Kultur : NACHRICHTEN

Jürgen Gosch inszeniert  wieder am Deutschen Theater

Jürgen Gosch inszeniert wieder am Deutschen Theater Berlin. Am 28. April soll im wiedereröffneten Großen Haus „Idomeneus“ von Roland Schimmelpfennig Premiere haben. Im Zentrum des Stücks agiert ein Chor, der von zwölf Schauspielern des DT-Ensembles dargestellt wird. Es ist bereits die vierte Gosch-Inszenierung eines Stücks von Roland Schimmelpfennig am DT, nach „Auf der Greifswalder Straße“, „Ambrosia“ und „Reich der Tiere“. Die Uraufführung von „Idomeneus“ fand in der Regie von Dieter Dorn in München statt. Zum Berliner Theatertreffen 2009 im Mai ist Jürgen Gosch mit zwei Inszenierungen eingeladen, der Berliner „Möwe“ und „Hier und jetzt“ aus Zürich. Tsp

Luc Bondy inszeniert an der New Yorker Met

Die New Yorker Metropolitan Opera bringt in der kommenden Saison trotz der schlechten Wirtschaftslage acht Neuinszenierungen auf die Bühne. Den Auftakt macht am 21. September eine Luc- Bondy-Produktion von Giacomo Puccinis Oper „Tosca“, bei der Musikdirektor James Levine dirigiert. Insgesamt will der Maestro in der Saison 2009/2010 fünf Opern selbst dirigieren, darunter Alban Bergs „Lulu“ und „Les Contes d’Hoffmann“ von Jacques Offenbach mit Rolando Villazón und Anna Netrebko. Der 65-jährige Levine hatte im vergangenen Jahr nach einer Nierenkrebsoperation für zwei Monate pausieren müssen. Zu den Höhepunkten im neuen Programm gehört Verdis Oper „Attila“, mit der der italienische Dirigent Riccardo Muti im Februar 2010 seine Premiere in dem Opernhaus geben will. Als Gemeinschaftsproduktion mit den Wiener Festwochen feiert am 12. November Leos Janaceks Oper „Aus einem Totenhaus“ Premiere. Weitere Neuaufführungen sind Bizets „Carmen“ mit der Sopranistin Angela Gheorghiu, Dimitri Schostakowitschs groteske Oper „Die Nase“ unter der Regie von William Kentridge und Rossinis „Armida“ mit Renée Fleming in der Hauptrolle. dpa

Burn-Out-Syndrom: Rosenstolz sagen Open-Air-Tour ab

Der Musiker Peter Plate (41) vom Berliner Popduo Rosenstolz ist am Burn-Out- Syndrom erkrankt. Die geplante Open- Air-Tournee im August und September werde darum abgesagt, teilte die Agentur Mawi Concert gestern mit. Plate müsse „eine ärztlich verordnete Auszeit nehmen“ hieß es. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar