Kultur : Neues Personal für die Berliner Opernstiftung

-

Der Stiftungsrat der „Oper in Berlin“ hat beschlossen, die beiden Kaufmännischen Geschäftsführer der Deutschen Oper und der Komischen Oper auszutauschen. Zum 1.1.2006 übernimmt Axel Baisch, bisher Geschäftsführender Direktor des Staatstheaters Nürnberg, den Posten von Peter Sauerbaum als Kaufmännischer Direktor der Deutschen Oper. Bereits zum 1. 9. 2005 tritt Susanne Moser die Nachfolge von Kai Luft an der Komischen Oper an. Die 32Jährige arbeitet im Bereich Kulturmarketing, leitete das Controlling am Wiener Burgtheater und war zuletzt als Geschäftsführerin des Wiener Schauspielhauses tätig. An der Komischen Oper wird es zum Herbst weitere Personalveränderungen geben: Operndirektor Per Boje Hansen, der zum Intendanten des norwegischen Bergen-Festivals berufen wurde, bleibt dem Haus als Castingdirektor verbunden. Neuer Operndirektor wird Philip Bröking. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben