Kultur : NACHRICHTEN

Beuys-Witwe fordert Werke und Archiv zurück

Die Familie von Joseph Beuys (1921– 1986) fordert vom Museum Schloss Moyland am Niederrhein zahlreiche Kunstwerke und Teile des Beuys-Archivs mit Zehntausenden Dokumenten zurück. Die Witwe Eva Beuys und ihre beiden Kinder kritisieren, der Umgang mit den Werken und Dokumenten sei mangelhaft. Der Ruf des Künstlers könne Schaden nehmen, heißt es in einem Anwaltsschreiben. Das Archivmaterial sei ohne Einwilligung der Erben 1990 in die Museumsstiftung eingebracht worden dpa

Plagiatsstreit: Einigung mit Bushido gescheitert

Eine gütliche Einigung zwischen dem Berliner Rapper Bushido und der französischen Band Dark Sanctuary vor dem Hamburger Landgericht ist gestern gescheitert. In dem Plagiatsprozess muss sich der Musiker wegen angeblichen Liederklaus verantworten. Die Gothic-Band wirft Bushido bei 16 Songs Urheberrechtsverletzungen vor. Allein bei acht Stücken des Albums „Von der Skyline zum Bordstein zurück“ will die Band ihre eigenen Lieder wiedererkennen. Der Streitwert liegt bei 100 000 Euro. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar