Kultur : Nida-Rümelins Nachfolger: Salamander: Absage an Kulturreferat München

Die Nachfolge für den in die Bundesregierung wechselnden Kulturreferenten Julian Nida-Rümelin ist in München wieder offen. Überraschend, vor allem für Oberbürgermeister Ude, sagte die Wunschkandidatin Rachel Salamander ab. Ein Wechsel ins Kulturreferat ohne eine personelle Regelung für die von ihr geleitete Literaturhandlung sei nicht möglich, heißt es in einem Brief an Ude. Schon vor diesem plötzlichen Angebot hatte Salamander zweimal ein Angebot der Stadt ausschlagen müssen. Nun wird die Stelle öffentlich ausgeschrieben. In München wird damit gerechnet, dass die Neubesetzung des Postens nach Nida-Rümelins Weggang im Januar noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben