Kultur : NACHRICHTEN

Bosch-Stiftung schreibt

Stipendien für „Grenzgänger“ aus

Die Robert-Bosch-Stiftung schreibt zum 30. April 2009 erneut ihr Förderprogramm „Grenzgänger“ aus. Autoren, die Mittel-, Ost- und Südosteuropa oder China entdecken wollen und eine deutschsprachige Veröffentlichung zum Thema planen, können Recherchestipendien zwischen 2000 und 10 000 Euro beantragen. Willkommen sind literarische und essayistische Prosa, Fotobände, Kinder- und Jugendbücher, aber auch Drehbücher für Dokumentarfilme und Hörfunkbeiträge. Bewerbungen können noch bis Ende April beim Literarische Colloquium Berlin eingereicht werden (zu Händen von Inga Niemann, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin). Mehr Informationen: www.bosch-stiftung.de/grenzgaenger Tsp

Paul-Watzlawick-Ehrenring 2009

für Aleida Assmann

Die deutsche Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann erhält den Paul-Watzlawick-Ehrenring 2009 der Wiener Ärztekammer. Die Jury begründete die Wahl damit, dass Assmann neue Forschungsfelder begründet habe. In ihrer Arbeit widmet sie sich dem kollektiven Gedächtnis und der persönlichen Erinnerung. Der Ring wurde 2008 von der Ärztekammer Wien als Hommage an den österreichischen Psychoanalytiker, Sprachwissenschaftler und Philosophen Paul Watzlawick ins Leben gerufen. Die Preisverleihung ist am 30. März 2009. Tsp

66. Filmfestspiele Venedig:

Ang Lee wird Jury-Präsident

Der taiwanische Filmregisseur Ang Lee wird der Jury des 66. Internationalen Filmfestivals von Venedig vorsitzen (2. bis 12. September 2009). Ang Lee („Der Eissturm“, „Tiger & Dragon“, „Brokeback Mountain“) ist einer der erfolgreichsten Filmemacher, er hat unter anderem mehrere Oscars und zwei Goldene Berlinale-Bären gewonnen. Tsp

Digitale Publikationen bereiten Nationalbibliothek große Sorgen

Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) hat Probleme mit der dauerhaften Speicherung digitaler Publikationen. Seit 2006 muss die Bibliothek mit ihren beiden Häusern in Leipzig und Frankfurt am Main auch Netzveröffentlichungen in ihr Archiv aufnehmen. Das Problem sei vor allem die Langzeithaltbarkeit der Daten, hieß es aus DNB Leipzig. Zudem müsse ein gigantischer Speicherplatz vorgehalten werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben