Kultur : NACHRICHTEN

Komponist und Dirigent

Robert Hanell gestorben

Im Alter von 84 Jahren ist der Dirigent und Komponist Robert Hanell in Fredersdorf bei Berlin verstorben. Hanell kam 1955 nach diversen Stadttheater-Stationen als Kapellmeister an die Komische Oper. Von 1965 bis 1990 war er Chefdirigent des „Großen Rundfunkorchesters Berlin“, dem zweiten, vor allem auf populäre Klassik spezialisierten Ensemble des DDR-Rundfunks. In gemäßigt modernem Stil komponierte Hanell elf Opern, die an den kleinen Bühne der DDR regelmäßig gespielt wurden. F. H.

Sizilianischer Schriftsteller

Giuseppe Bonaviri gestorben

Der italienische Schriftsteller Giuseppe Bonaviri ist tot. Der 1924 in Catania auf Sizilien geborene Autor starb im Alter von 84 Jahren in seinem Wohnort Frosinone in der Region Latium. Bonaviri, der eigentlich Kardiologe war, veröffentlichte 1954 sein Romandebüt „Il sarto della stradalunga“. In Deutschland erschien die Familiensaga 1987 unter dem Titel „Der Schneider von Mineo“. Er wurde im Laufe seines Lebens mehrfach für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen.   dpa

77 Länder präsentierten sich

bei der 53. Biennale von Venedig

Mehr Künstler als je zuvor werden vom 7. Juni bis 22. September an der Kunst-Biennale in Venedig beteiligt sein. 77 Länder sind mit einen Pavillons vertreten sein, darunter zum ersten Mal gemeinsam Israel und der Iran. Den deutschen Pavillon gestaltet in diesem Jahr der britische Künstler Liam Gillick. Unter dem Motto „Making Worlds“ stelle der Künstler den kreativen Prozess in den Mittelpunkt, erklärte Biennale-Direktor Daniel Birnbaum bei der Präsentation. Einen Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk erhalten 2009 Yoko Ono sowie John Baldessari. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar