenn Gould: Glenn Goulds kontrapunktisches Radio: Die Idee des Nordens – eine Einführung, und andere Texte zu den Radioarbeiten von Glenn Gould, gelesen von Andreas Leupold; anschl.: Radio as Music

Konzept: Glenn Gould; The Odea of North (Hörspiel), Konzept und Regie: Glenn Gould; The Quiet in the Land (Hörspiel), engl. Fass., 20 Uhr

Ballhaus Naunynstraße Poetry Slam Festival, Vor- und Halbfinalrunden, 18 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele Die Fahrt, von und mit: Sybille Berg, Wiglaf Droste, 21 Uhr

Radialsystem Anna-Maria Kellen Lecture: Cassandra Float Can, von und mit: Anne Carson, 20 Uhr

Zebrano-Theater Totgelacht, von und mit: Jan Bergrath, Johannes Kirchberg, kabarettistischer Lesekrimi, mit Musik, 20.30 Uhr

VORTRÄGE

Haus der Demokratie und Menschenrechte Gianluca Falanga: Befreiung von der Lohnarbeit – Arbeitsverweigerung als anarchistische Strategie, mit Diskussion, 19 Uhr, Raum 1102

Literaturhaus Berlin Urethralerotik. Zu psychosomatischen Störungen in der Urologie, Prof. Dr. Peter Diederichs, 19.30 Uhr, Kaminraum

SONNABEND, 6.10.

LESUNGEN

Babylon Mitte Glenn Gould interviewt Glenn Gould über Glenn Gould, von Andreas Leupold, siehe auch Kino, 13 Uhr

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen Akustische Spurensuche im

Spiegelsaal: Kalle Blomquist, Radio-Serie und „Krimimelodien live“ mit Jazzmusiker Jan von Klewitz (Saxophon), 18 Uhr

Volksbühne Lesebühne: Lichte Stoffe, von und mit: Larissa Boehning, Astrid Meyerfeldt,

Buchpremiere, 21 Uhr, Roter Salon

Zebrano-Theater Totgelacht, von und mit: Jan Bergrath, Johannes Kirchberg, kabarettistischer Lesekrimi, mit Musik, 20.30 Uhr

VORTRÄGE

Volksbühne Zweifel, Podiumsdiskussion (Konferenz), 22.30 Uhr, Sternfoyer

SONNTAG, 7.10.

LESUNGEN

Berliner Ensemble Das blaue Sofa Berlin:

Die rot-grünen Jahre, Buchpremiere, Joschka Fischer im Gespräch mit Wolfgang Herles und Hans Werner Kilz, 11 Uhr

Café Lyrik Hörrausch ahoi! Torpedo Plexus – Odyssee im Textraum, Kurzprosaische Tauchfahrten in die Untiefen des Alltags mit Andreas B. Vornehm, Oliver Bauer und Frank Nussbücker, Musik: Bob Lyder (Klavier), 20 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele Goethes letzte Reise, von und mit: Sigrid Damm,

Einführung: Ulla Unseld-Berkéwicz, 17 Uhr

Teehaus im Englischen Garten Ich tret’ heraus aus meinem Traum, von und mit: Friedemann Holst-Solbach, Texte von und über Gustaf Gründgens, Musik: Peter André Rodekuhr, 16 Uhr

VORTRÄGE

Akademie der Künste am Pariser Platz Peter Zadeks Menschentheater: Braucht Zadek

Dramaturgen?, Gespräch mit Bärbel Jaksch, Gottfried Greiffenhagen, Andres Müry, Klaus Völker, Mod.: Hermann Beil, 12 Uhr, Plenarsaal

MONTAG, 8.10.

LESUNGEN

Literaturhaus Berlin Wortsevierungen: Stefan George – „Und er kann töten, ohne zu berühren“, von Thomas Karlauf, es liest: Richard

Burger, 21 Uhr

Renaissance-Theater ...und das ist auch gut so, von und mit: Klaus Wowereit, Autobiographie, 20 Uhr

Starick in Schmargendorf Allahs langer Schatten, von und mit: Michael Lüders, 20 Uhr

theaterkapelle Invasor - Geschoss in die Zeit IV: Ecce Homo – Unter Töchtern der Wüste, von Friedrich Nietzsche, es liest: Paul M. Waschkau, Performative Textsezierung mit Anna Mandel (Cello), 21 Uhr

VORTRÄGE

American Academy Holtzbrinck Lecture: Ruthlessness and Compassion: The Political Genius of Lyndon Johnson, Robert Caro, 20 Uhr

Liebermann-Villa am Wannsee Martha Liebermann oder das Ende der deutsch-jüdischen

Symbiose, Irene Alenfeld, 19 Uhr

DIENSTAG, 9.10.

LESUNGEN

Akazien-Buchhandlung Der Rote, von und mit: Bernhard Kegel, 20.30 Uhr

Berliner Ensemble Bruno Ganz liest Hölderlin, 20 Uhr

Haus der Kulturen der Welt New York: Snack Daddys abenteuerliche Reise, von und mit:

Gary Shteyngart, Roman, Lesung der deutschen Übersetzung: Frank Arnold, Mod.: Knut Elstermann, 20 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus Turksib, von

und mit: Lutz Seiler, Prosa, Mod.: Michael Opitz, 20 Uhr

VORTRÄGE

Martin-Gropius-Bau Der Juristenprozess vor dem US-Militärtribunal in Nürnberg 1947,

Prof. Dr. Klaus Kastner, Mod. Hannes Honecker, 20 Uhr, Kinosaal

MITTWOCH, 10.10.

LESUNGEN

KULTschule Vorb. 32 59 84 50, Gott sei Dank. Schluss mit der Schwatzgesellschaft, von und mit: Heinz Florian Oertel, 18 Uhr, Vorb. erf.

Lehmanns Fachbuchhandlung Reise durch

einen einsamen Kontinent, von und mit:

Andreas Altmann, Reisebericht, 20.15 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus Shakespeares Komödien. Spiele aus dem Reich der Freiheit, von und mit: Ekkehart Krippendorff, Buchvorstellung und Gespräch, mit Ernst Schumacher, 20 Uhr

Museen Dahlem Dahlemer Autorenforum: Ernst Jünger. Die Biographie, von und mit: Helmut Kiesel, Gespräch mit Prof. Peter-André Alt,

Mod. Christian Richter, 19.30 Uhr

VORTRÄGE

Konzerthaus Berlin Zu Gast beim Freundkreis: Mozarts Reise 1789 nach Berlin, Dr. Gerhard Müller, 19 Uhr, Musikclub, Einlass über Bühneneingang

Planetarium am Insulaner Erdbebenforschung auf dem Mond, Dr. Martin Knapmeyer,

Sondervortrag mit Medien, 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben