Kultur : NOCH REINGEHEN

28 Weeks later

Das Virus aus „28 Days later“ scheint unter Kontrolle: In einer Londoner Sicherheitszone werden die Überlebenenden von US-Soldaten bewacht, das alle Zombie-Verdächtigen tötet. Toller Horrorschocker.

Lady Chatterley

Constance entdeckt mit Wildhüter Parkin ihren Körper und die Leidenschaft. Wunderbare und unskandalöse Adaption des Klassikers von D. H. Lawrence.

Am Ende kommen Touristen

Sven macht Zivildienst in Auschwitz, wo er unter anderem einen alten Häftling trifft und sich in eine junge Frau verliebt. Leises, kluges Porträt einer Reifezeit.

Dixie Chicks: Shut up & sing

Mit der Bemerkung, sie schäme sich, dass der US-Präsident aus Texas komme, löst die Dixie-Chicks-Sängerin Natalie Maines eine unglaubliche Hass-Kampagne aus. Spannende Doku.

Schwarze Schafe

Ein Ex-Model lässt sich die Hand abhacken, drei Türkenjungs suchen nach Sex, zwei Münchner werden vollgekotzt. Oliver Rihs hat mit wenig Geld einen wilden, witzigen Episodenfilm über das Berlin der Verlierer und Durchwurschtler gedreht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben