Kultur : Nachrichten

Christina Tilmann

HERGEN ROSE

Kaufmännischer Leiter

Von Bernd Schultz wird er immer vorgestellt als „the man for the money“. Dabei betreut Hergen Rose als Geschäftsführer in der Villa Grisebach viel mehr. Das beginnt beim Internet-Auftritt und einer für alle Mitarbeiter verfügbaren Datenbank und endet bei Fragen der Versicherung und des Brandschutzes, der Überarbeitung der Geschäftsbedingungen, der sorgfältigen Bieterprüfung und dem allgemeinen Risikomanagement. Hauptaufgabe aber sind natürlich die Finanzen: seit seinem Eintritt Ende 1999 haben sich die Umsätze der Villa Grisebach von 20 Millionen Euro auf über 38 Millionen Euro im vergangenen Jahr erhöht, erzählt Hergen Rose – ein sich stärker internationalisierender Kunstmarkt sowie neue Märkte im Osten bringen neue Herausforderungen. Was die Arbeit in einem Auktionshaus von anderen unterscheidet: die Kundendaten sind besonders sensibel zu behandeln. Nicht nur, weil unter den Kunden auch hochkarätige Personen sind, deren Vertrauen es zu erhalten gilt, sondern vor allem wegen der Verantwortung, die ein Auktionshaus für das Kulturgut trägt, so Hergen Rose, der zuvor im allgemeinen Handel tätig war. Diese Verantwortung mache den besonderen Reiz seiner Tätigkeit aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar