Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 7.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood (ab 9 Jahre), von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr, Premiere

Hans Otto Theater - Reithalle B Ad ACTa?,

Auf den Spuren von Hans Otto, Jugendclub 19.30 Uhr

Hochschule für Film und Fernsehen Peanuts, von Fausto Paravidino, Regie: Sebastian Klink, Schauspielschüler der HFF, 19.30 Uhr, Premiere

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

T-Werk Der Junge, der unsichtbar wurde, von Michael Ramlose, Regie: Ingrid Ollrogge, Theater Havarie (ab 13 Jahre), 11 Uhr

MUSIK

Friedrichskirche Babelsberg Bläserquintett Musica per Cinque - Eröffnungskonzert zum Böhmischen Weberfest - Werke von Mozart, Eduard Driga, Haydn, Isa Krejci, Franz Danzi, 19.30 Uhr

Spartacus The Lovekevins (Pop, Elektro), 21 Uhr

Theaterschiff Magdalena Schrod Duo (Chanson-Pop), 21 Uhr

FREITAG, 8.6.

THEATER

fabrik Werkstatt der jungen Theatermacher, von Bax Muschner, mit Knut und Schick ad Vitahilly 20.30 Uhr

Hans Otto Theater Der Raub der Sabinerinnen, von Franz und Paul von Schönthan, Regie: Katharina Thalbach, Schwank, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood

von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle B Ad ACTa?, Jugendclubproduktion, Auf den Spuren von Hans Otto., 19.30 Uhr

Hochschule für Film und Fernsehen Peanuts, Schauspielschüler der HFF, von Fausto Paravidino, Regie: Sebastian Klink, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Theaterschiff Georg-Kreisler-Abend, 10 Jahre Wolf-Amadeus Fröhling, 20 Uhr

Versunkene Geschichten ... z wody czerpane, Stadt-Spiel-Truppe Potsdam / Theater Zamek, Poznan, 22 Uhr

T-Werk Der Junge, der unsichtbar wurde, Theater Havarie (ab 13 Jahre), von Michael Ramlose, Regie: Ingrid Ollrogge, 11 Uhr

MUSIK

Friedenskirche Sanssouci Eröffnungskonzert, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Helen Williams (Sopran), Daniel Taylor (Countertenor), Mark Dobell (Tenor), Neal Davis (Bass), Ltg.: Harry Christophers; Händel: „Der Messias“ nach Bibeltexten aus dem Alten u. Neuen Testament ausgewählt von Charles Jennens, 20 Uhr

Lindenpark Berimbrown / Casino Gitano (Konzert), 21

Orangerie Sanssouci Terrassen Kammerakademie Potsdam, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Dorothee Mields (Sopran), Ltg.: Paul Goodwin - Glanzlichter britischer Barockmusik; Werke von Hände, Boyce, Arne, Gemiani, 22 Uhr

UND

Weberplatz 15. Böhmisches Weberfest - Eröffnung - histor. Marktspektakel mit Handwerkskunst, Straßentheater, Live-Musik, Gaukler, Puppenspieler, Zauberer, Artisten, 17 Uhr

SONNABEND, 9.6.

THEATER

Belvedere/Pfingstberg Zirkus Pipolino, KUTZpantomime (ab 4 Jahre), 15 Uhr, Gartenanlage

Hans Otto Theater Der Raub der Sabinerinnen, von Franz und Paul von Schönthan, Regie: Katharina Thalbach, Schwank, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle B Ad ACTa?, Jugendclubproduktion, Auf den Spuren von Hans Otto., 19.30 Uhr

Hochschule für Film und Fernsehen Peanuts, Schauspielschüler der HFF, von Fausto Paravidino, Regie: Sebastian Klink, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Fünf vor Sex, Andrea & Tatjana Meissner, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais King Arthur, von Henry Purcell, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Regie: Colin Blumenau, musikal. Ltg.: Wolfgang Katschner, Semi-Opera, 19.30 Uhr

Theaterschiff nichts großes, Andreas Bandow, Literatur + Comedy, 20 Uhr

Waschhaus Schinkelhalle Trommelfeuer - Das große Finale, Sexta Feira, Percussion- und Feuer-Show, Capoeira, 22 Uhr

MUSIK

Neuer Garten Palmensaal Zwischen Kontinent und Insel - Das George-Thomson-Projekt, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Haydn-Trio Eisenstadt, Lorna Anderson (Sopran), Harald Kosik (Klavier), Verena Stourzh (Violine), Hannes Gradwohl (Violoncello) - Werke von Haydn, Beethoven und schottische und irische Lieder, 17 Uhr

Nikolaisaal The King's Singers, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, a cappella, Werke von Britten, engl. Madrigale des 16. & 17 Jh., 19 Uhr

Orangerie Sanssouci Terrassen Kammerakademie Potsdam, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Dorothee Mields (Sopran), Ltg.: Paul Goodwin - Glanzlichter britischer Barockmusik; Werke von Händel, Boyce, Arne, Gemiani, dazu Illuminationen u. Feuerwerk, 22 Uhr

Weberplatz 15. Böhmisches Weberfest - historisches Marktspektakel mit Handwerkskunst, Straßentheater, Live-Musik, Gaukler, 10 Uhr

SONNTAG, 10.6.

THEATER

Hans Otto Theater Katte, von Thorsten Becker, Regie: Uwe Eric Laufenberg, 19 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood, von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 15 Uhr

Hochschule für Film und Fernsehen Peanuts, Schauspielschüler der HFF, von Fausto Paravidino, Regie: Sebastian Klink, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais King Arthur, von Henry Purcell, Regie: Colin Blumenau, musikal. Ltg.: W. Katschner, Musikfestspiele, 16 Uhr

Volkspark FROoooG - Gemeinsam sind wir stark, Theater Sternschnuppm 15 Uhr

MUSIK

Belvedere/Pfingstberg Jazzband der Kreismusikschule Kleinmachnow , 15 Uhr Gartenanlage

Friedenskirche Sanssouci Beatles Baroque, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Les Boréades de Montréal - Von engl. Consort-Musik zu den Hits der Beatles, 20 Uhr

Weberplatz
15. Böhmisches Weberfest - historisches Marktspektakel mit Handwerkskunst, Straßentheater, Live-Musik, Gaukler, 11 Uhr

MONTAG, 11.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood, von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Schlosstheater Neues Palais King Arthur, von Henry Purcell, Regie: Colin Blumenau, musikal. Ltg.: W. Katschner, Musikfestspiele, 19.30 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde, 14. Brandenburgische Seniorenwoche - Operettenmelodien, 14.30 Uhr

DIENSTAG, 12.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood, von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

MUSIK

Ovidgalerie Neue Kammern Recital - Ein leidenschaftlicher Grenzgänger zwischen Barock und Moderne, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Steven Isserlis (Violoncello), Maggie Cole (Cembalo) - Werke von J. S. Bach, Britten, Scarlatti, Boccherini, Bryars, 20 Uhr

MITTWOCH, 13.6.

THEATER

Hans Otto Theater Der Gott des Gemetzels, von Yasmina Reza, Regie: Bernd Mottl, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood, von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Fünf vor Sex, Andrea & Tatjana Meissner, 19.30 Uhr

MUSIK

Schloss Babelsberg Tanzsaaal Fürst Pückler in England - Impressionen eines Lebemanns und Literaten, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Susanne Hennicke (Oboe) Musik von Britten, dazu Lesung aus „Briefe eines Verstorbenen“ von Hermann Fürst von Pückler-Muskau mit Moritz Führmann, 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben