Kultur : Noble geste

Hollywood-Filmstar Mel Gibson hat eine Million Dollar (1,75 Millionen Mark) für seine ehemalige Schauspielschule in Australien gespendet.Wie das Nationale Institut für Dramatische Künste (NIDA) am Donnerstag bekanntgab, war die Spende Gibsons ein Geburtstagsgeschenk zum 40jährigen Bestehen der Schule in Sydney.Das Geld soll für den Ausbau des Instituts verwendet werden.Gibson war bei der Feier selbst nicht anwesend, weil er derzeit unter dem deutschen Regisseur Wim Wenders den Film "Das Millionen Dollar Hotel" dreht.Ein Sprecher sagte, der Schauspieler wolle mit dem Geschenk seine "ewige Dankbarkeit" ausdrücken.

Gibson hatte die Schule in den Jahren 1977 bis 1979 besucht.Zu seinen Klassenkameraden gehörten die späteren Oscar-Gewinner Judy Davis und Geoffrey Rush.Gibson war seit seinem zwölften Lebensjahr als Kind amerikanischer Eltern in Australien aufgewachsen.Er gilt als einer der höchstbezahlten Hollywood-Schauspieler.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben