Neuer Schlingensief : Jenny Elvers spielt Lady Di

Provokationskünstler Christoph Schlingensief dreht derzeit einen Film über die letzten Stunden von Prinzessin Diana. In der Hauptrolle wird Jenny Elvers-Elbertzhagen zu sehen sein.

Hamburg - Die wohl nie zu klärende Frage, was genau in der Stunde von Dianas Tod passiert sei, sowie die sich darum rankenden Verschwörungstheorien reizten ihn zur künstlerischen Interpretation, sagte der 45-jährige Regisseur der "Bild"-Zeitung. Die 33-jährige Elvers-Elbertzhagen bezeichnete die Rolle als "eine riesige Herausforderung". Prinzessin Diana war 1997 im Alter von 36 Jahren bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen.

Auf die Frage, warum er die Hauptrolle mit Elvers-Elbertzhagen besetzt habe, sagte Schlingensief der "Bild": "Jenny ist meine Prinzessin Diana, weil sie wie Di eine Projektionsfläche für Sehnsüchte darstellt." Die beiden Frauen ähnelten sich, "da beide zum Greifen nah scheinen, aber es nie sind". Beide seien plötzlich in der Öffentlichkeit aufgetaucht und hätten Vorurteile provoziert, sagte der Theatermacher weiter.

Elvers-Elbertzhagen sagte der "Bild", Diana übe immer noch eine "unglaubliche Faszination" aus. "Je mehr ich mich auf die Rolle vorbereite, umso trauriger macht mich ihr Schicksal." Ihr habe der Atem gestockt, als sie vor neun Jahren von dem Unfall der Prinzessin der Herzen erfahren habe, sagte die blonde Schauspielerin.

"Briten bekommen Nervenkasper"

Die Dreharbeiten für den Film haben bereits begonnen. Er habe mit seinem Team schon zwölf Stunden gedreht, unter anderem im Hotel Ritz in Paris, sagte Schlingensief dem Blatt. In Dianas Heimatland werde der Dreh schwieriger werden. "In London werden wir heimlich arbeiten müssen, weil Diana ein Heiligtum ist - und jeder einen Nervenkasper bekommt, sobald man nur ihren Namen in den Mund nimmt. " Elvers-Elbertzhagen wird bereits ab dem 13. September als Lady Di zu sehen sein - in Schlingensiefs Theaterstück "Kaprow City" in der Berliner Volksbühne.

Prinzessin Diana war am 31. August 1997 im Alter von 36 Jahren zusammen mit ihrem sechs Jahre älteren Freund Dodi Fayed bei einem Unfall im Pariser Alma-Tunnel umgekommen. 1981 hatte sie den britischen Thronfolger Prinz Charles geheiratet, doch die Ehe scheiterte. Charles und Diana trennten sich 1992, vier Jahre später wurde das einstige Traumpaar der britischen Monarchie geschieden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben