NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Spielend zu Brückenbauern werden

Hach! An Wassern würde man gerne sitzen zu dieser Jahreszeit, wenn das Wasser nicht so oft von oben kommen würde. Wie gut, dass Lis Blunier wenigstens ein bisschen Wasser und Sommerstimmung in die Kirche Am Hohenzollernplatz gezaubert hat. Rechts und links entlang dem Kirchenschiff hat sie großformatige, in blauen und grünen

Farben gemalte Papierarbeiten gehängt und ihnen den Titel „geteilte wasser“ gegeben. Eine Brücke, die in der Mitte des Kirchenraums entsteht, soll die Wasser verbinden. Aber nur, wenn Sie, liebe Leser, mithelfen. Denn das Projekt von Lis Blunier ist ein „partizipatorisches“ Kunstwerk. Am Anfang standen da nur vier unterschiedlich hohe Brückenpfeiler aus rohem Bauholz sowie eine Schreinerei mit Latten, Leisten und Schrauben, Bohrmaschine und anderem Werkzeug. Jeder kann und soll Latten nehmen und die Pfeiler verbinden. So sind in den vergangenen Wochen schon einige zarte Ansätze für eine Brücke entstanden. Weitermachen! clk

Kirche Am Hohenzollernplatz, Nassauische Straße 66,

bis So 26.8., Di, Do, Fr 14-18 Uhr, Mi und Sa 11-13 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar