Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 17.1.

Deutsche Oper

Tiefland, von Eugen d'Albert, Ltg.: Yves

Abel, Regie: Roland Schwab, 19.30 Uhr AW196

Kleisthaus

Michael Armann (Klavier); Gabi Keller (Text,

Rezitation), Diana-Marina Fischer (Sopran),

Armann: Privateinrichtung – Monolog.

Opernfragment (UA), 19 Uhr

Konzerthaus Berlin Kammermusik:

Finsterbusch Trio; Ralf Forster (Klarinette),

Michael von Schönermark (Fagott), Angela

Gassenhuber (Klavier), Max Reger: Streichtrio a-Moll op. 77 b; Johannes Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier Es-Dur op. 120 Nr. 2; Henri Dutilleux: „Sarabande et cortége“ für

Fagott und Klavier; Frank Martin: Streichtrio, 20 Uhr, Kl. Saal

Sinfonieorchester der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, Ltg.: Christian Ehwald; Stefan Hempel (Violine), Hanna Pyroshkova

(Violoncello), Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a- Moll

op. 102; Richard Strauss: „Ein Heldenleben“ – Tondichtung für großes Orchester op. 40, 20 Uhr, Gr. Saal

Philharmonie

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Daniel Barenboim (Klavier), L. van Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur op. 72 a, Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15, Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73, 20 Uhr (Einführung 19 Uhr)

St. Marien-Kirche Mitte

Christian Schlicke (Orgel), 13.30 Uhr

UdK Bundesallee 1-12

Violaklasse Prof. Hans-Joachim Greiner,

Vortragsabend, 19.30 Uhr, Kl. Vortragssaal

UdK Kammersaal

Violinklasse Prof. Uwe-Martin Haiberg,

Vortragsabend, 19.30 Uhr

FREITAG, 18.1.

Deutsche Oper Die Zauberflöte, von W. A.

Mozart, Ltg.: Attilio Tomasello, Regie: Günter Krämer, 19.30 Uhr AU111

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Akkordeonklasse Prof. Gudrun Wall, Vortragsabend, 19 Uhr, Gks I

Japanisch-Deutsches Zentrum

Dahlemer Musikabend: Neujahrskonzert:

Sakura Vocal Quartett, Werke von Schumann, de Falla, Verdi, Puccini, Kôsaku, Donizetti

und Mozart, 19.30 Uhr, Anm. erf.

Kammermusiksaal 10 Jahre Concerto

Brandenburg: Concerto Brandenburg,

Ltg.: Jörg-Peter Weigle, Christian-Friedrich

Dallmann; Doerte Maria Sandmann (Sopran), Alexander Bader (Bassetthorn), Robert

Langbein (Horn), Christine Schornsheim

(Klavier), C. M. Weber: Ouvertüre zur Oper

„Der Freischütz“; W. A. Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur KV 622, Hornkonzert Nr. 3

Es-Dur KV 447, Klavierkonzert, Arien; L. van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92, 19.30 Uhr

Kleisthaus Michael Armann (Klavier); Gabi

Keller (Text, Rezitation), Diana-Marina Fischer (Sopran), Armann: Privateinrichtung – Monolog. Opernfragment (UA), 10 Uhr

Komische Oper 4. Sinfoniekonzert: Orchester der Komischen Oper Berlin, Ltg.: Carl St. Clair; Antoine Tamestit (Viola), Mozart: „Sinfonia

concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur“; Brahms: „Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68“, 20 Uhr AW199 (moderierte Konzertprobe

10 Uhr, Vorb. Fax. 20 26 03 77,)

Konzerthaus Berlin Slawische Romantik:

Tschechische Kammerphilharmonie Prag,

Ltg.: Vojtech Spurny; Martin Kos (Violine), Rimski-Korsakow: „Hummelflug“ aus der Oper „Das Märchen vom Zaren Saltan“; Tschaikowky: Melodienauswahl aus „Schwanensee“ op. 20 und „Der Nussknacker“ op. 71; Dvorák:

Slawische Tänze C-Dur op. 72 Nr. 15 und c-Moll op. 46 Nr. 7; Humoreske Ges-Dur op. 101

Nr. 7; Glinka: Ouvertüre zur Oper „Ruslan und Ludmila“; Smetana: Melodienauswahl aus

„Die Moldau“ und „Die verkaufte Braut“, 20 Uhr, Gr. Saal

Philharmonie

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Daniel Barenboim (Klavier), L. van Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur op. 72 a, Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15, Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73, 20 Uhr (Einführung 19 Uhr)

Radialsystem

Ultraschall - Das Festival für neue Musik:

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Lucas Vis; Frances-Marie Uitti (Violoncello), Sciarrino: „Il Suono e il Tacere“ für Orchester, Dt. EA; Chengbian: „Ressac“ für Orchester, Dt. EA; Scelsi: „Ballata“ für Violoncello und Orchester, Dt. EA, „Quattro pezzi su una nota sola“ für

Kammerorchester; Scodanibbio: Neues Werk

für Streicher, UA, 19 Uhr

Nicolas Hodges (Klavier), Scelsi: „Quatre

illustrations sur la Métamorphose de Vishnu“ für Klavier, „Rotativa“ für Klavier solo;

Zimmermann: „Voces abandonadas“ nach

Antonio Porchia für Klavier, 22 Uhr

St. Marien-Kirche Mitte

Christian Schlicke (Orgel), 13.30 Uhr

St. Matthäus-Kirche Lothar Knappe (Orgel); Liana Narubina (Klavier), Werke von A. Schnittke und L. Auerbach, 18 Uhr

UdK Konzertsaal Bundesallee

Oboenklasse Prof. Burkhard Glaetzner,

Vortragsabend, 19.30 Uhr

SONNABEND, 19.1.

Berliner Dom Roland Maria Stangier (Orgel), Werke von Bach, Franck, Duruflé u. a., 18 Uhr

Deutsche Oper

Cassandra / Elektra, von Vittorio Gnecchi,

Richard Strauss, Ltg.: Leopold Hager,

Regie: Kirsten Harms, 18 Uhr AW201

Emmauskirche Berlin-Brandenburgisches

Sinfonieorchester; Christiane Weise (Flöte), Matthias Glander (Klarinette), W. A.

Mozart: Ouvertüre zur Oper „Don Giovanni“;

F. Danzi: Concertante B-Dur op. 41 für Flöte, Klarinette und Orchester; A. Dvorák: Sinfonie

Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der neuen Welt“, 19.30 Uhr

Ev. Gemeindehaus Alt-Pankow

Erdmuthe & Hartmut Fehr (Flöte); Rudite

Livmane-Lindenbeck (Cembalo), Kammermusik von A. Vivaldi und G. Ph. Telemann, 19.30 Uhr

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Sonic.art Saxophonquartett,

Kammermusik, 19 Uhr, Kks

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bach-Chor an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-

Kirche, Bach-Collegium, Ltg.: Achim

Zimmermann; Katharina Müller (Sopran),

J. S. Bach: Kantate Nr. 84 „Ich bin vergnügt

mit meinem Glücke“, 18 Uhr

Kammermusiksaal

+ Webern: Philharmonisches Capriccio, A. Schönberg: Verklärte Nacht op. 4; A. Webern: Klavierquintett; J. Brahms: Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18, 20 Uhr (Einführung 19 Uhr)

Komische Oper

Iphigenie auf Tauris, von Christoph Willibald Gluck, Ltg.: Paul Goodwin, Regie: Barrie

Kosky, 19 Uhr AW202

Konzerthaus Berlin Rosen aus dem Süden: Brandenburger Symphoniker, Ltg.: Michael Helmrath; Mitglieder der Chöre der Deutschen Staatsoper Berlin, der Deutschen Oper, der

Komischen Oper; Silvia Weiss (Sopran),

Reiner Goldberg (Tenor); zwei Tanzpaare

aus dem Staatsballett Berlin, Walzer, Polka

und Galopp mit Werken der Musikerfamilie Strauß, 15 Uhr, Gr. Saal

Kammerorchester Berlin, Ltg.: Katrin

Scholz (Violine); Eldar Nebolsin (Klavier),

Haydn: Sinfonie Nr. 85 B-Dur „La Reine“,

Konzert für Villine und Orchester G-Dur;

Mozart: Konzert für Klavier und Orchester

B-Dur, Divertimento D-Dur, 20 Uhr, Gr. Saal

Kulturhaus Mitte Philipp Beckert u. Franziska Drechsel (Violine); Andreas Willwohl (Viola),

So Jung Lee u. Jörg Breuninger (Violoncello), Steve Reich: „Different Trains“ für Streichquartett und Tonband; Franz Schubert:

Quintett für zwei Violinen, Viola und zwei

Violoncelli C-Dur op. 163, 20 Uhr, Konzertsaal

Radialsystem

Ultraschall - Das Festival für neue Musik:

Neue Vocalsolisten, Schlagquartett Köln;

Mario Caroli (Flöte), Alvise Vidolin (Live-

Elektronik), Sciarrino: „Un fruscio lungo trent 'anni“ für vier Schlagzeuger, „Cantare con

silenzio“ für Stimmen, Flöte, Elektronik und Schlagzeug, 16 Uhr

musikFabrik; Andreas Fischer (Bass), Saunders: „stirrings still“ für fünf Instrumente, dt. EA; Scelsi: „Pranam II“ für neun Instrumente,

„Yamaon prophétise au peuple la conquête et la destruction de la ville d'Ur“ für Bassstimme und fünf Instrumentalisten, Hervé: Neues Werk für neun Instrumente, UA; Vivier: „Paramirabo“ für Flöte, Klavier, Violine und Violoncello, 19 Uhr

Eine Nacht mit Giacinto Scelsi: Neue

Vocalsolisten, Arditti Quartet, Schlagquartett Köln, GrauSchumacher Piano Duo; Roberto

Fabbriciani (Flöte), Stefano Scodanibbio

(Kontrabass), Giacinto Scelsi: „Tre canti sacri“ für acht gemischte Stimmen, „Riti: I funerali di Achille“ für vier Schlagzeuger, „Tetratkys“ für Flöte solo, UA, Streichquartett Nr. 3, „A Luciano Martinis“, Trio für Marimbaphon, Vibraphon

und Percussion, Dt. EA u. a., 22 Uhr

Rumänisches Kulturinstitut

Junge Talente aus Rumänien: Maria Gavrilova (Flöte) & Friends; Sun Yu (Bratsche), Lena

Buchberger (Harfe), Adam Markowski (Violine), Simone Jandl (Bratsche), Jan Ickert (Cello),

Tiberiu Olah: Sonate für Solo-Flöte; Mozart:

Quartett in D-Dur; Toru Takemitsu: „Voice“

für Solo-Flöte; Debussy: Sonate für Flöte,

Bratsche und Harfe, 19.30 Uhr

Schloss Glienicke

Gerrit Zitterbart (Hammerklavier), Klaviersonaten von J. Ch. Bach, J. Chr. F. Bach,

Clementi, Haydn und Hummel, 16 Uhr

St. Marien am Behnitz

Saltanat Abilkhanova (Orgel), 20 Uhr

Staatsoper

Die Zauberflöte, von Mozart, Ltg.: Dan Ettinger, Regie: August Everding, 19 Uhr

UdK Bundesallee 1-12 Dominik Gürtler

(Gitarre), Werke aus verschiedenen

Epochen, 19 Uhr, Kl. Vortragssaal

UdK Kammersaal Violinklasse Prof. Ilan

Gronich, Vortragsabend, 19.30 Uhr

UdK Konzertsaal Bundesallee

Gesangklasse Regina Schudel,

Vortragsabend, 19 Uhr

Zitadelle Spandau

Chausson Trio Weimar, Ernest Amadée

Chausson: Trio g-Moll op. 3; Haydn: Trio

g-Moll op. 78 Nr. 2; Brahms: Trio III C-Dur

op. 87, 19.30 Uhr, Gotischer Saal

SONNTAG, 20.1.

Akademie der Künste am Pariser Platz

Ultraschall - Das Festival für neue Musik:

Busoni-Kompositionspreis 2008: ensemble mosaik, Ltg.: Enno Poppe; Chatschatur

Kanajan (Violine), Ferruccio Busoni: II.

Violinsonate e-Moll op. 36a; Preisträgerin Eun-Hwa Cho: „Deixis“ für Ensemble, „Über

die allmähliche Verfertigung der Gedanken“

für Violine solo; Preisträgerin Annesley

Black: „Lauf“ für 9 Musiker, 11 Uhr

Berliner Rathaus Vorb. 53 01 53 56,

Sinfonisches Konzert: Neues Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Gerd Herklotz; Mod.: Lutz

Daberkow, von Weber: Ouvertüre zur Oper „Oberon“; V. Osmankulova: Violinkonzert (UA); Brahms: 1. Sinfonie u. a., 15 Uhr, Gr. Saal

Clärchens Ballhaus Tanja Simic Queiroz

(Mezzosopran), Madalina Pasol (Klavier),

Werke von Purcell, Georg Schumann u. a., 19 Uhr, Spiegelsaal

Deutsche Oper

Tiefland, von Eugen d'Albert, Ltg.: Yves Abel, Regie: Roland Schwab, 16 Uhr, AW203

Dorfkirche Mariendorf

Friedrich-Wilhelm Schulze (Orgel); Konstantin Seibel (Trompete), 16 Uhr

Epiphanienkirche

Concertino Berlin, Ltg.: Ulrich Uhl (Trompete), Werke von Maischelbeck, Torelli, Barber und Dvorak, 18 Uhr

Französische Friedrichstadtkirche

Thomas Fritzsch (Gambe); Kilian Nauhaus

(Orgel), Werke von D. Buxtehude, A. Kühnel

und J. M. Leffloth, 16 Uhr

Haus des Rundfunks

Ultraschall - Das Festival für neue Musik:

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,

Ltg.: Matthias Pintscher; Kornelia Brandkamp (Flöte), Vivier: „Orion“ für Orchester;

Pintscher: „Transir“ für Flöte und Orchester; Andre: „... auf ... I“ für Orchester; Srnka: „Les Adieux“ für Ensemble, 20 Uhr, Gr. Sendesaal

Hochschule für Musik Hanns Eisler

Gesangsklasse Prof. Scot Weir & Gäste, Lieder, Arien und Ensembles – Vortragsnachmittag, 17 Uhr, Studiosaal

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Barock Masterclasses,

Abschlusskonzert, 18 Uhr, Kks

Kammermusiksaal

Sonntagskonzertreihe des Berliner Sängerbundes: Art of Contrast, Kleine Berliner

Chorversuchung, Paul-Robeson-Chor,

Ltg.: Barbara Rucha, Martin Derday, Werke der Beatles, R. Schumann, T. Morley, M. Hayes,

N. Luboff, B. Chilcott, K. Shaw u. a., 16 Uhr

Berliner Figuralchor, Berlin Baroque,

Ltg.: Gerhard Oppelt; Stephanie Petitlaurent (Sopran), Alex Potter (Altus), Georg Poplutz

(Tenor), Jörg Gottschick (Bariton), G. F.

Händel: Joshua, Oratorium HWV 64, 20 Uhr

Komische Oper

Die Verurteilung des Lukullus, von Paul Dessau, Ltg.: Eberhard Kloke, Regie: Katja Czellnik, 19 Uhr AW204

Konzerthaus Berlin Mozart-Matinee II:

Konzerthausorchester Berlin, Ltg.: Lothar

Zagrosek; Rudolf Buchbinder (Klavier),

Mozart: Serenade c-Moll, Konzert für Klavier

und Orchester E-Dur, Sinfonie G-Dur, 11 Uhr,

Gr. Saal

Hommage an Maria Callas und Giuseppe di

Stefano: Michele Tiziano (Tenor); Maria Dragoni (Sopran), Fiorenza Cossotto (Mezzosopran), Augusto Brito (Bariton), Carmen Acosta

(Sopran), Miguel Angel Dionis (Klavier), Werke von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini mit Auszügen aus „Aida“, „Nabucco“, „Rigoletto“, „La Boheme“, „Turandot“ u. a., 20 Uhr,

Gr. Saal

Kreuzkirche Schmargendorf

Tobias Berndt (Bariton); Eva Polster (Violine), Alexander Fleischer (Klavier), Werke von

Mozart, Beethoven, Debussy, 17 Uhr,

Gemeindesaal

Melanchthonkirche Kreuzberg

Streichquintett, Werke von W. A. Mozart,

A. Dvorák u. a., 18 Uhr

Musikinstrumenten-Museum

Alte Musik live - Alta Danza: Les haulz et les

bas, Werke von Agricola, Isaac, Janequin,

Dalza, Attaignant u. a., 11 Uhr

Ölbergkirche Holzblasensemble Windklang, Ltg.: Catherine Maguire, W. Berger: Serenade in F op. 102; R. Strauss: Suite B-Dur; S. Tanaiev: Andante; A. Järnefelt: Praeludium, 17 Uhr

Radialsystem

Ultraschall - Das Festival für neue Musik:

Arditti Quartet, Neue Vocalsolisten,

Paredes: „Can Silim Tun“ für vier Stimmen

und Streichquartett; Traversa: "String

Quartet No. 2“, UA; Ronchetti: „Hombre

de mucha gravedad“ für vier Stimmen und Streichquartett; Haas: Streichquartett

Nr. 5, Dt. EA; Jimenez: „Sed de Arcano“

für Streichquartett, dt. EA; Nova: „Seventeen Mantras of Victory“ für vier Stimmen und

Streichquartett, UA, 16 Uhr

Schloss Glienicke

Der junge Beethoven in Wien: Gerrit Zitterbart (Hammerklavier), Beethoven: Klavierwerke

zwischen 1795 und 1800, 16 Uhr

St. Nikolai Kirche

Festkonzert zum 80. Geburtstag von Helmut Barbe: Motettenchor und Kantorei St. Nikolai, Lutherchor Spandau, Ltg.: Bernhard Kruse

(Orgel), Matthias Bender, Chor- und Orgelwerke von H. Barbe, 17 Uhr

Staatsoper Konzertmatinée: Daniel Barenboim (Klavier), Liszt: Sonetto 47 del Petrarca

„Benedetto sia il giorno“, Sonetto 104 del

Petrarca „Pace non trovo“, Sonetto 123 del

Petrarca „I'vidi in terra“, aus „Années de

pèlerinage. Deuxième Année. Italie“, St.

François d'Assise „La prédication aux oiseau“

u. a., 11 Uhr

Un ballo in maschera, von Giuseppe Verdi,

Regie: Jossi Wieler, Sergio Morabito, 19 Uhr, Premiere

UdK Kammersaal

Klavierklasse Gabor Paska, Vortragsabend, 19.30 Uhr

UdK Konzertsaal Bundesallee

Saxofonklasse Detlef Bensmann, Matinee, 11 Uhr

Gesangklasse Prof. Elisabeth Werres,

Vortragsabend, 15 Uhr

MONTAG, 21.1.

Deutsche Oper

Klang der Welt III - Argentinien über ein

Jahrhundert: Chié Peters, Juan Lucas

Aisemberg, Maria Smirnova u. a., Ginestera: Impresiones de la Puna, F. Kropfl: Trio,03 für Flöte, Viola, Harfe; J. Bragato: Tres Movimientos Porteños für Streichquartett u. a., 20 Uhr

Dorfkirche Staaken

Sonderkonzert zum Jubiläum 700 Jahre

Pfarrgemeinde Staaken: Solisten der

Komischen Oper, Ltg.: H.-J. Scheitzbach,

Musik aus allen Jh., 19 Uhr

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Violinklasse Prof. Ulf Wallin,

Vortragsabend, 19 Uhr, Kks

Kammermusiksaal

Pianist in Residence: András Schiff (Klavier); Guy Braunstein (Violine), Wilfried Strehle,

Walter Küssner (Viola), Georg Faust

(Violoncello), Klaus Stoll (Kontrabass),

Emmanuel Pahud (Flöte), Albrecht Mayer (Oboe), Wenzel Fuchs (Klarinette), Stefan Schweigert (Fagott), Stefan Dohr (Horn), F. Haydn: Trio für Flöte, Violoncello und Klavier G-Dur; F. Schubert: Variationen für Flöte,

Violoncello und Klavier über „Trockne Blumen“ e-Moll D 802; L. van Beethoven: Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur op. 16; R. Schumann: Fantasiestücke op. 73; F. Mendelssohn

Bartholdy: Sextett D-Dur op. 110, 20 Uhr

(Einführung 19 Uhr)

Komische Oper

Die Zauberflöte, von W. A. Mozart, Ltg.: Kimbo Ishii-Eto, Regie: Hans Neuenfels, 19 Uhr AW206

Konzerthaus Berlin Kammerorchester

International, Academy of St. Martin in

the Fields, Ltg.: Julian Rachlin (Violine),

Villa-Lobos: Bachianas Brasileiras Nr. 9;

Mozart: Konzert für Violine und Orchester

A-Dur, sechs Kontretänze; Piazzolla: „Die

vier Jahreszeiten“ für Violine und Orchester, 20 Uhr, Gr. Saal

Radialsystem Ultraschall - Das Festival für

neue Musik: Österreichisches Ensemble für Neue Musik, Ltg.: Johannes Kalitzke, Chengbi

An: „Scintillations“ für Kammerorchester, „Soo.Ho“; Eckert: „Gefaltetes Moment“

für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello,

Schlagzeug; Schneller: „Stratigraphie“ für

sechs Instrumente und sechs Lautsprecher,

UA; Xenakis: „Jalons“ für 15 Instrumente, 20 Uhr

DIENSTAG, 22.1.

BKA

Unerhörte Musik - Orange Noise: Windspiel

(Duo für Neue Musik), Musik für Blockflöten, Akkordeon, Elektronik und Video – Werke von Péter Kösezeghy, Beat Gysin, Gordon Kampe, Fabrizio de Rose Re, Lorenzo Tomio (UA), 20.30 Uhr BD170

Französische Friedrichstadtkirche

30 Minuten Orgelmusik: Kilian Neuhaus,

15 Uhr

Kammermusiksaal

Jubiläumskonzert - 20 Jahre Spectrum

Concerts Berlin: Spectrum Concerts Berlin;

Janine Jansen, Julia-Maria Kretz (Violine),

Maxim Rysanov, Hartmut Rohde (Viola),

Torleif Thedéen, Jens Peter Maintz (Violoncello),

Stacey Watton (Kontrabass), R. Strauss:

Metamorphosen; D. Tabakova: Streichseptett; E. W. Korngold: Streichsextett D-Dur op. 10, 20 Uhr (Einführung 19.15 Uhr)

Philharmonie

Lunchkonzert: Cornelia Gartemann (Violine); Dietmar Schwalke (Violoncello), Hanns

Eisler: Duo für Violine und Violoncello op. 7

Nr. 1; Maurice Ravel: Sonate für Violine und

Violoncello, 13 Uhr, Foyer

Radialsystem

Ultraschall - Das Festival für neue Musik.

Ein Tag mit Herbert Brün: Lesley Olson

(Flöte), Tomas Bächli (Klavier), Brün: „The

Laughing Third“ für Klavier, „Gesto“ für Flöte und Klavier, „i tOLD You so!“ für Elektronik – Gesprächsrunde mit Th. Bächli, Mark Enslin, Paul Fiebig, L. Olson, Susan Parenti u.

Martin Supper, Film: „Herbert Brün: A Talk“,

R: Judith Lombardi, 16 Uhr

Pellegrini Quartett, Brün: Streichquartett

Nr. 2 op. 23, Streichquartett Nr. 3 op. 27;

J. S. Bach: „Contrapunctus 9“ und

„Contrapunctus 4“ aus „Die Kunst der

Fuge“; Wolpe: Streichquartett in zwei

Sätzen; Schubert: Fragment c-Moll;

Gielen: Variationen für Streichquartett,

20 Uhr

Staatsoper

L'elisir d'amore (Der Liebestrank), von

Gaetano Donizetti, Regie: Percy Adlon,

Oper, 19.30 Uhr

UdK Bundesallee 1-12 Violaklasse Prof.

Ulrich Knoerzer, Vortragsabend, 19.30 Uhr, Carl-Flesch-Saal

UdK Kammersaal

Violoncelloklasse Prof. Wolfgang Boettcher, Alexandra Müller, Prof. Martin Löhr,

Vortragsabend, 19.30 Uhr

UdK Konzertsaal Bundesallee

Studierende der Gesangrepertoireklassen; Mod.: Prof. Manuel Lange, Unterhaltsames

Programm aus den Bereichen Lied,

Oratorium, Oper, Konzert, 19 Uhr

Zurmoebelfabrik

Chinesischer Abend: Wu-We, Klassische

chinesische Musik, 20 Uhr

MITTWOCH, 23.1.

Deutsche Oper

Madame Butterfly, von Giacomo Puccini,

Ltg.: Alain Lombard, Regie: Calixto Bieito, 19.30 Uhr AW209

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Klavierklasse Prof. Jürgen Schröder, Vortragsabend, 19 Uhr, Kks

Konzerthaus Berlin

Klassische Philharmonie Bonn, Ltg.: Heribert Beissel, Beethoven: Ouvertüre zu Collins

Trauerspiel „Coriolan“ c-Moll op. 62,

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2

B-Dur op. 19, Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60, 20 Uhr, Gr. Saal

Musikforum Gendarmenmarkt: Birgitta

Wollenweber (Klavier), Chopin: Scherzo

b-Moll op. 32, Etüden C-Dur, a-Moll, E-Dur

op. 10 Nr. 1-3; Schubert: Vier Impromptus

op. 90; Liszt: Klaviertranskriptionen von

Liedern Franz Schuberts; Ginastera:

Klaviersonate Nr. 1 op. 22, 20 Uhr,

Kl. Saal

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Physiologie des Klaviers II:

Erst Suhrberg (Klavier); Enno Poppe,

Sebastian Claren (Vortrag/Diskussion),

Ausgewählte Musikstücke, 19 Uhr

Musikinstrumenten-Museum

Jour Fixe - Musik am Nachmittag: Yun-Jin

Cho (Violine), Yiyeop Lee (Klavier),

Werke von Brahms, Saint-Saëns und

Bartok, 15.30 Uhr

Paulus-Kirche Lichterfelde

Ensemble Memorial; Julia Rosowskaja (Cello), Dinara Muratova (Bratsche), Xenia Petrasch (Geige), Karina Spossobina (Klavier),

Kammermusik – Werke von Schumann,

Mendelssohn Bartholdy, Chopin und

Weniawsky, 19.30 Uhr

Philharmonie

Herbert Karajan zum 100. Geburtstag:

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Seiji Ozawa; Anne-Sophie Mutter (Violine), Beethoven:

Violinkonzert D-Dur op. 61; P. Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“, 20 Uhr (Einführung 19 Uhr)

Sophiensaele

Ultraschall - Das Festival für neue Musik:

Carolin Widmann (Violine), Simon Leppner

(Klavier), Zimmermann: Sonate für Violine und Klavier; Schönberg: „Fantasie“ für Violine mit Klavierbegleitung op. 47; Feldman: „Spring of Chosroes“ für Violine und Klavier; Xenakis: „Dikhtas“ für Violine und Klavier, 20 Uhr

Caroline Melzer (Sopran); Peter Schöne

(Bariton), Axel Bauni (Klavier), Rihm: „Goethe-

Lieder“ für Bariton und Klavier, Auszüge; Mundry: „Wer?“ – 5 Lieder für Sopran und

Klavier nach Texten von Kafka; Reimann: „Die Liebende abermals“ (Goethe) für Sopran und Klavier; Xenakis: „Pour Maurice“ für Bariton

und Klavier; Vivier: „Hymnen an die Nacht“

(Novalis) für Sopran und Klavier; Carter: „Of

Challenge and of Love“ (Hollander) für Sopran und Klavier, Auszüge, 22 Uhr

St. Hedwigs-Kathedrale

Thomas Sauer (Orgel), L. Vierne: I. Sinfonie für Orgel d-Moll op. 14, 15 Uhr

Staatsoper

Die Zauberflöte, von W. A. Mozart, Ltg.: Dan

Ettinger, Regie: August Everding, 19 Uhr

UdK Konzertsaal Bundesallee

Flötenklasse Prof. Roswitha Staege und

Christiane Hellmann; Michael Grandt (Klavier), Vortragsabend, 19.30 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar