Kultur : Neuer Preis für Nachwuchs-Lyriker

Am 3.September wird in Berlin erstmals ein Lyrikdebütpreis vergeben. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Mark dotiert und wird im Turnus von zwei Jahren zuerkannt. In einer Zeit, in der immer weniger Verlage auf Dichtung setzen, solle der Preis junge Autoren ermutigen, Gedichte zu schreiben, teilte das Literarische Colloqium Berlin (LCB) mit. Das LCB, die Kulturstiftung der Deutschen Bank und die Kester-Haeusler-Stiftung sind Träger der neuen Auszeichnung. Als Juror fungiert in diesem Jahr der Kölner Dichter Jürgen Becker. Der erste Preisträger soll Ende August bekannt gegeben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben