NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Der Friedhofsverein feiert ein Fest

Der Verein „Efeu“ lädt am Wochenende auf den Alten St. Matthäus-Kirchhof in Schöneberg zur Fackelführung, zu Theateraufführungen und Konzerten.

Ein ungewöhnlicher Ort für „kulturelle Veranstaltungen“ ist es schon. Der Verein „Efeu“ lädt am Wochenende auf den Alten St. Matthäus-Kirchhof in Schöneberg zur Fackelführung, zu Theateraufführungen und Konzerten. Gefeiert wird die offizielle Gründung des

Vereins, der sich zum Ziel gesetzt hat, die kulturhistorische Bedeutung des 151 Jahre alten, denkmalgeschützten Friedhofs bekannt zu machen. Schließlich ruhen hier Berühmtheiten wie die Brüder Grimm, der Mediziner Rudolf Virchow oder der Meiereibesitzer Carl Andreas Julius Bolle. Um die prunkvollen Grabmäler wie das auf dem Foto zu erhalten, wirbt der Verein für Patenschaften. Als Pate erwirbt man zugleich das Recht, das Grab selbst zu nutzen. Ein anderes Projekt des Vereins ist die Errichtung einer Grabanlage zur Beisetzung tot geborener Babys und für verstorbene Kleinkinder. clk

Das Fest startet am Sa 7.7. um 19 Uhr mit einem Gottesdienst in der Friedhofskapelle in der Großgörschenstr. 12-14 in Schöneberg und anschließender Fackelführung. Am Sonntag um 10 Uhr geht’s weiter. Info unter www.efeu-ev.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben