Kultur : Nachrichten

-

— Der Partyschreck

Regie: Blake Edwards

(SZ Cinemathek)

Weil Mitleiden und Mitlachen

selten so nah beisammen lagen wie bei Peter Sellers als

indischem Partyschrecken.

— 9 Songs

Regie: M. Winterbottom (Sony Pictures)

Weil es hier tatsächlich eine

Entdeckung zu machen gibt:

Pornografie, die mehr ist als

pures Erregungspotenzial.

— Sarabande

Regie: Ingmar Bergman

Weil dieser wunderbare Film nie ins Kino kam und auch auf DVD in Deutschland noch nicht zu

haben ist.

— Filme sehen lernen: Grundlagen der Filmästhetik von Rüdiger Steinmetz (Zweitausendeins)

Weil man über die schönste aller Künste nie genug wissen kann.

0 Kommentare

Neuester Kommentar