Kultur : Nachrichten

DONNERSTAG, 14.6.

Admiralspalast Infinita, Familie Flöz, Regie:

Hajo Schüler, Michael Vogel, 20 Uhr, Studio

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr DM542

Ballhaus Ost Kosch Agasch, unitedOFFproductions, Regie: Dieter Krockauer, 20 Uhr

Berliner Ensemble

Spuren der Verirrten, von Peter Handke,

Regie: Claus Peymann, 20 Uhr, Foyer

Brotfabrik La Gioconda – Die Beute und ihre Opfer, von Patrick Batarilo, Frank D. Stollmann, 20 Uhr DM446

Charlottchen Wir können immer ...,

Peperoni Impro-Theater, 20.30 Uhr

Deutsches Theater

Kasimir und Karoline, von Ödön von Horvath, Regie: Andreas Dresen, 19.30 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele

Über Tiere, von Elfriede Jelinek, Regie: Nicolas Stemann, 20 Uhr DL439

Sportchor, von Elfriede Jelinek, Regie: Leonard Koppelmann, 20.30 Uhr, Box + Bar

Engelbrot Glückliche Tage, von Samuel Beckett, Regie: Peter Brook, 19.30 Uhr

Festsaal Kreuzberg

Vorb.: boheme-kottbusser-tor@web.de,

Die Bohème am Kottbusser Tor, von Giacomo Puccini, musikal. Ltg.: Stefan Weihrauch,

Regie: Patrick Wengenroth, 20 Uhr, Premiere

Freilichtbühne Zitadelle

TanzZeit-Festival, 17 Uhr

Galli Theater

Der Beziehungscoach, 20 Uhr DM162

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer

(ab 14 Jahre), Regie: Gabriel Frericks, 18 Uhr

Halle life is perfect, cie. toula limnaios, 21 Uhr

HAU 1 Es war einmal ..., Niels „Storm“ Robitzky, Jugendtanzprojekt, 19.30 Uhr

HAU 2 Europiraadid, Showcase Beat Le Mot & Von Krahl Theater, Tallinn, 20 Uhr

HAU 3 Hier ist der Apparat,

Regie: Chris Kondek, 19.30 Uhr

Jüdisches Theater Bimah Heute Abend: Lola Blau, von Georg Kreisler, 20 Uhr

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66, Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr, öffentl. Generalprobe

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DM715

Maxim Gorki Theater

Das Versprechen, von Friedrich Dürrenmatt, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr

Do you feel the same? / Dreams are my reality, Hotel Europa, 20 Uhr

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr

Nocti Vagus Dunkelrestaurant E-Mail für

Dornröschen, Fabula Obscura, 20 Uhr

Opernpalais Das Operndinner auf Weltreise, inkl. 3-Gang-Menü, 19.30 Uhr

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Schaubühne

Einstieg zu „Kebab“, 18 Uhr, Probebühne 3

Stoning Mary, von Debbie Tucker Green,

Regie: Benedict Andrews, 20 Uhr, Saal C

Shake! das Zelt am Ostbahnhof Romeo & Julia, von Shakespeare, Shakespeare Company

Berlin, Regie: Christian Leonard, 20.30 Uhr

Sophiensæle Der Tod in Rom, von Wolfgang

Koeppen, Regie: Jacob Wren, 20 Uhr, Festsaal

Theater am Ku'damm

Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: Martin Woelffer, 20 Uhr, Voraufführung

Theater an der Parkaue

Was ist Theater? (ab 12 Jahre), 10 Uhr

Theater Strahl Von Liebe und Hochwasser,

von Günter Jankowiak (ab 14 Jahren), 11 Uhr

Theater unterm Dach

Messer in Hennen, von David Harrower,

Regie: Wenke Hardt, 20 Uhr DM383

Theater Zerbrochene Fenster West Station,

von Ksenija Zec, 20 Uhr, Premiere

Tribüne

Fräulein Julie, von August Strindberg,

Regie: Anna Langhoff, 20 Uhr, Premiere

Vaganten Bühne

Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Adam Long, Daniel Singer, Less Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr DL329

FREITAG, 15.6.

Admiralspalast Infinita, Familie Flöz, Regie:

Hajo Schüler, Michael Vogel, 20 Uhr, Studio

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr DM543

Ballhaus Ost

Kosch Agasch, von Dieter Krockauer, unitedOFFproductions, Regie: Dieter Krockauer, 20 Uhr

bat Studiotheater Die zehn Gebote – nach den Geschichten Dekalog 1-10, von Krzysztof

Kieslowski , Studierende der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Regie: Robert Borgmann, 20 Uhr

Berliner Ensemble

Gespräche mit dem Engel, von Robert Gernhardt, Regie: Jutta Ferbers, 19.30 Uhr, Pavillon

Berliner Kriminal Theater Die Mausefalle,

von Agatha Christie, Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr, DL102

Brotfabrik Das Klavier, von U. B. Kant,

Absolventen der TheAkademie, Regie:

Uwe Schmieder, 20 Uhr DM447

Deutsches Theater Faust. Der Tragödie erster Teil, von J.W. von Goethe, Regie: Michael Thalheimer, 19.30 Uhr DL441

Deutsches Theater Kammerspiele

Der Mann ohne Eigenschaften, von Robert

Musil, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr

Motortown, von Simon Stephens, Regie: Christoph Mehler, 21 Uhr DL460

Engelbrot

Giganten des Theaters, Sabrina Zwach, Herbert Fritsch, Friedrich Liechtenstein, 19.30 Uhr

Festsaal Kreuzberg

Vorb.: boheme-kottbusser-tor@web.de,

Die Bohème am Kottbusser Tor, von Giacomo Puccini, musikal. Ltg.: Stefan Weihrauch,

Regie: Patrick Wengenroth, 20 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater

Der Beziehungscoach, 20 Uhr DM165

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer

(ab 14 Jahre), Regie: Gabriel Frericks, 11 Uhr

Halle life is perfect, cie. toula limnaios, 21 Uhr

HAU 2 Europiraadid, Showcase Beat Le Mot & Von Krahl Theater, Tallinn, 20 Uhr

HAU 3 Hier ist der Apparat, Chris Kondek,

Regie: Chris Kondek, 20 Uhr

Kleines Theater Ein Glück – zu wahr um schön zu sein, Melanie Haupt, Ferdinand von Seebach, Chanson-Theater, 20 Uhr DL104

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr, Premiere

Komödie am Ku'damm Meine Schwester

und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert

Herrmann, 20 Uhr DM716

kreartell Paradedisziplin, von Oliver Brosmann, Jugendtheater, 19.30 Uhr, Premiere

Kulturhaus Spandau Fix und fertig, von Leonard Drescher, Alt-Spandauer Jugendtheater,

Regie: Leonard Drescher, 19 Uhr

Maxim Gorki Theater

Sex Stadt Beziehungen, von Sibylle Berg,

Allein-im-Hausflur & Busche-Secretariat für

Cultur, Regie: Amina Gusner, 19.30 Uhr

Gegen die Wand, von Fatih Akin, Regie: Matthias Huhn, 20 Uhr, Studio

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

RAW-Tempel Die Nashörner, nach Ionesco,

Ratten 07, Regie: Christine Köstermann, 20 Uhr

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Saalbau Neukölln No. 24 Küchen-Revue,

Schauspiel Neukölln, Regie: Dirk Rave,

20 Uhr, Premiere

Schaubühne

Tod eines Handlungsreisenden, von Arthur

Miller, Regie: Luk Perceval, 20 Uhr, Saal A

Kebab, von Gianina Carbunariu, Regie: Enrico Stolzenburg, 20.30 Uhr, Studio

Sophiensæle Der Tod in Rom, von Wolfgang

Koeppen, Regie: Jacob Wren, 20 Uhr, Festsaal

Stadtbad Steglitz Nichtschwimmer, clubtheater-berlin, Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Theater 89

Nach dem Kuss, von Oliver Bukowski,

Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr DM384

Theater am Ku'damm

Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: Martin Woelffer, 20 Uhr, Voraufführung

Theater an der Parkaue Was ist Theater? (ab 12 Jahre), 10 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Theater Coupé Vorb. 62 72 32 75, Loriot quer, Berliner Scala, Regie: Wolfgang Wittig, Sebastiano Meli, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Liebe, Tod und Leidenschaft, von Oscar Wilde, Theater Augenschein, 20 Uhr

Theater im Nikolaiviertel Zille sein Milljöh,

von Bernd Köllinger, Liederrevue, 19.30 Uhr

Theater im Palais Mit der Hand übern Alexanderplatz, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DL816

Theater unterm Dach

Messer in Hennen, von David Harrower,

Regie: Wenke Hardt, 20 Uhr DM385

Theater Zerbrochene Fenster

West Station, von Ksenija Zec, 20 Uhr

Tribüne Fräulein Julie, von August Strindberg, Regie: Anna Langhoff, 20 Uhr

Vaganten Bühne

Die Zimmerschlacht, von Martin Walser,

Regie: Rainer Behrend, 20 Uhr DL330

Volksbühne im Prater I'm Not The Only One 1, Constanza Macras/Dorky Park, 20 Uhr,

letzte Vorstellung

SONNABEND, 16.6.

Ballhaus Naunynstraße Interaktion 1:

Die Schaukel, Carlos Sandoval, Mario Vazquez, Jose García, Installation aus Musiktheater und Improvisation, 20 Uhr

Ballhaus Ost

Kosch Agasch, von Dieter Krockauer, unitedOFFproductions, Regie: Dieter Krockauer, 20 Uhr

bat Studiotheater Die zehn Gebote – nach den Geschichten Dekalog 1-10, von Krzysztof

Kieslowski , Studierende der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Regie: Robert Borgmann, 20 Uhr

Berliner Ensemble Das Orchester, von Jean Anouilh, Regie: Jutta Ferbers, 20 Uhr DL443

Berliner Kriminal Theater

Zeugin der Anklage, von Agatha Christie,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DL125

Bunker am Blochplatz Und der Name des Sterns heißt Tschernobyl, nach Swetlana

Alexijewitsch, dokumentartheater berlin, Regie: Marina Schubarth, Natalja Bondar, 20 Uhr

Deutsche Oper Kosmos, Regie: Alexander

von Pfeil, 22 Uhr, Treffpunkt: Kassenhalle

Deutsches Theater Die Fledermaus, von Johann Strauss, musikal. Ltg.: Franz Leander Klee,

Regie: Michael Thalheimer, 19.30 Uhr DL442

Deutsches Theater Kammerspiele

Der Mann ohne Eigenschaften, von Robert

Musil, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr

Motortown, von Simon Stephens, Regie: Christoph Mehler, 20.30 Uhr DL461

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater

Der Beziehungscoach, 20 Uhr DM168

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Halle life is perfect, cie. toula limnaios, 21 Uhr

HAU 2 Europiraadid, Showcase Beat Le Mot & Von Krahl Theater, Tallinn, 20 Uhr

HAU 3 Hier ist der Apparat, Chris Kondek,

Regie: Chris Kondek, 19.30 Uhr

Jüdisches Theater Bimah

Die mörderische Affäre der jüdischen Detektivin Esther Glick, von Dan Lahav, 20 Uhr

Kindl-Brauerei Vorb. 284 08-155, Wallenstein, von Friedrich Schiller, Klaus Maria Brandauer/Berliner Ensemble, alle drei Teile, Regie: Peter Stein, 14 Uhr, Preuss-Halle

Kleines Theater Ein Glück – zu wahr um schön zu sein, Melanie Haupt, Ferdinand von Seebach, Chanson-Theater, 20 Uhr DL127

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DM717

kreartell Paradedisziplin, von Oliver Brosmann, Jugendtheater, 19.30 Uhr

Maxim Gorki Theater Baumeister Solness, von Henrik Ibsen, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr

Gehen wir, der Wagen wartet, von Juri Klavdiev, Regie: Armin Petras, 20 Uhr, Studio

Neuköllner Oper

Passagiere im Kegelkeller, schindelkilliusdutschke, musikalische Führung, 20.30 Uhr

Nocti Vagus Dunkelrestaurant E-Mail für

Dornröschen, Fabula Obscura, 20 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 20 Uhr

Saalbau Neukölln No. 24 Küchen-Revue,

Schauspiel Neukölln, 20 Uhr

Schaubude

Luftpost an Heute, Trefff-Company, 20 Uhr

Schaubühne Tod eines Handlungsreisenden, von Arthur Miller, Regie: Luk Perceval, 20 Uhr, mit engl. ÜT, Saal A

Kebab, von Gianina Carbunariu, Regie: Enrico Stolzenburg, 20.30 Uhr, Studio

Sophiensæle Der Tod in Rom, von Wolfgang

Koeppen, Regie: Jacob Wren, 20 Uhr, Festsaal

Stadtbad Steglitz Nichtschwimmer, clubtheater-berlin, Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Theater 89

Nach dem Kuss, von Oliver Bukowski, Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr DM388

Theater am Ku'damm

Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: Martin Woelffer, 20 Uhr, Voraufführung

Theater Coupé Vorb. 62 72 32 75,

Loriot quer, Berliner Scala, Regie: Wolfgang

Wittig, Sebastiano Meli, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Liebe, Tod und Leidenschaft, von Oscar Wilde, Theater Augenschein, 20 Uhr

Theater im Palais

Unterm Birnbaum, von Theodor Fontane,

Regie: Barbara Abend, 20 Uhr DL817

Theater unterm Dach

Ans Meer, nach Véronique Olmi, textmarker, Regie: Tina Küster, 20 Uhr DM387

Theater Zerbrochene Fenster

West Station, von Ksenija Zec, 20 Uhr

Tribüne Fräulein Julie, von August Strindberg, Regie: Anna Langhoff, 20 Uhr

Vaganten Bühne

Die Zimmerschlacht, von Martin Walser,

Regie: Rainer Behrend, 20 Uhr DL334

Volksbühne Neustadt:

Der Idiot, von Fjodor M. Dostojewski, Regie: Frank Castorf, 19 Uhr, Wiederaufnahme

Volksbühne im Prater I’m Not The Only One 2, Constanza Macras/Dorky Park, 20 Uhr

Weites Theater 15 Jahre Das Weite Theater: Der Bär auf dem Försterball, nach Peter Hacks, Geburtstagsfeier mit Überraschungen, 20 Uhr

SONNTAG, 17.6.

Admiralspalast Infinita, Familie Flöz, Regie:

Hajo Schüler, Michael Vogel, 20 Uhr, Studio

Al Hamra mehr und mehr, Tamara, Tanztheater, 20 Uhr, Premiere

Ballhaus Ost

Kosch Agasch, von Dieter Krockauer, unitedOFFproductions, Regie: Dieter Krockauer, 20 Uhr

Berliner Bürgerbräu Im weißen Rössl, von Ralph Benatzky, Stadttheater Cöpenick, Regie: Klaus Stephan, 16 Uhr, Premiere

Berliner Ensemble Gesegnete Mahlzeit,

Regie: George Tabori, 19.30 Uhr, Probebühne

Berliner Kriminal Theater Zwei Fremde im Zug, von Craig Warner nach Patricia Highsmith,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DL149

Deutsches Theater Emilia Galotti,

von Gotthold Ephraim Lessing, Regie: Michael Thalheimer, 19.30 Uhr DL445

Deutsches Theater Kammerspiele

Die Glasmenagerie, von Tennessee Williams, Regie: Bettina Brunier, 20 Uhr

Fußbodenbelag, von Wladimir & Oleg Presnjakow, Regie: Christoph Mehler, 21.30 Uhr,

letzte Vorstellung, Box + Bar

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer

(ab 14 Jahre), Regie: Gabriel Frericks, 18 Uhr

Halle life is perfect, cie. toula limnaios, 21 Uhr

HAU 3 Hier ist der Apparat, Chris Kondek,

Regie: Chris Kondek, 20 Uhr

Haus der Berliner Festspiele Schock, Viktor Bodó, Budapest, Regie: Viktor Bodó, 20.30 Uhr

Jüdisches Theater Bimah

Die mörderische Affäre der jüdischen Detektivin Esther Glick, von Dan Lahav, 19 Uhr

Kindl-Brauerei Vorb. 284 08-155, Wallenstein, von Friedrich Schiller, Klaus Maria Brandauer/Berliner Ensemble, alle drei Teile, Regie: Peter Stein, 14 Uhr, Preuss-Halle

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 18 Uhr DM718

Maxim Gorki Theater

Die Leiden des jungen Werther, von Goethe, Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr

Sauerstoff, von Iwan Wyrypajew, Regie: Mareike Mikat, 20 Uhr, Studio

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

Renaissance-Theater Rock’n’Roll, von Tom Stoppard, Regie: Antoine Uitdehaag, 18 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Saalbau Neukölln No. 24 Küchen-Revue,

Schauspiel Neukölln, 20 Uhr

Schaubude

Luftpost an Heute, Trefff-Company, 20 Uhr

Schaubühne Tod eines Handlungsreisenden, von Miller, Regie: Luk Perceval, 20 Uhr, Saal A

Sophiensæle Der Tod in Rom, von Wolfgang

Koeppen, Regie: Jacob Wren, 20 Uhr, Festsaal

Theater am Ku'damm

Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: Martin Woelffer, 18 Uhr, Premiere

Theaterforum Kreuzberg

Liebe, Tod und Leidenschaft, von Oscar Wilde, Theater Augenschein, 20 Uhr

Theater im Palais Unterm Birnbaum, von Fontane, Regie: Barbara Abend, 18 Uhr DL818

Theater o.N.

Bluthochzeit, von Federico Garcia Lorca, Gastspiel theater lux, Regie: Sebastian Zett, 20 Uhr

Theater unterm Dach

Ans Meer, nach Véronique Olmi, textmarker, Regie: Tina Küster, 20 Uhr DM390

Tribüne Dackelknacken, von Martin Molitor, Christian Seltmann, Regie: Benjamin Knight, 20 Uhr, der blaue raum

Volksbühne Neustadt: Der Idiot, von Fjodor M. Dostojewski, Regie: Frank Castorf, 19 Uhr

MONTAG, 18.6.

Berliner Kriminal Theater

Der Mörder ist immer der Gärtner, Regie:

Wolfgang Rumpf, 20 Uhr DL164

Deutsches Theater Kammerspiele

Die Glasmenagerie, von Tennessee Williams, Regie: Bettina Brunier, 20 Uhr

Galli Theater

Zauberkraft der Sprache, nach Wolf Schneider, Regie: Johannes Galli, 20 Uhr DM172

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer

(ab 14 Jahre), Regie: Gabriel Frericks, 11 Uhr

Haus der Berliner Festspiele Schock, Viktor Bodó, Budapest, Regie: Viktor Bodó, 20.30 Uhr

Maxim Gorki Theater

Die Leiden des jungen Werther, von Goethe, Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

Schaubühne Drei Schwestern, von Anton

Tschechow, Regie: Falk Richter, 19.30 Uhr, anschl. Publikumsgespräch, Saal A

Theater an der Parkaue Amoklauf mein Kinderspiel, von Thomas Freyer (ab 15 Jahre), 18 Uhr

Theater im Palais

Woyzeck, von Georg Büchner, Just (Theaterjugendclub), Regie: Stefan Kleinert, 18 Uhr

Tribüne Dackelknacken, von Martin Molitor, Christian Seltmann, Regie: Benjamin Knight, 20 Uhr, der blaue raum

DIENSTAG, 19.6.

Berliner Ensemble

Nathan der Weise, von G.E. Lessing,

Regie: Claus Peymann, 19.30 Uhr DL446

Deutsches Theater Kammerspiele

Goebbels, von Oliver Reese, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr DL462

Jakob von Gunten, von nach Robert Walser,

Regie: Jakob Fedler, 20.30 Uhr, Box + Bar

Engelbrot Kafkas Affe, HP Trauschke, Regie: Ludo Vici, 19.30 Uhr, Premiere

Festsaal Kreuzberg

Vorb.: boheme-kottbusser-tor@web.de,

Die Bohème am Kottbusser Tor, von Giacomo Puccini, musikal. Ltg.: Stefan Weihrauch, Regie: Patrick Wengenroth, 20 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater Männerschlussverkauf,

Regie: Johannes Galli, 20 Uhr DM175

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Haus der Berliner Festspiele

Schock, Viktor Bodó, Budapest, Regie: Viktor Bodó, 20.30 Uhr

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DM720

Maxim Gorki Theater

Sex Stadt Beziehungen, von Sibylle Berg,

Allein-im-Hausflur & Busche-Secretariat für

Cultur, Regie: Amina Gusner, 19.30 Uhr

Heute in einem Jahr ist es egal, Studententheatergruppe Die Unentschlossenen, Regie: Janka Panskus, 20 Uhr, Premiere, Studio

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, Sitcom – Folge 51: Glücklichkeit, 20.15 Uhr

Schaubühne Drei Schwestern, von Anton Tschechow, Regie: Falk Richter, 19.30 Uhr, Saal A

Theater am Ku'damm Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: M. Woelffer, 20 Uhr DM719

Theater an der Parkaue Amoklauf mein Kinderspiel, von Thomas Freyer (ab 15 J.), 10, 18 Uhr

Theater im Palais

In den Gehirnkammern Mäuse fangen, von

Barbara Abend, 20 Uhr DL819

Tribüne Dackelknacken, von Martin Molitor, Christian Seltmann, Regie: Benjamin Knight, 20 Uhr, der blaue raum

Vaganten Bühne KlassenFeind 2.0, von Nigel Williams, Regie: Folke Braband, 20 Uhr DL340

Volksbühne Neustadt: Der Idiot, von Fjodor M. Dostojewski, Regie: Frank Castorf, 19 Uhr

Volksbühne im Prater Me The Monster,

Gob Squad, 20 Uhr

MITTWOCH, 20.6.

Ballhaus Ost Bei Mir, GutesTun, 20 Uhr

bat Studiotheater

Tonight: Lulu Live, nach Frank Wedekind,

Regie: Maria Magdalena Ludewig, 20 Uhr

Berliner Ensemble

Wir Negativen!, Tucholsky-Abend, Regie: Jutta Ferbers, 19.30 Uhr, Pavillon

Die Räuber, von Friedrich Schiller, Regie: Hasko Weber, 20 Uhr, letzte Vorstellung DL449

Brotfabrik Hamlet und die Tränen des Krokodils, Puppen-Holding, 20 Uhr DM393

Deutsches Theater Die Perser, von Aischylos, Regie: Dimiter Gotscheff, 20 Uhr DM265

Deutsches Theater Kammerspiele

Der Mann ohne Eigenschaften, von Robert

Musil, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr

Die Probe, von Lukas Bärfuss, Regie: Bettina Bruinier, 20.30 Uhr, Box + Bar

Engelbrot Kafkas Affe, HP Trauschke,

Regie: Ludo Vici, 19.30 Uhr

Freie Theateranstalten Im Spiegel der Täter – Ich bin's nicht, Adolf Hitler ist es gewesen,

von Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater Männerschlussverkauf,

Regie: Johannes Galli, 20 Uhr DM177

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, 20.30 Uhr

Hexenkessel Hoftheater Was Ihr Wollt, von

William Shakespeare, Regie: Jan Zimmermann, 21.30 Uhr, Premiere, MS Marie, Zugang: Am Kupfergraben nahe Bode-Museum

Justizvollzugsanstalt Tegel Vorb. 240 65 777 (nur mit persönl. Anm. bis spät. 5 Tage vorher) , Räuber.Götz, nach Goethe, aufBruch Kunst

Gefängnis Stadt, zum 10-jährigen Bestehen des Gefangenenensembles, Regie: Peter Atanassow, 18 Uhr, Tor 2 (letzter Einlass 17.30)

Kolle 37 Vorb. 44 01 77 66,

Körper, Mumien, Welten, von Ralph Woesner, Woesner Brothers, 20 Uhr

Komödie am Ku'damm

Meine Schwester und ich, von Ralph Benatzky, Regie: Herbert Herrmann, 20 Uhr DM721

Maxim Gorki Theater

In seiner frühen Kindheit ein Garten, von Christoph Hein, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr

Heute in einem Jahr ist es egal, Studententheatergruppe Die Unentschlossenen,

Regie: Janka Panskus, 18, 20 Uhr, Studio

Schaubühne Drei Schwestern, von Anton Tschechow, Regie: Falk Richter, 19.30 Uhr, Saal A

Shake! das Zelt am Ostbahnhof Romeo & Julia, von Shakespeare, Shakespeare Company

Berlin, Regie: Christian Leonard, 11 Uhr

Stadtbad Steglitz Nichtschwimmer,

von Stefan Neugebauer, clubtheater-berlin,

Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr

Theater am Ku'damm

Außer Kontrolle, von Ray Cooney, Regie: Martin Woelffer, 20 Uhr DM722

Theater im Palais

Felix Krull. Hochstapler, von Thomas Mann, Regie: Michael Knof, 20 Uhr DL820

Theater Zerbrochene Fenster Schrei nach

Zucker, nach Jean Genet, Quersumme, Regie: Katharina Popov, Linn Stelter, 20 Uhr, Premiere

Vaganten Bühne KlassenFeind 2.0, von Nigel Williams, Regie: Folke Braband, 20 Uhr DL342

Volksbühne Neustadt: Der Idiot, von Fjodor M. Dostojewski, Regie: Frank Castorf, 19 Uhr

Volksbühne im Prater Kitchen – You’ve never had it so good, Gob Squad, Live-Film, 20 Uhr

Weites Theater Ein Stück zurück vom kleinen Glück, Studentenbühne, Liederabend, 20 Uhr, Premiere

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben