Kultur : Neue Fellows der American Academy

-

Die neuen Fellows der American Academy in Berlin stehen fest. Im Akademischen Jahr 2006/07 werden forschen: der Jurist Lawrence Lessing (Stanford University), die Journalisten Anne Applebaum („Washington Post“), Katherine Boo („New Yorker“) und Thomas Powers, die Schriftsteller Susanna Moore, Jonathan Safran Foer, Nicole Krauss, Geoffrey Wolff und Anne Carson, die Archäologen Charles Brian Rose (University of Pennsylvania) und Dimitrios Yatromanolakis (John Hopkins University), die Historiker David Barclay (Kalamazoo College), Sheila Weiss (Clarkson University), Omar Bartov (Brown University) und Susanna Elm (Berkely University), der Anthropologe Michael Taussig (Columbia Universität), die Sinologin Wai-Yee Li (Harvard), der Komponist Stephen Hartke, die bildenden Künstlerinnen Laura Owens und Julie Mehretu.

Die Bosch Berlin Prizes gehen außerdem an Jonathan Tucker (Monterey Institute), der sich mit Strategien biologischer Abrüstung befasst, an Phillip Phan (Lally School of Management and Technology), der das Verhältnis zwischen großen Unternehmen und kleinen Start-ups untersucht, sowie an Esra Özyürek (University of California, San Diego), die sich mit den Integrationsaussichten der Türkei in die EU befasst. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben