Kultur : NACHRICHTEN

Oscar-Verleihung 2010 erst im März

Die Oscars werden im nächsten Jahr wegen der Olympischen Winterspiele erst im März verliehen. Die 82. Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt findet am 7. März im Kodak Theatre in Hollywood statt, wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Beverly Hills mitteilte. Die Nominierungen werden am 2. Februar verkündet. Das sind gute Nachrichten für die 60. Internationalen Filmfestspiele von Berlin, die wegen der Verleihung der Oscars Ende Februar in den letzten Jahren zunehmend Mühe hatten, bedeutende US-Filmproduktionen für den Wettbewerb zu gewinnen. Bis 2003 wurden die Oscars stets im März oder April überreicht. Tsp

Hollywood-Produzent und Autor Steven Bach gestorben

Sein Debakel war sein Ruhm. „Heaven’s Gate“, der epische Western von Michael Cimino, war 1980 der teuerste Flop der Filmgeschichte – und bedeutete für United Artists, deren Senior Vice President Steven Bach damals war, das Aus – Bach wurde entlassen. In dem Insider-Bericht „Final Cut“ verarbeitete er 1985 das Desaster – und verlegte sich ansonsten auf eine Karriere als Buchautor. 1992 erschien seine Biografie „Marlene Dietrich. Life and Legend“, 2007 „Leni: The Life and Work of Leni Riefenstahl“. Am vergangenen Mittwoch ist Bach im Alter von 70 Jahren an Krebs gestorben. Tsp

Düsseldorfer Generalintendantin Niermeyer geht 2011 nach Salzburg

Amélie Niermeyer, Generalintendantin in Düsseldorf, wird nach dem Auslaufen ihres Vertrags 2011 eine Professur an der Universität Mozarteum Salzburg übernehmen. Dort werde sie die Abteilung Regie/Schauspiel leiten. Die gebürtige Bonnerin hatte die Position als Generalintendantin in Düsseldorf 2006 angetreten. Langfristig wolle sie ihren künstlerischen Schwerpunkt aber wieder verstärkt auf die Arbeit als Regisseurin setzen, ließ Niemeyer zur Erklärung verlauten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar