NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Heidemarie Wieczorek-Zeul predigt über Verantwortung

Es ist nicht das erste Mal, dass

Heidemarie Wieczorek-Zeul in einer Kirche predigt. Die SPD-Politikerin ist evangelisch und war einige Jahre Mitglied in der Synode der hessisch-nassauischen Landeskirche. Den Kirchen ist sie auch als Bundesentwicklungsministerin eng verbunden. Denn die Zusammenarbeit mit den Kirchen sei für die Entwicklungspolitik immens wichtig, sagt sie. In der Zionskirche in Prenzlauer Berg wird sie über die „Verantwortung für die eine Welt“ sprechen, die sie als Ministerin übernommen hat. In diesem Jahr der doppelten Präsidentschaft von EU und G 8 könne sie viel gestalten und erreichen für eine gerechtere Welt, für Armutsbekämpfung, Frieden und Umweltschutz. Der Auftritt von Wieczorek-Zeul steht im Rahmen einer Predigtreihe, die die

Zionskirche zum Thema G 8 veranstaltet. Am 29. Juli wird Susanne Kahl-Passoth, die Direktorin des Diakonischen Werkes der Landeskirche, die „Acht Gottesdienste zum gerechten Wirtschaften“ mit einer Predigt über „Arm aber sexy?“ abschließen. clk

Zionskirche, Zionskirchplatz,

Prenzlauer Berg, So 22.7., 10 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben