Kultur : NACHRICHTEN

Romancier Michael Zeller

erhält Von der Heydt-Preis

Der Schriftsteller Michael Zeller (64) hat am Sonntag den Wuppertaler Von der Heydt-Preis erhalten. Die mit 12 500 Euro verbundene Kultur-Auszeichnung wurde ihm „für hervorragendes künstlerisches Schaffen“ verliehen, hieß es. Damit ehrte Wuppertal nach mehr als 30 Jahren wieder einen Autor mit dem Kulturpreis. Zellers Romane, Erzählungen und Lyrik zeichneten sich „durch Beobachtungsgabe und eine präzise Sprache“ aus, lautete die Begründung. Der Förderpreis ging an Musikerin Barbara Buntrock. Die Wuppertalerin war Mitglied im Bundesjugendorchester, zuletzt als stellvertretende Konzertmeisterin. dpa

Deutsche Kurzfilme gehen

auf Kinotournee

Die besten deutschen Kurzfilme gehen auf Deutschlandtour. Bis Ende des Jahres werden 14 Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme als abendfüllendes Programm in den Kinos bundesweit gezeigt, teilte der Bundesverband Deutscher Kurzfilm am Sonnabend in Dresden mit. Die deutsche Kurzfilm-Reise startet am 30. Januar beim Max-Ophüls-Festival in Saarbrücken, im Rahmen der Berlinale findet eine Vorführung am 9. Februar statt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben