• NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR: Gregor Henke und das Gut Neuhof feiern das „Franziskusfest“

NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Gregor Henke und das Gut Neuhof feiern das „Franziskusfest“

Fernab von der Großstadt, umgeben von Hühnern, Ziegen und Schafen lernen junge Männer, wieder etwas mit ihrem Leben anzufangen. Die Bewohner von Gut Neuhof in Markee, 30 Kilometer westlich von Berlin, waren drogenabhängig, bevor sie aufs Land kamen. Der Hof, den Franziskaner zusammen mit ehrenamtlichen Helfern und den jungen Männern vor dem Verfall retteten, wurde für sie zur Familie und zum Anfang eines neuen Lebens. Sie kochen, waschen, arbeiten in der Fleischerei, Bäckerei, Töpferei, bewirtschaften Hof und Garten, versorgen die Tiere und bauen die Gebäude weiter aus, erledigen Auftragsarbeiten für Dritte. Die Idee dazu brachten Franziskaner aus Brasilien mit, weltweit gibt es 43 solcher „Höfe der Hoffnung“. Am Sonnabend laden Sozialarbeiter Gregor Henke und die Bewohner des Gutes zum „Franziskusfest“. Das Programm mit Pony-Reiten, Strohzelt und Stockbrotbacken richtet sich besonders an Familien. Zum Abschluss um 17 Uhr hält der Berliner Kardinal Georg Sterzinsky einen Gottesdienst. clk

Fazenda da Esperança, Neuhof 2, Markee, Sa 6.10., 11-17 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben