Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 25.10.

Acud Die menschliche Stimme,

von Jean Cocteau, Theater der Letzten,

Regie: Joachim Liebig, 20 Uhr

Alfred-Döblin-Platz Vorb. 49 91 05 17, Me-DE(A)-Fusion, frei nach Euripides und Grillparzer, Mia Kaspari & Company, Theater auf eigene Gefahr, 20 Uhr, U-Bahn-Schacht

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln,

ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr DU223

Ballhaus Ost Die Karenina – was soll man denn tun, nach Tolstoi, Regie: H. Fritsch, 20 Uhr

Berliner Dom Jedermann, von Hugo von

Hofmannsthal, René Kollo u. a., Regie: Brigitte Grothum, 20 Uhr AV789

Berliner Ensemble Die Kleinbürgerhochzeit, von Brecht, Regie: Ph. Tiedemann, 20 Uhr DU219

Berliner Kriminal Theater

Die Mausefalle, von Agatha Christie,

Regie: Wolfgang Rumpf, 17, 20 Uhr DU218

Deutsches Theater Die Ratten, von Hauptmann, Regie: Michael Thalheimer, 19.30 Uhr DR136

Deutsches Theater Kammerspiele Die Physiker, von Dürrenmatt, Regie: Andras Fricsay, 20 Uhr

Dock 11 Simplicity, Walter Bickmann,

Lydia Klement, Tanz-Video-Performance, 20.30 Uhr, Premiere

English Theatre Berlin

Prison Sex 2 – A Simple Medical Procedure,

von Ben Knight (in engl. Sprache), 20 Uhr

Galli Theater Businesstheaterabend, 18 Uhr

68er Spätlese, Regie: Johannes Galli, 20 Uhr

Garn Theater Ein Bericht für eine Akademie,

von Franz Kafka, Regie: Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Grips Theater Cengiz & Locke, von Zoran Drvenkar, Regie: Frank Panhans, 11 Uhr (ab 14 Jahre)

HAU 2 Vorb. 77 37 77 97, No Limits -

3. Italienischer Theaterherbst: Questo buio

feroce (Diese grausame Finsternis) (in ital. Sprache mit dt. ÜT), Regie: Pippo Delbono, 20 Uhr

Jüdisches Theater Bimah

Sie und Er und Mehr – Hommage an Ephraim Kishon, Regie: Dan Lahav, 20 Uhr

Kesselhaus Vorb. 77 37 77 97, No Limits - Int. Theaterfestival: Fondamenti di Diffetologia o il laboratorio dell’Utopia, von Alessandro Fantechi, Elena Turchi, Isole Comprese Teatro, Florenz (in ital. Spr. mit dt. ÜT), 20 Uhr, Premiere

Komödie am Ku’damm Im Zweifel für den

Angeklagten, von David W. Rintels,

Regie: Christian Kohlund, 20 Uhr DU208

Maxim Gorki Theater

Separatisten, von Thomas Freyer, Regie: Tilman Köhler, 20 Uhr, Studio DU212

Orph-Theater im Schoko-Laden

Monster, Klaviere, Explosionen, von U. B. Kant, Regie: Uwe Schmieder, 20 Uhr

Renaissance-Theater

Ich mach ja doch, was ich will (I am my own wife), von Doug Wright, Dominique Horwitz,

Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr DU206

Schaubude Alles Kasper! Festival:

Vitéz László, János Pályi, 20 Uhr

La Muerte de Don Cristobal – Der Tod des Don Cristobal, Pelele Marionettes, 21.30 Uhr

Schaubühne Impromptus, Tanztheater, Choreogr.: Sasha Waltz, 19.30 Uhr, Saal B DU205

Shake! das Zelt am Ostbahnhof Don Q., Kaos Kult Agency, Theater mit Live-Musik, 20.30 Uhr

Sophiensæle B-Boys & Break-Girls –

Tales of the Funky, Christoph Winkler, Tanz, 20 Uhr, Festsaal

Stadtbad Oderberger Str. Vorb. 448 60 00, Treibeis, von Tanjana Tsouvelis,

Regie: Eva Jankowski, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg Fußgänger der Luft, von Ionesco, Regie: Anemone Poland, 20 Uhr

Theater o.N. Alles Kasper! Festival:

L’Antica Tradizione di Pulcinella – Die alte

Tradition des Pulcinella, Compagnia Pulcinella di mare, 18 Uhr

Theater RambaZamba Vorb. 77 37 77 97,

No Limits - Theaterfestival: Engelsspuren,

Theater Thikwa, Tanztheater, Choreogr.:

Alessio Trevisani, 19 Uhr

Theater Strahl Romeo x Julia, nach Shakespeare, Regie: G. Jankowiak, 11 Uhr (ab 14)

Vaganten Bühne Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Long, Singer, Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr DU217

Villa im Kulturpark Kladow Vorb. 31 99 61 01, Nora=Anita Berber, von Uta Hertneck, Nora

Lipton, 19.30 Uhr, Premiere

Weites Theater Die Sum(m)erer oder 5000 Jahre sind genug!, Regie: H.-J. Menzel, 20 Uhr

FREITAG, 26.10.

Ausland Portugiesisches Festival Berlin:

Fernwärme #31: Projekt 2007, Nuno Cera,

Rafael Alvarez, Sílvia Pinto Coelho, 21.30 Uhr

Ballhaus Ost

Die Karenina – was soll man denn tun, nach Tolstoi, Regie: Henning Fritsch, 20 Uhr

Die Sehnsucht des Rainer Werner Fassbinder, von Kurt Raab, Hauptstadtjungs und Schauspieler des Ensembles, szen. Lesung (ab 18 Jahre), 22 Uhr

bat Studiotheater Trügerische Ufer, nach Artur Schnitzler, Regie: Alexandra Wilke, 20 Uhr

Berliner Dom Jedermann, von Hugo von Hofmannsthal, René Kollo u. a., Regie: Brigitte

Grothum, 20 Uhr AV799

Berliner Ensemble Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui, von Bertolt Brecht, Regie: Heiner Müller, 19.30 Uhr

Gesegnete Mahlzeit, von George Tabori,

Regie: George Tabori, 20 Uhr, Probebühne

Deutsches Theater Kammerspiele Die Hamletmaschine, von Heiner Müller, Regie: Dimiter Gotscheff, 20 Uhr DU252

Mobil, von Sergi Belbel, Regie: Ingo Hülsmann, 20.30 Uhr, Premiere, Box + Bar

English Theatre Berlin

Prison Sex 2 – A Simple Medical Procedure,

von Ben Knight (in engl. Sprache), 20 Uhr

Hans Wurst Nachfahren Loriots dramatische Werke, Puppentheater, 20 Uhr, Premiere

HAU 2 Vorb. 77 37 77 97, No Limits -

3. Italienischer Theaterherbst: Questo buio

feroce (Diese grausame Finsternis) (in ital. Sprache mit dt. ÜT), Regie: Pippo Delbono, 20 Uhr

Kleines Theater Alraune – Geschichte eines künstlichen Wesens, nach Hanns-Heinz Ewers, Regie: James Lyons, 20 Uhr DU235

Komödie am Ku’damm Im Zweifel für den

Angeklagten, von David W. Rintels, Regie:

Christian Kohlund, 20 Uhr DU238

Kulturhaus Spandau

Die Kleine Freiheit, Magma-Theater,

Regie: Reinhold Kropp, 20 Uhr, Premiere

Maxim Gorki Theater Frühlings Erwachen!, von Frank Wedekind, Gastspiel schauspielhannover, Regie: Nuran David Calis, 19.30 Uhr DU228

Die fetten Jahre sind vorbei, nach Hans

Weingartner, Regie: Frank Abt, 20 Uhr,

Studio DU245

Murkelbühne Krass Liebe, Jugendtheater, 19 Uhr (ab 12 Jahre)

Prime Time Theater

Agent 0065 – Auf der Jagd nach Dr. Hayir,

von Constanze Behrends Tautorat, 20.15 Uhr

Pumpe Ruhe, Herrschaften!, 4 Stück Theater mit 70 Jugendlichen zum Thema „Lehrer“,

Regie: Ania Michaelis, 17 Uhr

RAW-Tempel Die Nashörner, frei nach Ionesco, Ratten 07, Regie: Christine Köstermann, 20 Uhr

Renaissance-Theater

Ich mach ja doch, was ich will (I am my own wife), von Doug Wright, Dominique Horwitz,

Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr DU236

Schaubude Alles Kasper! Internationales

Festival: Pulcinella e L’Organetto, Compagnia Arrivano dal Mare!, 20 Uhr

Poli dégaine – Der schräge Poli, Compagnie

La Pendue, 21.30 Uhr

Schaubühne Impromptus, Tanztheater, Choreogr.: Sasha Waltz, 19.30 Uhr, Saal B DU232

Schlossplatztheater Die Anderen, Junges Schlossplatztheater, 20 Uhr

Stadtbad Oderberger Str. Vorb. 448 60 00, Treibeis, von Tanjana Tsouvelis,

Regie: Eva Jankowski, 20 Uhr

Stadtbad Steglitz Bad Kleinen,

von Daniel Call, clubtheater berlin,

Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Tacheles Vorb. 230 99 333, Zeitlich(t)es -

Festival über den Tod: Akkermann, Tod und Entropie, von Torsten Sense, Musiktheater, Regie: Eike Hannemann, 20.30 Uhr, Gold. Saal, 1. OG

Tanzfabrik fabrikationen 07: About Falling, Diego Gil, Tanztheater-Showing, 18 Uhr,

anschl. Publikumsgespräch

Drop a Line, Heine Rosdal Avdal, Tanztheater-

Showing, 20.30 Uhr

Theater an der Parkaue Dynamoland,

Regie: Gudrun Herrbold, 18 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Bühne 2 (ab 14 Jahre)

Theater Coupé Loriot die 2., von Vicco von

Bülow, Berliner Scala, Sketche, Regie: Wolfgang Wittig, Sebastiano Meli, 19.30 Uhr

Theaterdiscounter Corolian, von Oliver

Schmaering, Regie: Georg Scharegg, 20 Uhr

Theaterhaus Mitte

Opus 1, Die Mimusen, 20 Uhr

Theater im Greenhouse Der Fall, von Albert

Camus, Regie: Sabine Kuhnert, 20 Uhr

Theater o.N. Alles Kasper! Festival: Allet Mütze, Theater o.N., Regie: Gabriele Hänel, 18 Uhr

Theater Strahl Probebühne

Das zweite Mal, Interaktives Theater, 11 Uhr

Theater unterm Dach III (nach Richard III.),

von Philippe Maloné, Regie: Anne Gummich, 20 Uhr DU248

Volksbühne Maybe Forever, Choreogr.: Meg Stuart, Philipp Gehmacher, 19.30 Uhr DU230

SONNABEND, 27.10.

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln,

ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr DU279

Ausland Portugiesisches Festival Berlin: Fernwärme #31: Projekt 2007, Nuno Cera, Rafael Alvarez und Sílvia Pinto Coelho, 21.30 Uhr

bat Studiotheater Trügerische Ufer, nach Artur Schnitzler, Regie: Alexandra Wilke, 20 Uhr

Berliner Ensemble Dreigroschenoper,

von Bertolt Brecht/Kurt Weill, Regie: Robert

Wilson, 19.30 Uhr DU263

Leben und Tod des Doktor Johann Faustus,

von Christopher Marlowe, Regie: Manfred Karge, 20 Uhr, Probebühne DU275

Cabuwazi - Zelt Kreuzberg Request Stop,

von Harold Pinter, The Wild Bunch, Regie: Ilka-Cordula Felcht, 20 Uhr, Premiere

Deutsches Theater Vorb. 86 00 93 51,

60 Jahre Freie Volksbühne Berlin - Festakt:

Flimmer-Billy, von Thomas Ahrens, Grips Theater, Drama-Labor & TuSch: Sommernachtstraum, Regie: Jens Neumann (ab 6), 14 Uhr

„... und jedermann erwartet sich ein Fest – Mutmaßungen über Besucherorganisationen und organisierte Besucher", mit Harald Asel, Adrienne Boros, Amelie Deuflhard, Dr. Dieter Hadamczik, Bernd Wilms, Ltg.: Alfred Eichhorn, Podiumsdiskussion, 17 Uhr, Kammerspiele

Die Ratten, von Gerhart Hauptmann, 20 Uhr

Jubiläumsparty mit AUFtakt I anyswing goes (Bar), Regie: Michael Thalheimer, 22 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele

Drei Sterne suchen einen Koch, von Ivan

Panteleev, Regie: Ivan Panteleev, 19.30 Uhr, Box + Bar DU262

Lolita, von Vladimir Nabokov, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr DU271

Dock 11

Simplicity, Tanz-Video-Performance, Choreogr.: Walter Bickmann, Lydia Klement, 20.30 Uhr

Garn Theater Ein Bericht für eine Akademie,

von Franz Kafka, Regie: Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Hans Wurst Nachfahren Loriots dramatische Werke, Puppentheater, 20 Uhr

HAU 1 Wissenschaftsjahr 2007 - Jahr der

Geisteswissenschaften: Lecture Performance Nacht, mit Thomas Meinecke, plan b, René

Pollesch, She She Pop, urban lies u. a., 18 Uhr

Jüdisches Theater Bimah

Das Geheimnis der Pianistin in der fünften Schublade, 20 Uhr, Premiere

Kesselhaus Vorb. 77 37 77 97,

No Limits - Int. Theaterfestival: Suite Elisabeth, Blaumeier-Atelier & Bremer Kaffeehaus-OrchesterIsole Comprese Teatro, Musiktheater, 20 Uhr

Kleines Theater Venedig im Schnee, von Gilles Dyrek, Regie: Karin Bares, 20 Uhr DU272

Komödie am Ku’damm Im Zweifel für den

Angeklagten, von David W. Rintels, Regie:

Christian Kohlund, 20 Uhr DU270

Maxim Gorki Theater Frühlings Erwachen!, von Frank Wedekind, Gastspiel schauspielhannover, Regie: Nuran David Calis, 19.30 Uhr DU261

Breaking the waves, von Lars von Trier, Regie: Christian Lollike, 20 Uhr, Studio DU265

Nocti Vagus Dunkelrestaurant E-Mail für

Dornröschen, Fabula Obscura, 20 Uhr

Rathaus Schöneberg 8. Schöneberger Tanznacht: Solitude, Ula Korn / Was geschah wirklich?, Claudia Berg / Körpersprachen – Mundarten, Rasika Dance Theatre International /

Worum dreht sich die Welt, Flying Steps Rasika Dance Theatre International, Dance-Battle, 20 Uhr, Lichthof

Russisches Theater

Tschajkowskijs Frau, Tanztheatergruppe u.d.L. von Vadim Grakowski, 20 Uhr

Schaubude Alles Kasper! Int. Festival:

Petruschka, Tut i Tam, Russland, 20 Uhr

Mamulengo Jatoba, Comapgnie Jatoba, 21 Uhr

Neapolitanisches Duett, Compagnia Arrivano dal Mare! & Compagnia Pulcinella di Mare, 22 Uhr

The Punch & Judy Show, Storybox Theatre, 23 Uhr

Die Jäger des verlorenen Verstandes, Gruppe Zinnober, Videomitschnitt von 1982, 0 Uhr

Sophiensæle B-Boys & Break-Girls –

Tales of the Funky, Tanz, Choreogr.: Christoph Winkler, 20 Uhr, Festsaal

Tacheles Vorb. 230 99 333, Zeitlich(t)es - Ein Festival über den Tod: Akkermann, Tod und Entropie, von Torsten Sense, Musiktheater, Regie: Eike Hannemann, 20.30 Uhr, Gold. Saal, 1. OG

Tanzfabrik fabrikationen 07:

About Falling, Diego Gil, Tanztheater-Showing, 18 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Drop a Line, Heine Rosdal Avdal, Tanztheater-

Showing, 20.30 Uhr

Teatr Studio am Salzufer Girlsnightout, von Gesine Danckwart, Regie: Janusz Cichocki, 20 Uhr

Theater am Ku’damm Geschichten von Mama und Papa, von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 20 Uhr DU269

Theater an der Parkaue Dynamoland,

Regie: Gudrun Herrbold, 19 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Bühne 2 (ab 14 Jahre)

Theater im Palais Unterm Birnbaum, von Fontane, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DU276

Theater unterm Dach III (nach Richard III.),

von Philippe Maloné, Regie: Anne Gummich, 20 Uhr DU278

Volksbühne Diktatorengattinnen I,

Regie: René Pollesch, 19 Uhr

Tod eines Praktikanten, von René Pollesch,

Regie: René Pollesch, 21.30 Uhr

SONNTAG, 28.10.

Arena Glashaus Deaf Caveman – Du sammeln, ich jagen – Die Gebär, Marco Lipski,

in Gebärdensprache, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr, Premiere

Berliner Dom Jedermann, von Hugo von Hofmannsthal, René Kollo u. a., Regie: Brigitte

Grothum, 15, 20 Uhr DR669

Berliner Ensemble Dreigroschenoper,

von Bertolt Brecht/Kurt Weill, Regie: Robert

Wilson, 19.30 Uhr DU306

Gesegnete Mahlzeit, von George Tabori, Regie: George Tabori, 20 Uhr, Probebühne DU314

Berliner Kriminal Theater

Mord im Pfarrhaus, von Agatha Christie,

Regie: Ulrich Voß, 18 Uhr DU299

Deutsches Theater Faust. Der Tragödie erster Teil, von J.W. von Goethe, Regie: Michael

Thalheimer, 18 Uhr DU303

Deutsches Theater Kammerspiele

Sonny Boys, von Neil Simon, Regie: Martin

Duncan, 20 Uhr DU309

Jakob von Gunten, nach Robert Walser,

Regie: Jakob Fedler, 20.30 Uhr, letzte Vorstellung, Box + Bar DU315

Dock 11

Simplicity, Tanz-Video-Performance, Choreogr.: Walter Bickmann, Lydia Klement, 20.30 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin’s nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Garn Theater Ein Bericht für eine Akademie,

von Franz Kafka, Regie: Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Heimathafen Neukölln Alle fürchten sich oder Die Hasen in der Hasenheide, Volkstheater 1827, Regie: Stefanie Aehnelt, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm Im Zweifel für den

Angeklagten, von David W. Rintels, Regie:

Christian Kohlund, 16 Uhr DU290

Kulturhaus Spandau Die Kleine Freiheit, Magma-Theater, Regie: Reinhold Kropp, 18 Uhr

LaLuz La Chata con su gente y Canset,

Flamenkitos, Flamenco-Show, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater Café Vaterland,

Regie: David Marton, 19.30 Uhr DU305

Fräulein Smillas Gespür für Schnee,

von Peter Hoeg, Regie: Armin Petras, 20 Uhr, Studio DU308

Orph-Theater im Schoko-Laden

Monster, Klaviere, Explosionen, von U. B. Kant, Regie: Uwe Schmieder, 20 Uhr

Rathaus Köpenick Der Hauptmann von Köpenick, von Carl Zuckmayer, Stadttheater

Cöpenick, Regie: André Nicke, 19 Uhr

RAW-Tempel Göttliche Samen. Der Flug,

Regie: Franziska Naumann, Andreas Uehlein, 20.30 Uhr

Renaissance-Theater

Ich mach ja doch, was ich will (I am my own wife), von Doug Wright, Dominique Horwitz,

Regie: Torsten Fischer, 18 Uhr DU300

Schaubude Alles Kasper! Internationales

Festival: Macbeth für Anfänger, Thalias

Kompagnons, 20 Uhr, Premiere

Schaubühne Impromptus, Tanztheater, Choreogr.: Sasha Waltz, 18 Uhr, Saal B DU297

Room Service, von John Murray, Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr,

Voraufführung, Saal A

Sophiensæle B-Boys & Break-Girls –

Tales of the Funky, Tanz, Choreogr.: Christoph Winkler, 20 Uhr, Festsaal

Staatsoper Onegin, Ballett, Choreogr.: John Cranko, 18 Uhr, Wiederaufnahme

Stadtbad Oderberger Str. Vorb. 448 60 00, Treibeis, von Tanjana Tsouvelis,

Regie: Eva Jankowski, 20 Uhr, letzte Vorstellung

Tanzfabrik fabrikationen 07: Zunächst

ungewiss, Irina Müller, Tanztheater-Showing, 18 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Theaterdock Creeps, von Lutz Hübner,

Regie: Stefan Dietrich, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg Fußgänger der Luft, von Ionesco, Regie: Anemone Poland, 20 Uhr

Theater im Palais Unterm Birnbaum, von Fontane, Regie: Barbara Abend, 16 Uhr DU294

Frau Jenny Treibel, von Theodor Fontane, Gastspiel Fontane-Ensemble Berlin, szen. Lesung, Regie: Johannes Kowalewsky, 20 Uhr DU307

tribuene Der blaue Raum:

freitot, von Lars Wernecke, Eva Mannschott, 20 Uhr, Wiederaufnahme

Volksbühne Tod eines Praktikanten, von René Pollesch, Regie: René Pollesch, 17 Uhr

L’affaire Martin! Occupe-toi de Sophie. Par la fenêtre, Caroline! Le mariage de Spengler.

Christine est en avance!, von René Pollesch, Regie: René Pollesch, 19.30 Uhr

Werkstatt der Kulturen Cultural Cross Over, Rasika Dance Theatre International,

Multilinguales Tanzprojekt, 20 Uhr

MONTAG, 29.10.

Berliner Ensemble Warten auf Godot, von

Beckett, Regie: George Tabori, 19.30 Uhr

Berliner Kriminal Theater

Vor dem Frost, von Henning Mankell, Regie:

Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DU328

Deutsches Theater Don Karlos, von Schiller, Regie: Nicolas Stemann, 19.30 Uhr DU319

Deutsches Theater Kammerspiele

Elefant. Ein Abend nach Raymond Carver, 21 Uhr, Box + Bar DU330

Dock 11 Play Station, Die Etage – Bühnentanz, Abschlussarbeit, Choreogr.: Kazue Ikeda, Silvia Ventura, Jean-Hugues Assohoto, 20.30 Uhr

Engelbrot Ich, Georg Büchner, Ludo Vici, Paul Erdmann, The Revolutionary Allstars u. a.,

literarische Revue, Regie: HP Trauschke, 20 Uhr, Premiere

Garn Theater Ein Bericht für eine Akademie, von Franz Kafka, Regie: Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Maxim Gorki Theater Der Schimmelreiter, von Storm, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr DU320

Orph-Theater im Schoko-Laden

Monster, Klaviere, Explosionen, von U. B. Kant, Regie: Uwe Schmieder, 20 Uhr

Prime Time Theater

Agent 0065 – Auf der Jagd nach Dr. Hayir,

von Constanze Behrends Tautorat, 20.15 Uhr

Schaubühne Room Service, von John Murray, Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Voraufführung, Saal A

Stachelschweine Ein Paar mit Biss, Gastspiel Irina von Bentheim, Klaus-Peter Grap, 20 Uhr

Theater im Palais Woyzeck, von Georg Büchner, Just (Theaterjugendclub), Regie: Stefan Kleinert, 19 Uhr DU317

theaterkapelle

Tagwerk: Verbrennungen, 20 Uhr

Ufa Fabrik Vorb. 61 40 19 20, Dream Beach, von Peter Scollin, Platypus Theater (in engl. Spr.), Regie: Anja Scollin, 11 Uhr (ab 14 Jahre)

Vaganten Bühne Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Long, Singer, Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr DU327

DIENSTAG, 30.10.

Arena Glashaus Deaf Caveman – Du sammeln, ich jagen – Die Gebär, Marco Lipski, in Gebärdensprache, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr

Berliner Ensemble

Trommeln in der Nacht, von Bertolt Brecht,

Regie: Philip Tiedemann, 20 Uhr DU337

Deutsches Theater Kammerspiele

Der Mann ohne Eigenschaften, von Robert

Musil, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr

Die Probe, von Lukas Bärfuss, Regie: Bettina Bruinier, 20.30 Uhr, Box + Bar DU349

HAU 2 Karl Marx – Das Kapital, Band Eins,

Rimini Protokoll (Haug/Wetzel), 20 Uhr

Komödie am Ku’damm Im Zweifel für den

Angeklagten, von David W. Rintels, Regie:

Christian Kohlund, 20 Uhr DU343

Kulturhaus Mitte Hörspiele zum Zugucken:

Der Dummling, nach Giambattista Basile,

Christine Marx, Klaus Nothnagel, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater Die Frau vom Meer, von Ibsen, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr DU332

Renaissance-Theater

Wind in den Pappeln, von Gérald Sibleyras,

Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr DU336

Saalbau Neukölln schiller in the box,

Bridge Markland, 10.30 Uhr

Schaubühne Gier, von Sarah Kane, Regie:

Thomas Ostermeier, 20.30 Uhr, Saal C

Theater am Ku’damm Geschichten von Mama und Papa, von Alfonso Paso, Regie: Wolfgang Spier, 20 Uhr DU342

Theater an der Parkaue

Millionen, nach Frank Cottrell Boyce,

Regie: Thorsten Pitoll, 10 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Bühne 2 (10-14 Jahre)

Leonce und Lena, von Georg Büchner, Regie: Sascha Bunge, 18 Uhr, Bühne 1 (ab 14 Jahre)

Theaterdiscounter Ich weiß, was du ’89 getan hast – ein Totentanz, TheaterschaffT,

Regie: Stefan Thiel, 20 Uhr, Premiere

MITTWOCH, 31.10.

Ballhaus Ost PNIN, nach Vladimir Nabokov,

Regie: Anna Norn, 20 Uhr, Premiere

Berliner Ensemble Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui, von Bertolt Brecht,

Regie: Heiner Müller, 19.30 Uhr DU358

Deutsches Theater Kammerspiele Kaminski On Air, Stefan Kaminski, Live-Hörspiel: Im Bann des Psychopudels, 19.30, 21 Uhr, Box + Bar

Ein Teil der Gans, von Martin Heckmanns,

Regie: Philipp Preuss, 20 Uhr DU369

Grips Theater Eins auf die Fresse, von R. Hachfeld, Regie: Rüdiger Wandel, 11 Uhr (ab 13)

HAU 2 Karl Marx – Das Kapital, Band Eins,

Rimini Protokoll (Haug/Wetzel), 20 Uhr

Kleines Theater Shakespeare, Mörder,

Pulp & Fiction / Bruchstück 1, von John von

Düffel, Samuel Beckett, Frank Brunet, Wolfgang Mondon, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm Im Zweifel für den

Angeklagten, von David W. Rintels, Regie:

Christian Kohlund, 20 Uhr DU368

Maxim Gorki Theater

Kabale und Liebe, von Schiller, Regie: Florian Fiedler, 19.30 Uhr DU357

Renaissance-Theater

Wind in den Pappeln, von Gérald Sibleyras,

Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr DU361

Schaubühne Room Service, von John Murray, Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Premiere, Saal A

Stadtbad Steglitz

Bad Kleinen, von Daniel Call, clubtheater berlin, Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Theaterdiscounter Ich weiß, was du ’89 getan hast – ein Totentanz, TheaterschaffT,

Regie: Stefan Thiel, 20 Uhr

Theater Zerbrochene Fenster Nina-Variationen, von St. Dietz, Xdeluxe, Regie: T. Hahn, 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar