Kultur : NACHRICHTEN

Die Galerie Jablonka gibt

ihre Räume in Berlin auf

Nach drei Jahren schließt die Galerie Jablonka ihre Räume in Berlin. Rafael Jablonka kehrt an seinen Stammsitz in Köln zurück, wo er 1988 anfing. Zu seinen Künstlern zählen Andreas Slominski, Alex Katz, Mike Kelley und Eric Fischl. Jablonka begründet seine Entscheidung zum einen familiär, meint jedoch auch, dass er sich finanziell mehr versprochen habe. „Berlin hat keinen Kunstmarkt“, so das harsche Urteil des Galeristen. cmx

Commerzbank trennt sich von

einem Teil ihrer Sammlung

Die Commerzbank will aus der Kunstsammlung der integrierten Dresdner Bank 100 Werke als Leihgaben an Museen geben – darunter Arbeiten von Warhol und Flavin. Außerdem wird ein Giacometti im Februar von Sotheby''s versteigert. Der Erlös geht an Commerzbank-Stiftungen und Museen für Restaurierungsarbeiten und pädagogische Projekte. dpa

Neuer Austausch zwischen

Galerien aus Paris und Berlin

Nach dem Erfolg 2009 laden sich auch in diesem Jahr Galerien aus Berlin und Paris gegenseitig ein. Den Anfang machen die zwölf Berliner Kollegen, unter ihnen Neugerriemschneider, Schipper und König. Gemeinsame Eröffnung ist am 15. Januar von 18-21 Uhr, weitere Informationen: www.berlin-paris.fr. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben