Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 7.6.

Ballhaus Ost Bei Mir, GutesTun, 20 Uhr

Berliner Ensemble Mutter Courage und ihre

Kinder, von Bertolt Brecht, Zu Peymanns 70. Geburtstag, Regie: Claus Peymann, 19.30 Uhr

Selbstbezichtigung / Hilferufe, von Peter Handke, Regie: Tanja Weidner, 20 Uhr,

letzte Vorstellung, Probebühne

Brotfabrik La Gioconda – Die Beute und ihre Opfer, von Patrick Batarilo, Frank D. Stollmann, 20 Uhr DM439

Deutsche Oper

Sylvia, von Leo Delibes, Staatsballett Berlin, musikal. Ltg.: Benjamin Pope, Choreogr.:

Frederick Ashton, 19.30 Uhr DK722

Deutsches Theater Endspiel, von Samuel

Beckett, Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr DL427

Deutsches Theater Kammerspiele

Über Tiere, von Elfriede Jelinek, Regie: Nicolas Stemann, 20 Uhr DL428

Dock 11 3some, Choreogr.: Nir de Volff/Total Brutal und Knut Berger, 20.30 Uhr, Premiere

Engelbrot Die Stühle, von Eugène Ionesco,

Regie: HP Trauschke, 19.30 Uhr,

Galli Theater Der Beziehungscoach,

20 Uhr DM018

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Grips Theater Linie 1, von Volker Ludwig,

Regie: Wolfgang Kolneder, 19.30 Uhr

Jüdisches Theater Bimah

Die mörderische Affäre der jüdischen Detektivin Esther Glick, von Dan Lahav, 20 Uhr

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DL305

Maxim Gorki Theater Das Käthchen von

Heilbronn oder Die Feuerprobe, von Heinrich von Kleist, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr

So nah und doch so fern, von Klaus

Hoggenmüller, Regie: Felicitas Brucker,

Werkstattaufführung 2, 20 Uhr, Studio

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr DL744

Renaissance-Theater

Du hörtest mein Gras wachsen, von Regine

Hildebrandt, Michael Hoffmann, Regie: Michael Hoffmann, 20 Uhr, Bruckner-Foyer

Schaubude

Snowwhite, sandkorn-theater-berlin, Figuren- und Objekttheater zum 25-jährigen Bühnenjubiläum (in engl. Sprache), Regie: Reiner Anding, 20 Uhr

Schaubühne

Unter Eis (Das System 2), von Falk Richter,

Regie: Falk Richter, 20 Uhr, Saal C

Gier, von Sarah Kane, Regie: Thomas Ostermeier, 20.30 Uhr, Studio

Theater am Ku'damm

Feelgood, von Alistair Beaton, Regie: Rüdiger Burbach, 20 Uhr DL307

Theater am Schlachthof Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit, Erdbebensammler, 20 Uhr

Theater an der Parkaue

So jung, so blond, so durch den Wind, von Gerda Dendooven (ab 14 Jahre), Regie: Esther Hattenbach, 10, 18 Uhr, Bühne 3

Theater im Nikolaiviertel Zille sein Milljöh,

von Bernd Köllinger, Liederrevue, 19.30 Uhr

Theater Strahl Das zweite Mal, 11 Uhr

Theater Strahl Probebühne Warum trägt John Lennon einen Rock?, von Claire Dowie

(ab 14 Jahre), Regie: Kerstin Lorisz, 18 Uhr

Theater Thikwa Maison de Santé,

frei nach Edgar Allan Poe, Theater zum

westlichen Stadthirschen, Regie: Werner

Gerber, 20 Uhr DM420

Theater unterm Dach

Trilogie der verblassenden Ideale: Große Vögel, kleine Vögel, nach Pasolini, Theater des

Lachens/Artgenossenschaft, Regie: Astrid Griesbach, 20 Uhr DM363

Weites Theater Du musst Schwein sein oder Padulidu und Lorelei, nach Albert Wendt,

Regie: Anne Frank, 10 Uhr,

FREITAG, 8.6.

Acud Heinrich Heine: ... und doch!,

von Dieter Seidel, Theater N.N. Hamburg,

Wolfgang Klinke, Miriam Hensel, Klaus Robra, Regie: Dieter Seidel, 20.30 Uhr

Arena Glashaus

Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr

Berliner Ensemble Anne Frank Tagebuch,

Gitte Reppin, 19.30 Uhr, Pavillon

Das Orchester, von Jean Anouilh,

Regie: Jutta Ferbers, 20 Uhr DL391

Berliner Kriminal Theater

Die Mausefalle, von Agatha Christie,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr, DK751

Deutsches Theater

Die Perser, von Aischylos, Regie: Dimiter

Gotscheff, 19.30 Uhr DL429

Deutsches Theater Kammerspiele

Fassbinder-Festival: Las amargas lágrimas de Petra von Kant (in span. Sprache), Regie: Miquel Insúa, 20.30 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Box + Bar

Die Physiker, von Friedrich Dürrenmatt,

Regie: Andras Fricsay, 21 Uhr

Dock 11 3some, Choreogr.: Nir de Volff/Total Brutal und Knut Berger, 20.30 Uhr

Engelbrot Glückliche Tage, von Samuel Beckett, Regie: Peter Brook, 19.30 Uhr

Grips Theater Linie 1, von Volker Ludwig,

Regie: Wolfgang Kolneder, 19.30 Uhr

HAU 2 Umweg über China: Tongue's memory of home, Regie: Zhang Xian/Zuhe Niao, 21 Uhr

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DL310

Kulturhaus Spandau

Falstaff, der Held von England,

nach Shakespeare, Magma Theater,

Regie: Christian Engels, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater

Lange Nacht des Theaters:

Klubszene, Jugendklub-Festival, 17 Uhr

Separatisten, von Thomas Freyer, Regie: Tilman Köhler, 20 Uhr, Studio

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr

Orph-Theater im Schoko-Laden

Präsentation der TheAkademie : Das Klavier, von U. B. Kant, Regie: Uwe Schmieder,

20 Uhr, Premiere

Pergamonmuseum Vorb. 20 90 54 01,

Sprachlos, Pedro Kadivar, 20 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

RAW-Tempel

Die Nashörner, frei nach Eugène Ionesco,

Ratten 07, Regie: Christine Köstermann, 20 Uhr, Premiere

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Schaubude

Odin, Figurentheater Paradox Stuttgart & TheaterFusion Berlin, Regie: Markus Joss, 20 Uhr

Schaubühne

Stoning Mary, von Debbie Tucker Green,

Regie: Benedict Andrews, 21 Uhr, Saal C

nachtcafé: Wunderland, Ina Tempel, Regie:

Johannes von Matuschka, 22.30 Uhr

Schlossplatztheater fastFaust, von Albert Frank nach Goethe, Regie: Regina Schneider, 19 Uhr

Shake! das Zelt am Ostbahnhof

Romeo & Julia, von Shakespeare, Shakespeare Company Berlin, musikal. Ltg.: Bernd Medek, Regie: Christian Leonard, 20.30 Uhr

Stadtbad Steglitz Nichtschwimmer,

von Stefan Neugebauer, clubtheater-berlin,

Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Stadttheater Cöpenick Die beiden Veroneser, von Shakespeare, Gastspiel Jugendkunstgruppe, Regie: Ilka Hügel, 20 Uhr, Premiere

Tacheles Vorb. 28 01 23 96,

Benefit, von Insa Popken, Alexandra Kamp,

Lourenco Homem, Andreas Dziuk,

Regie: Helge-Björn Meyer, 20.30 Uhr,

Premiere, Gold. Saal, 1. OG

Theater 89

Nach dem Kuss, von Oliver Bukowski, Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr DM379

Theater am Ku'damm

Feelgood, von Alistair Beaton, Regie: Rüdiger Burbach, 20 Uhr DL312

theaterbar Betrayal, von Harold Pinter,

LPM_production, Regie: Ingrun Müller, 20 Uhr

Theater Coupé Vorb. 62 72 32 75,

Loriot quer, Berliner Scala, Regie: Wolfgang

Wittig, Sebastiano Meli, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Liebe, Tod und Leidenschaft, von Oscar Wilde, Theater Augenschein, 20 Uhr, Premiere

Theater Mirakulum Kinkerlitzchen – die Kunst zu fliegen, Marionettenshow, 21 Uhr DL667

Theater Strahl Probebühne Warum trägt John Lennon einen Rock?, von Claire Dowie

(ab 14 Jahre), Regie: Kerstin Lorisz, 11 Uhr

Theater Thikwa Maison de Santé, frei nach Edgar Allan Poe, Theater zum westlichen Stadthirschen, Regie: Werner Gerber , 20 Uhr DM421

Theater unterm Dach

Trilogie der verblassenden Ideale: Große Vögel, kleine Vögel, nach Pasolini, Theater des

Lachens/Artgenossenschaft, Regie: Astrid Griesbach, 20 Uhr DM364

Theater Zerbrochene Fenster

Das verlorene Pferd, Hommage für Felisberto H., Regie: Martha Hölters-Freier, 20 Uhr

Vaganten Bühne

Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Adam Long, Daniel Singer, Less Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr DL311

Volksbühne im Prater Babylon must fall,

Regie: Jacques Palminger, 20 Uhr

Weiße Rose Harry Potter trifft Macbeth, von Laurie Randolph nach Shakespeare, Musikschule Tempelhof-Schöneberg, 19 Uhr

SONNABEND, 9.6.

Arena Glashaus

Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr

Berliner Ensemble Totentanz, von August Strindberg, Regie: Thomas Langhoff, 20 Uhr DL394

Berliner Kriminal Theater

Mord im Pfarrhaus, von Agatha Christie,

Regie: Ulrich Voß, 20 Uhr DK871

Deutsches Theater Auf der Greifswalder Straße, von Roland Schimmelpfennig, Regie: Jürgen Gosch, 19.30 Uhr DL430

Deutsches Theater Kammerspiele

Leben bis Männer oder: Der Fußballtrainer,

von Thomas Brussig, Regie: Peter Ensikat, 20 Uhr DL964

Fassbinder-Festival: Las amargas lágrimas de Petra von Kant (in span. Sprache), Regie: Miquel Insúa, 20.30 Uhr, Box + Bar

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Gasthaus Valentin Wer leiht jungem Sänger ein altes Lied zum Singen, Rainer Kühn, Karl-Valentin-Programm und Bilder, Filme und O-Töne anlässl. Valentins 125. Geburtstages, 21.30 Uhr

Grips Theater Linie 1, von Volker Ludwig,

Regie: Wolfgang Kolneder, 19.30 Uhr

Halle life is perfect, cie. toula limnaios,

21 Uhr, Premiere

HAU 2 Umweg über China: Tongue's memory of home, Regie: Zhang Xian/Zuhe Niao, 21 Uhr

HAU 3 Umweg über China: Cool!, Beijing Paper Tiger Theater Studio (in chines. Sprache mit dt. Übers.), 19.30 Uhr

Kindl-Brauerei Vorb. 284 08-155,

Wallenstein, von Friedrich Schiller, Klaus Maria Brandauer/Berliner Ensemble, alle drei Teile, Regie: Peter Stein, 14 Uhr, Preuss-Halle

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DL316

Maxim Gorki Theater Jugendklub-Festival:

Klubszene, Performance im öffentlichen

Raum, Peformance, 16 Uhr

Jugendklub-Festival: Kabale und Liebe, von

Friedrich Schiller, anschl. Grillparty mit DJ Fist E. Kuffs, Regie: Florian Fiedler, 19.30 Uhr

Die fetten Jahre sind vorbei, nach Hans Weingartner, Regie: Frank Abt, 20 Uhr, Studio

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr

Orph-Theater im Schoko-Laden

Präsentation der TheAkademie: Das Klavier,

von U. B. Kant, Regie: Uwe Schmieder, 20 Uhr

Pergamonmuseum Vorb. 20 90 54 01,

Sprachlos, Pedro Kadivar, 20 Uhr

Puppentheater Berlin Das Fräulein von Scuderi oder Blutige Juwelen, von E.T.A. Hoffmann,

Regie: Bettina Morgenroth, 20 Uhr

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Schaubude

Odin, Figurentheater Paradox Stuttgart & TheaterFusion Berlin, Regie: Markus Joss, 20 Uhr

Schaubühne

Stoning Mary, von Debbie Tucker Green,

Regie: Benedict Andrews, 20 Uhr, Saal C

Schlossplatztheater fastFaust, von Albert Frank nach Goethe, Regie: Regina Schneider, 16 Uhr

Sophiensæle

Der Tod in Rom, von Wolfgang Koeppen,

Regie: Jacob Wren, 20 Uhr, Premiere, Festsaal

Stadtbad Steglitz Nichtschwimmer,

von Stefan Neugebauer, clubtheater-berlin,

Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Stadttheater Cöpenick Die beiden Veroneser, von Shakespeare, Gastspiel Jugendkunstgruppe, Regie: Ilka Hügel, 20 Uhr

Theater 89

Nach dem Kuss, von Oliver Bukowski, Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr DM380

Theater am Ku'damm

Feelgood, von Alistair Beaton, Regie: Rüdiger Burbach, 20 Uhr DL315

Theater Coupé Vorb. 62 72 32 75,

Loriot quer, Berliner Scala, Regie: Wolfgang

Wittig, Sebastiano Meli, 20 Uhr

Theaterdiscounter BambiMutzenbacher,

Regie: Elina Finkel, 21 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Liebe, Tod und Leidenschaft, von Oscar Wilde, Theater Augenschein, 20 Uhr

Theater im Palais Wenn Gott will, will ich auch! – Mozart, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DL813

Theater Thikwa Maison de Santé, frei nach Edgar Allan Poe, Theater zum westlichen Stadthirschen, Regie: Werner Gerber, 20 Uhr DM422

Theater unterm Dach

Trilogie der verblassenden Ideale: Große Vögel, kleine Vögel, nach Pasolini, Theater des

Lachens/Artgenossenschaft, Regie: Astrid Griesbach, 20 Uhr DM365

Theater Zerbrochene Fenster

Das verlorene Pferd, Hommage für Felisberto H., Regie: Martha Hölters-Freier, 20 Uhr

Vaganten Bühne

Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Adam Long, Daniel Singer, Less Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr DL317

Volksbühne im Prater Tod eines Praktikanten, Regie: René Pollesch, 21 Uhr

Weites Theater Kontrapunk’t, 21 Uhr

Zimmer 16 Er hat Vorschläge gemacht...,

Gina Pietsch, Brecht-Abend, 20.30 Uhr

SONNTAG, 10.6.

bat Studiotheater Tonight: Lulu Live,

nach Frank Wedekind, Regie: Maria Magdalena Ludewig, 20 Uhr

Berliner Ensemble Totentanz, von August Strindberg, Regie: Thomas Langhoff, 20 Uhr DL396

Berliner Kriminal Theater

Mord im Pfarrhaus, von Agatha Christie,

Regie: Ulrich Voß, 20 Uhr DK905

canteatro Ay! Carmen ... operita flamenca, nach Georges Bizet und Prosper Merimée , 20 Uhr

Deutsches Theater Die Orestie, von Aischylos, Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr DL431

Deutsches Theater Kammerspiele

Ambrosia, von Roland Schimmelpfennig,

Regie: Jürgen Gosch, 20 Uhr DL454

Fassbinder-Festival: Las amargas lágrimas de Petra von Kant (in span. Sprache), Regie: Miquel Insúa, 20.30 Uhr, Box + Bar

Dock 11 3some, Choreogr.: Nir de Volff/Total Brutal und Knut Berger, 20.30 Uhr

Halle life is perfect, cie. toula limnaios, 21 Uhr

HAU 3 Umweg über China:

Cool!, Beijing Paper Tiger Theater Studio

(in chines. Sprache mit dt. Übers.), 19.30 Uhr

Kindl-Brauerei Vorb. 284 08-155,

Wallenstein, von Friedrich Schiller, Klaus Maria Brandauer/Berliner Ensemble, alle drei Teile, Regie: Peter Stein, 14 Uhr, Preuss-Halle

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 18 Uhr DL321

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr

Orph-Theater im Schoko-Laden

Präsentation der TheAkademie : Das Klavier, von U. B. Kant, Regie: Uwe Schmieder, 20 Uhr

RAW-Tempel

Die Nashörner, frei nach Eugène Ionesco,

Ratten 07, Regie: Christine Köstermann, 20 Uhr

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 18 Uhr

Schalotte George Dandin oder Der geprellte Ehemann, nach Molière, Deutsches Gehörlosentheater, Theater in Gebärdensprache, für

Hörende mit Stimme aus dem Off, 17 Uhr

Schaubude

Odin, Figurentheater Paradox Stuttgart & TheaterFusion Berlin, Regie: Markus Joss, 20 Uhr

Schaubühne Die Katze auf dem heißen

Blechdach, von Tennesse Williams,

Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal A

Sophiensæle Der Tod in Rom, von Wolfgang

Koeppen, Regie: Jacob Wren, 20 Uhr, Festsaal

Staatsoper Klubszene, Jugendklub-Festival

mit Opernwerkstatt, gemeinsame Aufführung „Macbeth“, Abschlussball und Präsentation der Film-Doku zum Festival, 11 Uhr

Stadttheater Cöpenick Die beiden Veroneser, von Shakespeare, Gastspiel Jugendkunstgruppe, Regie: Ilka Hügel, 18 Uhr

Theater am Ku'damm

Feelgood, von Alistair Beaton, Regie: Rüdiger Burbach, 18 Uhr, letzte Vorstellung DL320

Theaterdiscounter BambiMutzenbacher,

Regie: Elina Finkel, 21 Uhr

theaterkapelle Novecento – die Legende vom Ozeanpianisten, von Alessandro Baricco,

Johannes Henn, Regie: Rainer Iwersen, 20 Uhr

Theater unterm Dach

Trilogie der verblassenden Ideale: Große Vögel, kleine Vögel, nach Pasolini, Theater des

Lachens/Artgenossenschaft, Regie: Astrid Griesbach, 20 Uhr DM366

Volksbühne

Die Initiation, P 14, Theaterkunstspektakel zur Jugendweihe, 16 Uhr, 3. Stock/Roter Salon

MONTAG, 11.6.

Berliner Ensemble

Gesegnete Mahlzeit, von George Tabori,

Regie: George Tabori, 20 Uhr, Probebühne

Berliner Kriminal Theater

Der Mörder ist immer der Gärtner,

musikal. Ltg.: Jürgen Beyer, Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DK932

Deutsche Oper

Gala 2007 Staatliche Ballettschule Berlin, 19.30 Uhr

Deutsches Theater

Ein Sommernachtstraum, von William

Shakespeare, Regie: Jürgen Gosch,

19.30 Uhr DL432

Deutsches Theater Kammerspiele

Eines langen Tages Reise in die Nacht,

von Eugene O'Neill, Regie: Thomas

Schulte-Michels, 20 Uhr DL455

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Maxim Gorki Theater

Die Höhle vor der Stadt in einem Land mit Nazis und Bäumen, DNT Weimar & Maxim Gorki, 20 Uhr, letzte Vorstellung, Studio

Prime Time Theater

Gutes Wedding, schlechtes Wedding,

von Constanze Behrends, Sitcom –

Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

Renaissance-Theater

Rock’n’Roll, von Tom Stoppard,

Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Schaubühne

Die Katze auf dem heißen

Blechdach, von Tennesse Williams,

Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal A

Theater an der Parkaue

Die Kindertransporte, von Hans-Werner

Kroesinger (10-15 Jahre), 10 Uhr,

anschl. Publikumsgespräch

Theater im Palais

Woyzeck, von Georg Büchner, Just (Theaterjugendclub), Regie: Stefan Kleinert, 18 Uhr

Theater Strahl Probebühne Das zweite Mal, Interaktives Theater, 11 Uhr

DIENSTAG, 12.6.

bat Studiotheater

Warum der dänische Student keinen Wodka

von Väterchen Stalin bekam, Regie: Krzysztof Minkowski, 20 Uhr, letzte Vorstellung

Der Auftrag, von Heiner Müller,

Regie: Johannes Schmit, 20 Uhr

Berliner Ensemble

Spuren der Verirrten, von Peter Handke,

Regie: Claus Peymann, 20 Uhr, Foyer

Deutsches Theater

Ein Sommernachtstraum, von William

Shakespeare, Regie: Jürgen Gosch,

20 Uhr DL435

Deutsches Theater Kammerspiele

Sonny Boys, von Neil Simon, Regie: Martin

Duncan, 20 Uhr DL456

Engelbrot

Die Stühle, von Eugène Ionesco,

Regie: HP Trauschke, 19.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer

(ab 14 Jahre), Regie: Gabriel Frericks, 18 Uhr

HAU 1 Es war einmal ..., Niels „Storm“ Robitzky, Jugendtanzprojekt, 19.30 Uhr

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr

Kulturhaus Mitte Hörspiele zum Zugucken: Wenn ein Arzt von Liebe träumt, Christine Marx, Klaus Nothnagel, 20 Uhr, Salon

Maxim Gorki Theater

Kabale und Liebe, von Friedrich Schiller,

Regie: Florian Fiedler, 19.30 Uhr

Kloster der Wut: Der Bettelautor 2, 20 Uhr,

Studio

Renaissance-Theater

Rock’n’Roll, von Tom Stoppard,

Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Russisches Theater

widerstehen/wieder stehen, UrbanEnsemble, Regie: Petra Schulz , 20 Uhr, Premiere

Schaubühne Liebe ist nur eine Möglichkeit,

von Christoph Nußbaumeder, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal C

Blackbird, von David Harrower, Regie: Benedict Andrews, 20.30 Uhr, Studio

Theater an der Parkaue Die Kindertransporte, von Hans-Werner Kroesinger (10-15 Jahre), 10 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Theater unterm Dach

Trilogie der verblassenden Ideale: Große Vögel, kleine Vögel, nach Pasolini, Theater des

Lachens/Artgenossenschaft, Regie: Astrid Griesbach, 20 Uhr DM367

Tribüne

Damenprogramm, von Margret Kreidl,

Dominique Chiout, Christine Heimannsberg

u. a., Regie: Benjamin Knight, szenische

Lesung, 20 Uhr

Volksbühne im Prater

Babylon must fall, Regie: Jacques Palminger, 20 Uhr

MITTWOCH, 13.6.

Ballhaus Ost Kosch Agasch, von Dieter

Krockauer, unitedOFFproductions,

Regie: Dieter Krockauer, 20 Uhr, Premiere

bat Studiotheater

Der neue Mieter, von Eugène Ionesco, Regie: Caroline Hofmann, 20 Uhr, letzte Vorstellung

Lieber Georg, von Thomas Brasch, Regie: Luzius Heydrich, 20 Uhr, letzte Vorstellung

Berliner Ensemble Spuren der Verirrten,

von Peter Handke, Regie: Claus Peymann, 20 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Foyer

Deutsches Theater Endspiel, von Samuel

Beckett, Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr DL437

Deutsches Theater Kammerspiele

Schlaf, von Jon Fosse, Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr DL458

Engelbrot Die Stühle, von Eugène Ionesco,

Regie: HP Trauschke, 19.30 Uhr,

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer

(ab 14 Jahre), Regie: Gabriel Frericks, 11 Uhr

HAU 1 Es war einmal ..., Niels „Storm“ Robitzky, Jugendtanzprojekt, 19.30 Uhr

Justizvollzugsanstalt Tegel Vorb. 240 65 777 (nur mit persönl. Anmeldung bis spätestens fünf Tage vor Aufführung), Räuber.Götz,

nach Goethe, aufBruch Kunst Gefängnis Stadt, zum 10-jährigen Bestehen des Gefangenenensembles, Regie: Peter Atanassow, 18 Uhr, Premiere, Tor 2 (letzter Einlass 17.30)

Kleines Theater Sabina Spielrein, von Liv Hege Nylund nach Karsten Alnaes, Erika Eller, Monolog, Regie: Ilona Zarypow, 20 Uhr DL024

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr, Voraufführung

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater Die Frau vom Meer, von Henrik Ibsen, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr

Wir Kinder vom Hauptbahnhof (Lehrter Bahnhof), von Jörg Albrecht, Regie: Tilmann Köhler, anschl. Publikumsgespräch und Abschluss-Party „Kloster der Wut“, 20 Uhr, Studio

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Schaubühne Liebe ist nur eine Möglichkeit,

von Christoph Nußbaumeder, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, letzte Vorstellung, Saal C

Shake! das Zelt am Ostbahnhof

Romeo & Julia, von Shakespeare, Shakespeare Company Berlin, musikal. Ltg.: Bernd Medek, Regie: Christian Leonard, 11 Uhr

Stadtbad Steglitz

Nichtschwimmer, von Stefan Neugebauer,

clubtheater-berlin, Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Theater am Ku'damm

Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: Martin Woelffer, 20 Uhr, Voraufführung

Theater an der Parkaue

Was ist Theater? (ab 12 Jahre), 10 Uhr

Theaterdiscounter Rohstoffe:

Hindukusch, von Tobias Schwartz, 21 Uhr

Theater im Palais Jud Süß,

von Barbara Abend nach Lion Feuchtwanger, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DL815

Volksbühne im Prater Babylon must fall, Regie: Jacques Palminger, 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben