Kultur : NACHRICHTEN

Zum Jubiläumsjahr:

Mendelssohn im Berliner Dom

Im Berliner Dom findet von 6. bis 28. Juni ein Mendelssohn-Festival statt. Anlass ist der 200. Geburtstag des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy, der am 3. Februar gefeiert wurde. Wie der Leiter des Staats- und Domchors, Kai-Uwe Jirka, und Domkantor Tobias Brommann bekannt gaben, sollen alle Oratorien sowie weitere Chorwerke und Orgelmusiken aufgeführt werden. Es treten auf: der Staats- und Domchor, die Berliner Domkantorei, der Kammerchor der Sankt-Hedwigs-Kathedrale, die Berliner Singakademie sowie die Singakademie zu Berlin. Auch neue Kirchenmusik soll erklingen, für die der Dom eigens einen Kompositionswettbewerb ausgeschrieben hat. Am 20. Juni soll das Oratorium „Bartholomäus“ der russischen Komponistin Katia Tchemberdji uraufgeführt werden. bl

Kunstskandal im Kosovo: Unesco-Kloster rot angemalt

Das bedeutendste Kloster der serbisch-orthodoxen Kirche, das Patriarchat in der Kosovo-Stadt Pec, ist auf Anweisung des für das Kosovo zuständigen serbischen Bischofs Artemije rostrot angestrichen worden, ungeachtet der Tatsache, dass der Bau aus dem 14. Jahrhundert zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Damit die Farbe hält, hatten die Bauarbeiter zuvor den Naturstein dick verputzt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar