Kultur : NACHRICHTEN

Barenboim erhält die Moses Mendelssohn Medaille

Der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim wird mit der Moses Mendelssohn Medaille ausgezeichnet. Es werde sein Einsatz für Toleranz, Völkerverständigung und ein friedliches Miteinander sowohl in Europa als auch im Nahen Osten gewürdigt, teilte das Potsdamer Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch jüdische Studien gestern mit. Die Auszeichnung soll am 3. Februar 2009 im Anschluss an ein Konzert der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Barenboim übergeben werden. Mit der Medaille werden Menschen geehrt, deren Lebenswerk eine besondere Affinität zum Toleranzgedanken im Sinne Moses Mendelssohns aufweist. dpa

„Vorleser“-Produzenten posthum für Oscar nominiert

Die beiden Hollywood-Regisseure und Produzenten Sydney Pollack und Anthony Minghella könnten posthum einen Oscar gewinnen. Als Ko-Produzenten der Filmversion des deutschen Bestsellers „Der Vorleser“ von Bernhard Schlink seien die beiden nachträglich auf die Nominierungsliste gesetzt worden, teilte die Oscar-Akademie in Beverly Hills mit. „Der Vorleser“ war in der vergangenen Woche für fünf der begehrten Filmtrophäen nominiert worden, darunter auch in der Königskategorie „Bester Film“, die den Produzenten auszeichnet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar