Kultur : Norman Foster kommt zur Berlinale

Zum 60. Jubiläum der Berlinale wird sich eine hochkarätig besetzte Diskussionsveranstaltung Gedanken um die Zukunft des Kinos machen. Architekten, Urbanisten, Trendforscher und Filmemacher präsentieren ihre Ideen dazu, was Kino-Architektur für die Gesellschaft und die urbane Umgebung bedeutet. Stargast der Veranstaltung ist der britische Architekt Norman Foster, über den in der Reihe Berlinale Special auch ein Dokumentarfilm läuft („How Much Does Your Building Weigh, Mr. Foster?“). Weitere Redner sind der französische Produzent Marin Karmitz, der österreichische Architekt Wolf D. Prix vom Büro Coop Himmelb(l)au, die Trendforscherin Li Edelkoort, der experimentelle Filmemacher Heinz Emigholz und der Architekturkritiker und Direktor des Design Museum London, Deyan Sudjic. Die Berlinale Keynotes 2010 findet am Sonntag, den 14. Februar 2010 von 14 bis 18 Uhr in der Neuen Nationalgalerie statt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben