Kultur : NACHRICHTEN

Britischer Kunstexperte: Rückgabe von Raubkunst muss aufhören

Der britische Kunstexperte Sir Norman Rosenthal sieht hinter vielen Raubkunst-Rückgabeforderungen rein finanzielle Interessen und fordert ein Ende dieser Geschäftemacherei. Vergangenheitsbewältigung dürfe nicht zu Lasten der Kunst geschehen. Es sei schade, „wenn Werke plötzlich aus der Öffentlichkeit, aus der Sichtbarkeit verschwinden“, sagte der langjährige Kurator der Royal Academy in London dem „Spiegel“. Er verstehe, dass sich viele Museumsdirektoren gegen Restitutionsansprüche wehren. Der Kunstmarkt sei explodiert und habe Begehrlichkeiten geweckt. „Die Leute, die da mitverdienen wollen, erinnern mich an Aasgeier.“ Tsp

Der letzte Expressionist:

Ali Kurt Baumgarten gestorben

Ali Kurt Baumgarten, der letzte noch lebende Vertreter des Expressionismus in Deutschland, ist tot. Der Thüringer starb am Samstag im Alter von 95 Jahren in Coburg. Baumgarten, der unter den Nazis Malverbot hatte, war unter anderem Schüler von Karl Schmidt-Rottluff in Berlin. In der DDR arbeitete er als Gestalter in der Spielzeugindustrie und machte sich mit Kunst am Bau einen Namen. dpa

Korrektur

In unserer Urania-Besichtigung (Ausgabe vom 5. April) hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Den Blick auf den Berg Ararat hatte Urania-Direktor Bleyer als Austauschstudent in Armenien. Und die Urania-Medaille überreichte Michail Gorbatschow an Hans-Dietrich Genscher, nicht umgekehrt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben