Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 14.6.

THEATER

Hans Otto Theater Mobil, von Sergi Beibel,

Regie: Tobias Rott, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A , Robin Hood (ab 9 Jahre), von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 und 14 Uhr

Kabarett Obelisk Menschen, Tiere, Koalitionen, 19.30 Uhr

MUSIK

Palmensaal Neuer Garten, For a Mad King - Eine musikalische Studie über den Wahnsinn, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, Musiker der Kammerakademie Potsdam, Kelvin Thomas (Bariton), Ltg.: Shi Yeon Sung, Werke von Ralph Vaughan Williams, Eugene Goossens, Gerald Finzi, Peter M. Davie, 20 Uhr

FREITAG, 15.6.

THEATER

Hans Otto Theater Eines langen Tages Reise in die Nacht, von Eugene O'Neill, Regie: Uwe Eric Laufenberg, 19.30 Uhr, letzte Vorstellung

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood , von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Menschen, Tiere, Koalitionen, 19.30 Uhr

Palmensaal Neuer Garten The English Dancing Master, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica - Vom Elisabethanischen England bis in die Pubs von Irland - eine musikalische Reise "tänzerischen" Schrittes., 20 Uhr

Theaterschiff Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, Kabarett, 20 Uhr

T-Werk SoloNummern, Jugendtheatergruppe Havarie light, 20 Uhr, Premiere

Universität Potsdam - Campus Golm The Snow Queen, English Drama Group, 16.30 Uhr, Theatersaal Haus 5

MUSIK

Friedrichskirche Babelsberg Andreas Zacher (Orgel) - Werke von Frank, Bach u. a., 20 Uhr

Raffaelsaal Orangerie Sanssouci Schottisch-Barock: By Yon Bonnie Banks, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, Quadriga Consort, Ltg.: Nikolaus Newerkla (Cembalo), Instrumentalmusik und Lieder aus dem alten Schottland, 20 Uhr

Weiße Flotte
Nächtliche Schlösserimpressionen - Romantisches Spektakel auf der Havel, 20.30 Uhr

SONNABEND, 16.6.

THEATER

Hans Otto Theater Hedda Gabler, von Henrik Ibsen, Regie: Amina Gusner, 19.30 Uhr

Hochschule für Film und Fernsehen Peanuts, Schauspielschüler der HFF, von Fausto Paravidino, Regie: Sebastian Klink, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Menschen, Tiere, Koalitionen, 19.30 Uhr

Theaterschiff Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, Kabarett, 20 Uhr

T-Werk SoloNummern, Jugendtheatergruppe Havarie light, 20 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Spanische Sommernachtsklänge, Sabine Loredo Silva (Mezzosopran), Regine Knobel (Klavier) - Eine musikalische Reise durch Spanie u. Kuba; Werke von de Falla, Montsalvatge, Albéniz, Debussy u. a., 19 Uhr

Belvedere Pfingstberg Hornquartett aus dem Salonorchester Schöneberg, Ltg.: Martin Dralle - Wandelkonzert mit Waldhornklängen; Jagdmusiken, Volkslieder, Opernchöre, 15 Uhr

Erlöserkirche Soli Deo Gloria, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, Monteverdi Choir, The English Baroque Soloists, Ltg.: Sir Eliot Gardner - Musik aus dem "Alt-Bachischen Archiv", 19 Uhr

Neuer Garten Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica / Jazz in the Garden, The Big Chris Barber Band Just4Brass, Tim Garland's Lighthouse Trio, Kathleen Willison Trio, Sir Gusche's Jazzband, Klaus Büstrin (Lesung), Natural Theatre Company (Walking Acts),21 Uhr

Nikolaisaal Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, Ltg.: Ari Rasilainen; Denys Proshayev (Klavier) - Werke von Sibelius: "Finlandia"; Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16; "Norwegische Tänze" op. 35; E. Rautavaara: "Cantus Arcticus. Concerto for Birds and Orchestra op. 61, 19.30 Uhr

Schloss Sacrow Marina Philippova (Gesang), Alexander Puljaiev (Hammerklavier) - Werke von Beethoven und Haydn, 16 Uhr

UND

Schloss Babelsberg Ein königliches Märchen, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Esther Linkenbach - Lesung aus dem Märchen "Der alte Mann von Lochnager" von His Royal Highness - The Prince of Wales, Prinz Charles, mit Nadia Birkenstock (keltische Harfe), 17 Uhr, Tanzsaal

Weiße Flotte Nächtliche Schlösserimpressionen - Romantisches Spektakel auf der Havel, 20.30 Uhr

SONNTAG, 17.6.

THEATER

Hans Otto Theater Der Gott des Gemetzels, von Yasmina Reza, Regie: Bernd Mottl, 16 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Margret Julia Zimmermann, Klavierwerke von Händel, BeethovenChopin, 17 Uhr

Raffaelsaal Orangerie Sanssouci Masque Music in Concert - Englands Antwort auf die frühe europäische Oper und dier Verherrlichung der Höfe der entlischen Könige James I. und Charles I., Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, The Masque Project, Sophie Daneman (Sopran), William Purefoy (Countertenor), James Gilchrist (Tenor), Roderick Williams (Bariton), Mark Levy (Viola da Gamba) u. a., Ltg.: Elizabeth Kenny (Laute), William und Henry Lawes, 20 Uhr

Schlosstheater Neues Palais The rising star in early music, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, Gary Cooper (Hammerflügel) - Werke von Mozart, J. C. Bach, Muzio Clementi, Johann Ladislaus Dussek

MONTAG, 18.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood, von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

DIENSTAG, 19.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood, von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Fünf vor Sex, Andrea & Tatjana Meissner, 19.30 Uhr

T-Werk Scratch, Theater Havarie (ab 13 Jahre), von Yasmina Ouakidi, 11 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Angela Pappale (Sopran), Fabia Marra (Klavier) - Melodramma e bel canto italiano, 19 Uhr

Ovidgalerie Neue Kammern Charakteristisch: Die Direktheit des Tons, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, Belcea Quartet spielt Haydn, Britten, Elgar, 20 Uhr

UND

Altes Rathaus Parlamentsneubau in Potsdams Mitte, Potsdamer Profile - Podiumsgespräch mit Christina Focke (Architektin) und Erich Jesse (Geschäftsführer Sanierungsträger Potsdam), Mod.: Anita Tack, 18 Uhr

MITTWOCH, 20.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Robin Hood , von Ulrich Zaum, Regie: Bettina Rehm, 10 Uhr

Kabarett Obelisk Sand in Sicht, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais The Dragon of Wantley, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Musica Britannica, von John Frederick Lampe, Regie: Jack Edwards, musikal. Ltg.: Gary Cooper, 19.30 Uhr, Premiere

T-Werk Scratch, Theater Havarie (ab 13 Jahre), von Yasmina Ouakidi, 11 Uhr

UND

Altes Rathaus Die verspätete Kolonie - die Hugenotten in Potsdam von 1685 bis 1809, Silke Kamp, Silke Kamp - Vortrag, 19 Uhr

Urania-Planetarium Was für ein Krämerladen wäre die Welt, wenn es nicht Menschen gäbe, die nach den Sternen greifen, Arnold Zenkert, Rolf König - Eröffnung der Bürgel-Gedenkstätte, Würdigung des Astronomen und Schriftstellers Bruno H. Bürgel, 17 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben