Kultur : NACHRICHTEN

Besucherzahlen der Berliner Opern

leicht gestiegen

Die drei Berliner Opernhäuser fühlen sich von der Wirtschaftskrise bisher nicht betroffen. Die Besucherzahlen in den Musiktheatern und beim Staatsballett, so die Opernstiftung, seien stabil und sogar leicht gestiegen. Insgesamt besuchten im ersten Quartal dieses Jahres 218 293 Zuschauer die Staatsoper Unter den Linden, das Staatsballett, die Deutsche Oper und die Komische Oper. Im Vorjahreszeitraum waren es 207 979. Die Auslastung, gemessen an den bezahlten Plätzen, stieg um einen Prozentpunkt von 69,2 auf 70,2 Prozent. Eine Aufschlüsselung nach einzelnen Häusern gab die Opernstiftung nicht. dpa

Neuer Hector-Kunstpreis

geht an Tobias Rehberger

Der Künstler Tobias Rehberger erhält als Erster den neuen und mit 30 000 Euro dotierten Hector-Kunstpreis der Kunsthalle Mannheim. Der 43-jährige Professor am Frankfurter Städel, so die Jury, gehöre mit seinem opulenten Werk aus konzeptuellen Objekten und Materialkonstellationen zu den international bedeutendsten deutschen Künstlern. Erst letzten Samstag war Rehberger auf der Kunstbiennale in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben