• NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR: Pröpstin Friederike von Kirchbach lädt zum G-8-Gottesdienst

NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Pröpstin Friederike von Kirchbach lädt zum G-8-Gottesdienst

Der G-8-Gipfel in Heiligendamm ist zwar am Wochenende zu Ende. Aber dann geht er in der Zionskirche in Mitte erst richtig los. „G 8 in Zion. Acht Gottesdienste zum Gerechten Wirtschaften“ heißt eine neue Predigreihe, die am Sonntag beginnt. „G 8“ – acht Gottesdienste. Den Anfang macht Friederike von Kirchbach, die Pröpstin der evangelischen Landeskirche, mit einer Predigt über „Ohne Sonntag gibt es nur Werktage“. Darin will sie ansprechen, ob Sonntagsarbeit gerecht ist, gerecht im Sinne von sozialer Gerechtigkeit für Familien. Haben wir nicht alle ein Recht auf Pause vom Wirtschaftsleben?

Wohin führt es, wenn uns die Wirtschaft ganz und gar beherrscht? Am 24. Juni will Michaela Bank, missionsärztliche Schwester und Betriebswirtin, über „Das Land

gehört allen“ nachdenken. Auch

um Asylpolitik, „Wucherzinsen und Ökosteuern“ soll es im weiteren Verlauf der Predigtreihe gehen.

Am 22. Juli wird Bundesentwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul predigen. clk

Zionskirche, Zionskirchplatz, Mitte, ab So 10.6. immer sonntags um 10 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben