Kultur : NACHRICHTEN

-

Der Slawist Antonin Mestan, 20 Jahre lang im Präsidium des ExilP.E.N-Clubs deutschsprachiger Länder, ist im Alter von 72 Jahren in Freiburg gestorben. Der gebürtige Prager hatte 1968 nach der sowjetischen Intervention die Tschechoslowakei verlassen und lehrte bis zu seiner Emeritierung 1996 an der Universität Freiburg. 1992 ernannte ihn die Tschechische Republik zum Direktor des „Slawischen Instituts“ an der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Prag. In dieser Funktion rief er auch die Zeitschrift „Germanoslavica“ wieder ins Leben. Mestan ist unter anderem Autor der vielfach übersetzten „Geschichte der tschechischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert“. KNA

Ralf Dahrendorf wird in den Orden Pour le Mérite aufgenommen

Der britische Soziologe Lord Ralf Dahrendorf wird in den 1842 von Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. gegründeten und 1952 von Theodor Heuss wiederbelebten Orden Pour le Mérite aufgenommen. Johannes Rau soll Dahrendorf am 7. Juni in Berlin einführen. An der Sitzung nehmen auch Kulturstaatsministerin Christina Weiss und Vertreter aus Wissenschaft und Politik teil. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar