NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Die Jugendkirche feiert Allerheiligen

Was für eine Woche! Mittwoch feierten die Protestanten Reformationstag, am Donnerstag begehen die Katholiken Allerheiligen. Am Freitag ist Allerseelen. Die katholischen Kinder in Berlin haben am Donnerstag den ganzen Tag schulfrei, Freitag die ersten beiden Stunden, um Gottesdienste zu besuchen und der vielen Heiligen zu gedenken, die die Katholische Kirche vorzuweisen hat. „Allerheiligen“ wurde als Festtag in der westlichen Kirche zu Beginn des 7. Jahrhunderts eingeführt, sozusagen aus zeitökonomischen Gründen, da es unmöglich war, jeden Heiligen an einem besonderen Tag zu feiern. Bonifatius IV. weihte etwa 610 das heidnische Pantheon in Rom der Jungfrau Maria und allen Heiligen und ordnete eine jährliche Feier an. Papst Gregor III. weihte schließlich eine Kapelle in der Basilika St. Peter allen Heiligen und legte für die Stadt Rom den Feiertag auf den 1. November. Das Berliner Erzbistum begeht den Festtag mit besonderen Schülergottesdiensten in der Jugendkirche SaM in Kreuzberg und in St. Marien in Spandau. clk

Jugendkirche SaM, Waldemarstr. 8, Do 1.11., 10 Uhr; St. Marien, Behnitz 9, Fr 2.11., 8.15 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben