Kultur : Nachrichten

-

„Va, vis et deviens“ von Radu Mihaileanu. Die Geschichte eines „falschen“ Juden, der 1984 nach Israel kommt und seine Identität verleugnen muss. Warmherzig und vital.

Flop: „Putevoditel“ von Alexander Schapiro. Chaos aus dummen Spiel und willkürlichen Dokumentarszenen. Dazu der selbstverliebte Redefluss des Autors.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben