Kultur : NACHRICHTEN

Kleist-Grab am Wannsee soll bis 2011 umgestaltet werden

Zum Kleist-Jahr 2011 mit Theaterfestival, Ausstellungen und Kongressen ist auch eine Neugestaltung des Kleist-Grabes am Berliner Wannsee geplant. Die Bundeskulturstiftung will anlässlich des 200. Todestages des Dichters einen Architekturwettbewerb für die Neugestaltung des Grabes am Kleinen Wannsee ausschreiben. Es befinde sich „in einem ruinösen Zustand“. Dort hatte Kleist am 21. November 1811 Selbstmord verübt. Die jetzige Gestaltung stammt noch aus der NS-Zeit. dpa

Arabischer Schwerpunkt beim Internationalen Literaturfestival

Das 9. Internationale Literaturfestival Berlin widmet sich der arabischen Literatur. Eröffnet wird das zehntägige Festival am 9. September mit einer Rede der indischen Schriftstellerin Arundhati Roy („Der Gott der kleinen Dinge“). Es werden 140 Schriftsteller aus 50 Ländern erwartet, darunter Rachid Boudjedra, Philippe Djian, Monika Maron, Peter Nádas, Tim Parks und Feridun Zaimoglu. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar